Welche Vorteile und Ziele hat ein Unternehmens-Video?

26. Juni 2008

Dies ist eine zeitgemäße Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben. Besonders für erklärungsreiche Unternehmen oder Produkte bietet sich diese Art des Marketings an.

Vorteile für den (potentiellen) Kunden
Viele Unternehmen stellen sich in einem Image-Film vor. Beispielsweise bieten sie einen virtuellen Rundgang an oder die Angestellten werden bei der Arbeit begleitet. Durch diese Art der Präsentation wird ein Vertrauensverhältnis geschaffen, das bares Geld wert ist. Denn durch die Personifikation wird der Kunde leicht an das Unternehmen gebunden. Transparenz kann entscheidend dafür sein, ob ein Kunde sich für ein unpersönliches Unternehmen oder das eigene entscheidet.

Psychologischer Hintergrund
Jeder Mensch tickt anders. Durch Audiovisualisierung kann eine Botschaft weitaus effektiver transportiert werden, als durch einen rein visuellen Auftritt. Bilder werden eher erfasst als Text. Zwischen Bild und Betrachter findet eine schnelle Kontaktaufnahme statt. Man erinnert sich viel leichter an ein Bild, als an reinen Text.

Befragung zu digitaler Produktpräsentation
Eine Studie der Goldmedia GmbH aus dem Jahr 2007 hat ergeben, dass die Produktpräsentation beim Online-Kauf das wichtigste Kriterium ist. Für fast 80 Prozent der Befragten war es wichtig bis sehr wichtig. Als häufigster Grund für den Nicht-Kauf eines Produktes nannten die Befragten das „fehlende Einkaufserlebnis“. Dieses Argument ist sogar bedeutender als die Lieferzeit oder Sicherheitsbedenken. Trend Wer up-to-date sein will, der kommt an Web-Videos auf lange Sicht nicht mehr vorbei. Es stellt sich nicht mehr die Frage, ob sich alle Unternehmen in Videos präsentieren, sondern wann.

Vorschau: Mit www.businessworld.de hat sich eine Plattform für Unternehmensvideos innerhalb kürzester Zeit etabliert.

Mehr dazu in Kürze hier im Euroweb-Blog

Melanie Schyja


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .