Was haben Title und Description mit dem Erfolg einer Website zu tun?

11. Juni 2014

Als kleines oder mittleres Unternehmen verfügen Sie sicher über ein Aushängeschild an Ihrem Standort. Dieses vermittelt unter anderem einen ersten Eindruck vom Betrieb und wirkt bestenfalls einladend auf potenzielle Kunden. Nicht anders verhält es sich mit Ihrem Webauftritt. Das Pendant zum Aushängeschild sind die sogenannten Meta-Elemente, im Sprachgebrauch auch als Meta-Tags bezeichnet. Diese auf den ersten Blick kleinen Elemente einer Seite können richtig eingesetzt große Auswirkungen haben. Doch was genau sind Meta-Elemente und wie sehen die richtigen Kniffe und Tricks für eine Suchmaschinenoptimierung im Einzelnen aus?

Was sind Meta-Elemente und weshalb sind sie wichtig?

Nachdem Ihr potenzieller Kunde eine Suchanfrage bei Google eingegeben hat, werden ihm die Ergebnisse in Form von sogenannten Snippets, kurzen Textauszügen aus einer Website, ausgeliefert. Diese bestehen aus dem Title, der Description und der Adresse.

 

 

Das Title-Element ist ein Bestandteil eines HTML-Dokuments. Im allgemeinen Sprachgebrauch findet man häufig auch die (falsche) Bezeichnung „Tag“.
Der Title ist von Bedeutung für ein gutes Ranking Ihrer Homepage: Er wird von der Suchmaschine ausgelesen und im Hinblick auf die Keywords (Suchbegriffe) bei Suchanfragen berücksichtigt.

Die Description ist länger als der Title. Sie wird von Google zwar ausgelesen, spielt für das Ranking jedoch keine direkte Rolle. Die Description ist für den User ein wichtiges Entscheidungsmerkmal, um auf eine Seite zu klicken oder nicht.

Es gibt noch weitere Varianten der Meta-Elemente, wie beispielsweise den Alt-Tag, der zur Beschreibung von Bildern dient.

Wie sollten Titles und Descriptions im Idealfall aussehen?

Title: Da das Title-Element eine der zentralen Ranking-Faktoren einer Webseite darstellt, ist zu beachten:

  • Suchbegriffe sollten möglichst weit links im Title stehen, da deren Gewichtung dort von links nach rechts abnimmt.
  • Bei Suchbegriff-Kombinationen sollten die relevanten Begriffe unmittelbar nacheinander angeordnet sein.
  • Es sollten aber nicht ausschließlich Suchbegriffe aufgezählt werden, da dies als Spam gewertet werden kann und schlimmstenfalls zu Rankingverlusten führt.

Description-Element: Auch wenn von Google nicht unmittelbar als relevant für das Ranking einer Webseite bewertet, ist die Description doch ein wichtiger Faktor, vor allem für Ihre potenziellen Kunden. Deshalb sollte die Description für eine bessere Lesbarkeit:

  • In ganzen Sätzen verfasst werden.
  • Inhaltlich zum Title passen.
  • Zum Klick animieren – eine sogenannte Call-to-Action beinhalten.

Für beide Meta-Elemente gilt:

  • Seit dem letzten Design-Update von Google sollte ein Title idealerweise nicht länger als 55 und die Description als 150 Zeichen sein. Sind diese zu lang, werden sie abgeschnitten oder von Google neu generiert, was sich nachteilig auf das Klickverhalten der User und das Ranking der Webseite auswirken kann.
  • Die Meta-Elemente sollten die Frage der User beantworten und dabei nichts Falsches versprechen.
  • Die ausgewählten Suchbegriffe sollten zum Seiteninhalt passen.
  • Jede einzelne Unterseite benötigt schöne und einzigartige Meta-Elemente.

!function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0],p=/^http:/.test(d.location)?’http‘:’https‘;if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src=p+‘://platform.twitter.com/widgets.js‘;fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document, ’script‘, ‚twitter-wjs‘);

Fazit: Werden diese Kriterien nicht berücksichtigt, erhöht sich schlimmstenfalls die Absprungrate der User von Ihrer Website und aus Interessenten werden keine Kunden. Ist hingegen an alles gedacht, können die Meta-Elemente zu einem besseren Ranking Ihrer Website beitragen. Und das bedeutet vielfach mehr Kunden, mehr Umsatz und mehr Erfolg für Ihr Unternehmen.

Autorin Lira Rogalski ist als Kampagnenmanagerin bei Euroweb tätig und beschäftigt sich mit den Themen SEO und Online-Marketing.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .