Thema Blog – Teil IV: 13 Tipps um den Bekanntheitsgrad zu steigern

28. August 2008

Heute möchten wir Ihnen im Euroweb-Blog erläutern, wie Sie Ihren eigenen Blog im Web bekannt(er) machen können. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Sie in Erwägung ziehen sollten.

  1. Zuallererst: Schreiben Sie interessante Berichte und das regelmäßig. Wenn Ihre Beiträge spannend sind, stehen die Chancen nicht schlecht, dass Ihre Leser diese kommentieren.
  2. Eine Blog-Parade zu einem attraktiven Thema kann Ihnen viel Traffic bescheren und vielleicht gewinnen Sie ein paar neue Stammleser.
  3. Generell gilt, Sie sollten nicht nur Ihren eigenen Blog pflegen, sondern auch fremde bzw. befreundete Blogs lesen und kommentieren.
  4. Aktualisieren Sie auch regelmäßig Ihre Blogroll. Wenn Sie neue Blogs hinzufügen, wird auch deren Betreiber davon erfahren. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird er dann auch mal bei Ihrem Blog vorbeischauen und vielleicht nimmt er Sie ja auch in seine Blogroll auf.
  5. Nutzen Sie aktiv die Funktion des Trackbackings. Wenn Sie in Ihrem Blog ein Thema aufgreifen, das bereits in einem anderen Blog bearbeitet wurde, dann setzen Sie ein Trackback dorthin.
  6. Aber es finden sich auch Möglichkeiten außerhalb des World Wide Web Ihren Blog zu promoten. Zum Beispiel können Sie die Blog-URL in Ihrem Ladenlokal oder auf dem Firmenfahrzeug sichtbar machen. Eine schöne Möglichkeit ist es, die URL in Ihre Rechnungen, den Briefbogen und die E-Mail-Signatur zu integrieren. Auf Messen können Sie wunderbar Werbematerial, wie z. B. Kugelschreiber oder Magneten mit der Blog-Adresse verschenken.
  7. Versuchen Sie auch durch traditionelle Pressearbeit Ihren Blog in Printmedien zu platzieren. Gelingt es Ihnen, Journalisten als regelmäßige Leser zu gewinnen, kann das positive Konsequenzen für Sie haben. Vielleicht entscheidet sich der Journalist für ein Interview mit Ihnen oder für eine Reportage über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder ähnliches.
  8. Blog-Suchmaschinen sind eine weitere Option, die Sie nutzen können, um den Bekanntheitsgrad Ihres Blogs zu steigern. Je nachdem, über welchen Anbieter (Host) Sie Ihren Blog betreiben, übernimmt dieser das für Sie. 
    Die bekanntesten Blog-Suchmaschinen sind http://technorati.com und http://blogsearch.google.de
  9. Blog-Verzeichnisse sollten Sie ebenfalls über Ihren (neuen) Blog informieren.
    In der Regel ist das kostenlos; teilweise wird man Sie darum bitten, ein Publicon in Ihren Blog zu integrieren. Unter einem Publicon versteht man eine Art online-Button, der auf eine andere Website verweist.
    Bekannte Blogverzeichnisse sind bloggerei, Blogalm, Blogscene, Gnilhe und frischgebloggt. Sie können Ihren Blog dort in verschiedene Kategorien, wie Corperate Blog, Internet Blog, Sport Blog, usw. eintragen. Gerade neue Blogger machen sich hier häufig auf die Suche nach für sie interessanten oder themenverwandten Blogs.
  10. Bieten Sie einen RSS-Feed an. Die Blog-Leser bekommen dann jeweils einen Link zu Ihren neuen Artikeln.
  11. Sie können Ihren RSS-Feed anschließend in ein RSS-Verzeichnis eintragen. Das funktioniert ähnlich wie die Blogverzeichnisse. Beispiele für solche RSS-Verzeichnisse sind rss-verzeichnis.de und rss-scout.de, außerdem all4rss.com.
  12. Gewinnspiele locken auch viele Leser an. Ob diese nach dem Gewinnspiel wiederkehren steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Zumindest sorgt diese Alternative auch für vermehrten Traffic im Blog.
  13. Getreu dem Motto: „Geiz ist geil!“ sind Gratis-Downloads, z. B. von E-Books, sehr begehrt. Gerade wenn sie auf der Suche nach bestimmten Informationen sind, sind Leser geradezu heiß auf kostenlose Downloads.

Seit dem 09.08.2008 ist der Blog vom WordPress-Magazin online. Hier erhalten Sie viele wertvolle Informationen. Zum Beispiel, wie Sie die Google Webmaster-Tools nutzen um Ihren eigenen Blog bei Google bekannt zu machen.

Haben Sie selbst noch einen Rat, wie man den eigenen Blog nach vorne bringen kann? Wir freuen uns über Ihre Vorschläge!

Leider hat das Bloggen auch seine Schattenseiten. Wie die aussehen können, erklären wir beim nächsten Mal hier im Euroweb-Blog.

P.S. Über Artikelserien geben Sie Ihren Lesern einen Anreiz bald wieder vorbei zu schauen.

In diesem Sinne: bis bald!

Melanie Schyja

Hier geht es zu den bisher erschienenen Artikeln dieser Serie:


Kommentare

  1. Hallo,
    wenn jemand noch den ein oder anderen Besucher für sein Blog sucht – ein kostenloser Eintrag auf http://www.socialspy.de bringt auch kleinen Blogs, die noch nicht so tief in den sozialen Netzwerken stecken, den ein oder anderen Leser mehr. Es kostet nichts, außer ein paar Minuten Zeit. Und wie gesagt, auch kleinere Blogs haben mit Ihren Posts die Chance mal auf der Pole stehen.

    Kommentar von Sven - 28. August 2008 um 8:49

  2. Die Blogsuche Yabusco http://www.yabusco.com könnte vielleicht jemanden helfen den eigenen Blog etwas bekannter zu machen.

    Beste Grüsse
    Thomas

    Kommentar von Thomas - 28. August 2008 um 8:49

  3. Super Webseite, ich komme mal wieder vorbei.

    Kommentar von tierkommunikation - 28. August 2008 um 8:49

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .