Super 4. Platz für Rieke & Hella

07. November 2007

Beim Saisonfinale der Swatch FIVB Beachvolley World Tour 2007 im thailändischen Phuket kam das „Euroweb-Team“ auf einen hervorragenden 4. Platz und rangiert damit derzeit auf Position 9 der Weltrangliste!

Eine zum Teil turbulente Saison der Beachvolleyballerinnen krönten Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich mit ihrem bis dato besten Ergebnis auf der internationalen Bühne. Beim Saisonfinale in Phuket/Thailand kamen die beiden bis ins Halbfinale, in welchem sie sich leider dem „amerikanischen Dreamteam“ und dem aufkommenden Monsun-Regen geschlagen geben mussten (TV-Live-Übertragung u.a. auf Eurosport Europe).

Drei Siegen en suite, unter anderem gegen das an Nummer 6 gesetzte Top-Team Boss/Ross aus den Vereinigten Staaten, folgte in der 4. Runde die Niederlage gegen das weltweit zweitbeste Team aus China. Doch durch einen knappen, aber überaus verdienten 2-Satz-Sieg in der „Lucky Loser-Runde“ fanden Rieke und Hella über Umwege schließlich doch noch den verdienten Weg ins Halbfinale! Hier zeigten sie eine bärenstarke Leistung, doch leider waren ihre Gegnerinnen die beiden US-Amerikanerinnen Walsh/May-Treanor – die designierte Nummer 1 in der Damen Beachvolleyball Welt. So mussten sie sich mit dem „kleinen Finale“ zufrieden geben, in welchem sie sich abermals den top Chinesinnen unterlegen zeigen mussten.

Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich können somit, mit ihrer bis dato besten Leistung, beruhigt in die Winterpause gehen. Schließlich geht es weiterhin um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2008 in Peking!


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .