Suchmaschinenoptimierung für Online-Shops

26. Juni 2015

Der Wunsch eines jeden Online-Shop-Betreibers ist es, auf den vorderen Plätzen bei Google gefunden zu werden. Doch gerade bei hart umkämpften Branchen und für kleine und mittelständische Unternehmen ist dies oft leichter gesagt als getan. Nicht umsonst wird die Suchmaschinenoptimierung von Online-Shops als Königsdisziplin bezeichnet. Aber was kann man tun, damit der eigene Shop im Google-Ranking besser gelistet wird und mehr potenzielle Kunden erreicht?

In unseren 7 Tipps erfahren Sie, wie Sie mit suchmaschinenoptimierten Texten Ihren Online-Shop im Google-Ranking nach vorne bringen können.

1. Produktkategorien optimieren
In vielen Online-Shops werden nur die übergeordneten Shopkategorien optimiert, die Produkte selbst dann nicht mehr. Da manche Kunden aber ganz gezielt nach einem bestimmten Produkt suchen, ist es sinnvoll auch individuelle Beschreibungen für die einzelnen Produkte zu schreiben. So können Sie gezielt Kunden ansprechen, die bereits wissen, welches Produkt sie kaufen wollen oder zumindest eine sehr genaue Vorstellung davon haben.

2. Eigene, individuelle Produktbeschreibungen
Auch wenn es etwas Aufwand bedeutet, gute Produktbeschreibungen sind ein Muss, wenn Ihre Produkte bei Google gefunden werden sollen. Hier heißt es, je genauer die Beschreibung desto besser! Aber Achtung, das sollten Sie beachten: Verwenden Sie nicht die Standard-Produktbeschreibungen des Herstellers. Diese werden nämlich nicht nur vom Hersteller selbst benutzt, sondern sind auch in großer Zahl in Online-Shops von anderen Resellern zu finden. Oft sind die Beschreibungen in den unterschiedlichen Shops absolut identisch. Mit individuellen Produktbeschreibungen können Sie sich einen Vorsprung zu anderen Online-Shops verschaffen. Denn wieso sollte Google ausgerechnet Ihre Seite anzeigen, wenn dort die gleichen Produktbeschreibungen wie überall zu finden sind?

Wenn Sie ein sehr großes Produktangebot vorzuweisen haben, ist es natürlich sehr aufwendig, für jedes einzelne Produkt einen individuellen Text zu verfassen. Konzentrieren Sie sich dann auf die wichtigsten Produkte, zum Beispiel auf die umsatzstärksten oder die mit den größten Margen.

3. Dupliacte Content vermeiden
Damit Ihr Online-Shop möglichst gut im Google-Ranking dasteht, sollten Sie Duplicate Content vermeiden. Dieser entsteht aber nicht nur durch die Verwendung von Herstellerbeschreibungen, sondern auch, wenn Sie zum Beispiel das gleiche Produkt in verschiedenen Größen oder Farben anbieten. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Shop-System möglichst wenig Duplicate Content erzeugt.

4. Informative Texte
Vergessen Sie nicht, dass Sie die Produktbeschreibungen in erster Linie auch für Ihre Kunden schreiben. Nur wer einen Mehrwert bietet, behält Kunden auf seiner Seite und regt zum Kauf an.

5. Keyworddichte und Textlänge
Achten Sie auf eine gute Lesbarkeit und übertreiben Sie es nicht mit den Keyword-Nennungen. Denn überoptimierte Texte sind meist schwer leserlich und können Rankingverschlechterungen zur Folge haben. Nennen Sie die wichtigsten Begriffe der Seite, aber an sinnvollen Stellen! Oft werden auch zu lange Texte verwendet, um das Keyword häufiger einbauen zu können. Achten Sie besser auf kurze und informative Texte!

6. Text sichtbar machen
Oftmals wurde in den vergangenen Jahren versucht, suchmaschinenoptimierte Texte in Online-Shops so zu verstecken, dass sie möglichst niemand sieht. So fanden sich die Texte im Footer, unterhalb der Produktliste oder auch in der Sidebar wieder. Heutzutage ist Google aber recht gut darin, zu erkennen, an welcher Stelle ein Inhalt steht. Inhalte, die weiter oben im Contentbereich und somit im Sichtbereich des Users stehen, werden von Google als wichtiger erachtet. Lassen Sie deshalb zum Beispiel Ihren Beschreibungstext oberhalb der Produktliste beginnen und führen Sie ihn mit einem Weiterlesen-Link fort, wenn er zu lang sein sollte. Denn die Produkte selbst, sollen selbstverständlich noch im Mittelpunkt stehen.

7. Produktbewertungen
Schreiben Sie nicht nur selbst, sondern lassen Sie auch Ihre Kunden mit Produktbewertungen zu Wort kommen. Warum? Ein Großteil der Produktseiten in Ihrem Online-Shop unterscheiden sich inhaltlich kaum von den Seiten anderer Shops. Wenn Sie jedoch in Ihrem Shop Produktbewertungen in Form von Rezensionen vorzuweisen haben, merkt Google, dass Ihr Shop mehr zu bieten hat als den bloßen Standard-Text. Diese Individualität belohnt Google im Ranking.

 !function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0],p=/^http:/.test(d.location)?’http‘:’https‘;if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src=p+‘://platform.twitter.com/widgets.js‘;fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document, ’script‘, ‚twitter-wjs‘);


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .