YouTube mit neuem Design…

22. November 2011

Nach Google Mail und Reader soll nun auch YouTube ein neues Gesicht bekommen, das sich enger an dem aktuellen Google-Design orientiert. Nicht nur optisch hat sich eine Menge getan, funktional soll das „neue“ YouTube von einer stärkeren Integration und Vernetzung mit Googles sozialem Netzwerk Google+ profitieren. Das „neue“ YouTube steht voraussichtlich Ende November alle Nutzern zur Verfügung. Wir stellen die Neuerungen kurz vor und zeigen, wie man bereits jetzt wechseln kann.

Optische Veränderungen bei YouTube

YouTube im neuen Outfit begrüßt den Nutzer mit einer grau hinterlegten Oberfläche und einer neuen schwarzen Sidebar. Hier befinden sich ab sofort die wichtigsten Navigationselemente und der Zugriff auf das eigene YouTube-Profil. Zusätzlich werden in der Sidebar abonnierte Kanäle angezeigt und die YouTube-Topliste, in den Kategorien „Trending“ und „Beliebte Videos“. Darunter befinden sich „empfohlene Kanäle“ und in der rechten Sidebar empfohlene Videos, aber dazu später mehr.

Die Vorschaubilder zu den Videos sind nun deutlich größer. Logischerweise muss dafür der entsprechende Beschreibungstext kürzer dargestellt werden und die bisher angezeigten Videospalten hat Google auf eine Spalte reduziert. Die einzelnen Videos werden nun zwar prominenter dargestellt, allerdings muss man nun mehr scrollen, um sich einen Überblick zu verschaffen. Das Design des eigentlichen Videoplayers wurde daneben nur minimal angepasst, indem sich nun direkt über Buttons unterhalb des Videos auswählen lässt, in welcher Größe es dargestellt werden soll.

YouTube und Google+

Neu ist auch die engere Verzahnung mit dem sozialen Netzwerk Google+. Auf der Startseite werden einem so ab sofort auch Empfehlungen aus den eigenen „Circles“ (Kreisen) angezeigt, zumindest wenn das eigene YouTube-Profil mit dem entsprechenden Google+-Profil verknüpft ist. Hier finden sich auch Empfehlungen von Personen wieder, die nicht in den eigenen Kreisen sind, aber für den Nutzer interessant sein könnten.

Neues Design einfach freischalten

Auch wenn das neue YouTube-Design erst Ende November für alle Nutzer freigeschaltet werden soll, lässt es sich mit einem kleinen Trick bereits jetzt nutzen. Wer das Design wirklich nur einmal testen will, sollte allerdings seinen Browser im privaten Modus verwenden. Die drei großen Exemplare Firefox, Chrome und Safari bieten einen solchen Private-Browsing-Modus. Zur Aktivierung des neuen Designs besucht man zuerst youtube.com und aktiviert hier die Entwickleransicht des jeweiligen Browsers. Dann muss nur noch die Konsole geöffnet und folgender „Text“ hineinkopiert werden:

document.cookie=’VISITOR_INFO1_LIVE=ST1Ti53r4fU’
Im Anschluss nur noch die Eingabe bestätigen, die YouTube-Website neu laden und schon kann man auf das neue Design zugreifen.

Was halten Sie von dem neuen Design? Wird YouTube dadurch benutzerfreundlicher und bietet die Google+ Vernetzung einen echten Mehrwert für Sie?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare!


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .