SocialDay Düsseldorf – Ein Tag bei Euroweb

26. Januar 2010

Als ich am 26.01.um ca. 9.30 Uhr in das Euroweb-Gebäude auf der Hansaallee kam, war ich nervös und sehr gespannt, was mich erwarten würde. Der Pförtner im Eingangsbereich fragte mich, wer ich sei und wohin ich wolle. Nachdem ich ihm mitgeteilt hatte, dass ich für einen Tag bei Euroweb sein darf, sagte er mir, wo ich Melanie Schyja finden kann. Bei ihr werde ich heute im Bereich Öffentlichkeitsarbeit arbeiten, hoffentlich viel lernen und Spaß haben. Er verabschiedete sich im Aufzug und ich fuhr alleine nach oben in den sechsten Stock.

Dort sah ich auch schon die anderen Schüler, die hier arbeiten dürfen.

Mein erster Eindruck war sehr locker, weil sich alle duzen. Auch ich durfte (natürlich) alle mit ihrem Vornamen ansprechen. Viele Mitarbeiter unterhielten sich und lachten miteinander. Ich war schon viel entspannter als am Anfang, aber war natürlich immer noch gespannt, was mich im Laufe des Tages erwartet würde.

Dann holte mich Frau Schyja (Melanie) ab und hängte mit mir erstmal ein paar SocialDay Plakate auf. Während dessen zeigte sie mir unter anderem die Küche und das Webdepartment und stellte mir ein paar Kollegen vor. Dann durfte ich schon mit diesem Bericht beginnen.

Um 11.00 Uhr fand dann eine Presse-Konferenz zum Thema SocialDay statt. Reporter von der Rheinischen Post, der WZ und der NRZ kamen, um mir und zwei anderen Schülern Fragen zum SocialDay zu stellen. Es waren auch ein Fotograph der Rheinischen Post, eine Mitarbeiterin von Antenne Düsseldorf und ein Kamerateam von Center-TV anwesend. Sie stellten mir Fragen, wie ich mich hier fühle und was ich hier machen würde. Leider war ich erst eineinhalb Stunden bei Euroweb und konnte deshalb noch nicht sehr viel gemacht haben. Danach schrieb ich weiter an meinem Bericht.

Um 13.00 gab es Mittagessen in der Küche. Manche haben Karten gespielt, manche saßen da und haben sich auf ihr Mittagessen konzentriert und andere haben gegessen, sich dabei mit anderen unterhalten und viel gelacht. Ich habe mich mit einer anderen Schülerin ausgetauscht, was sie so macht und ob ihr die Arbeit Spaß macht. Die Leute waren wieder ganz locker und haben mich nicht angestarrt oder mir die ganze Zeit Fragen gestellt. Nachdem ich wieder eine Weile gearbeitet hatte, wurde ein Gruppenfoto von allen Schülern, die heute hier sind, gemacht.

Ich habe auch einen Beitrag für die Euroweb Stiftung geschrieben. Der Beitrag ist auf der Website der Stiftung zu sehen. Daneben ist auch das Gruppenfoto, das wir mit allen Schülern gemacht haben.

Ich habe mir den Tag hier ganz anders vorgestellt. Ich habe mir das ganze überhaupt nicht  so locker vorgestellt, wie es hier ist. Leider bin ich nur einen Tag bei Euroweb, was ich sehr schade finde.

Zwar habe ich noch ein bisschen Zeit, aber ich überlege schon, hier jeden Tag zu arbeiten. Mir hat der eine Tag sehr viel Spaß gemacht. Nicht nur wegen der netten Leute, sondern auch wegen der tollen Aussicht, die man von hier oben auf halb Düsseldorf hat…

Valerie Marschall,

12 Jahre,

Humboldt-Gymnasium Düsseldorf


Kommentare

  1. Hallo Valerie,

    sehr gelungener Artikel wie ich finde.
    Schön das es Dir bei uns Spaß gemacht hat.

    Liebe Grüße vom Vertrieb aus Dresden 🙂

    Kommentar von Daniel Fuchs - 26. Januar 2010 um 16:24

  2. Hallo Valerie,

    auch ich finde deine Bericht sehr gelungen. Ist schon ganz professionell! Was ich auch sehr beeindruckend finde, ist, dass du gerade mal einen Tag bei uns bist und schon Interviews gegeben hast 🙂

    Schöne Grüße aus Berlin,
    Christoph Schneemann
    Leitung, Webdepartment Berlin

    Kommentar von Christoph Schneemann - 26. Januar 2010 um 16:24

  3. Na mensch Valerie, toller Artikel.

    Wenn du ein mal bei Euroweb arbeitest, kann ich dir versprechen das die Tage noch viel spaßiger, angenehmer und lustiger sind, als dir ein Eindruck in den letzten 8 Stunden bieten konnte. 😉

    Immer weiter fleißig lernen und Blogbeiträge schreiben, dann machst du sogar ganz sicher der Melanie Konkurrens! =)

    Beste Grüße aus dem Department Berlin,
    Felix.

    Kommentar von Felix Reinicke - 26. Januar 2010 um 16:24

  4. Hallo Valerie,
    schön das dir bzw. euch allen der Tag bei Euroweb gefallen hat. Der Artikel über deine Erlebnisse bei uns gefällt mir gut und es freut mich zu lesen, dass du dich hier wohl gefühlt hast! Leider konntest du unsere Abteilung nicht kennenlernen. Aber das kann man dann sicher nachholen. Viel Erfolg weiterhin und vlt. sieht man sich.

    Grüße,
    Andreas Kauerhof
    Euroweb Support

    Kommentar von Andreas Kauerhof - 26. Januar 2010 um 16:24

  5. Schön zu hören das Du Dich hier wohl gefühlt hast!
    Sind auch wirklich alle sehr nett und locker hier.

    Vielleicht machst Du ja irgendwann mal ein Praktikum bei uns!?

    Lg Julia

    Kommentar von Julia - 26. Januar 2010 um 16:24

  6. Liebe Valerie,
    ich finde deine beiden Beiträge sehr gut.
    Man kann gut nachvollziehen, was du für einen Eindruck bekommen hattest, als du hier bei uns im Webdepartment standest.

    Ein wirklich sehr schöner Blog-Eintrag!!
    Respekt

    Kommentar von Sarah Wicher - 26. Januar 2010 um 16:24

  7. Hallöschen Valerie,

    es freut mich, dass es dir Spaß gemacht hat. Ich kann deinen Beitrag gut nachvollziehen. Der erste Eindruck in einem so großen Büro mit solch vielen Menschen ist etwas komisch. Man fühlt sich anfangs alleine, aber schnell merkt man, dass man hier schnell aufgenommen wird und viele Freundschaften entstehen:)

    Kommentar von Duy - 26. Januar 2010 um 16:24

  8. Hey Valerie,

    schöner Artikel, ich finde er ist wirklich sehr gelungen…mach weiter so! 🙂

    Liebe Grüße
    Sebastian

    Kommentar von Sebastian Kollat - 26. Januar 2010 um 16:24

  9. Super Artikel, hoffe da werden wir bald noch mehr von dir lesen!

    Kommentar von Peter K. - 26. Januar 2010 um 16:24

  10. hey,

    danke für die ganzen kommentare! ich habe schöne erinnerungen mitgenommen und hoffe, ich kann nächstes jahr zum socialday wieder kommen!!!

    danke für diesen wunderschönen tag, an den ich mich fast drei monate später noch richtig gut erinnere

    Valerie

    Kommentar von Valerie - 26. Januar 2010 um 16:24

  11. Hallo Valerie,

    wir freuen uns, dass es Dir so gut gefallen hat! Gerne kannst Du am nächsten SocialDay wieder zu Euroweb kommen. Diesmal vielleicht für alle drei Tage?

    Viele Grüße
    Melanie

    Kommentar von Unternehmenskommunikation - 26. Januar 2010 um 16:24

  12. Hallo Valerie,

    toller Artikel den du da geschrieben hast. Ich denke das es sehr impossant sein muss mit 12 Jahren in so ein Unternehmen Einblick zu bekommen. Villeicht kannst du ja dort Sympatien gewinnen und später mal ein Praktikum oder Ausbildung machen. 😉

    Kommentar von Daniel - 26. Januar 2010 um 16:24

  13. Hallo Valerie,

    sehr gelungener Artikel wie ich finde.
    Schön das es Dir bei uns Spaß gemacht hat.

    Liebe Grüße vom Vertrieb aus Dresden 🙂

    Kommentar von Daniel Fuchs - 26. Januar 2010 um 16:24

  14. Hallo Valerie,

    auch ich finde deine Bericht sehr gelungen. Ist schon ganz professionell! Was ich auch sehr beeindruckend finde, ist, dass du gerade mal einen Tag bei uns bist und schon Interviews gegeben hast 🙂

    Schöne Grüße aus Berlin,
    Christoph Schneemann
    Leitung, Webdepartment Berlin

    Kommentar von Christoph Schneemann - 26. Januar 2010 um 16:24

  15. Na mensch Valerie, toller Artikel.

    Wenn du ein mal bei Euroweb arbeitest, kann ich dir versprechen das die Tage noch viel spaßiger, angenehmer und lustiger sind, als dir ein Eindruck in den letzten 8 Stunden bieten konnte. 😉

    Immer weiter fleißig lernen und Blogbeiträge schreiben, dann machst du sogar ganz sicher der Melanie Konkurrens! =)

    Beste Grüße aus dem Department Berlin,
    Felix.

    Kommentar von Felix Reinicke - 26. Januar 2010 um 16:24

  16. Hallo Valerie,
    schön das dir bzw. euch allen der Tag bei Euroweb gefallen hat. Der Artikel über deine Erlebnisse bei uns gefällt mir gut und es freut mich zu lesen, dass du dich hier wohl gefühlt hast! Leider konntest du unsere Abteilung nicht kennenlernen. Aber das kann man dann sicher nachholen. Viel Erfolg weiterhin und vlt. sieht man sich.

    Grüße,
    Andreas Kauerhof
    Euroweb Support

    Kommentar von Andreas Kauerhof - 26. Januar 2010 um 16:24

  17. Schön zu hören das Du Dich hier wohl gefühlt hast!
    Sind auch wirklich alle sehr nett und locker hier.

    Vielleicht machst Du ja irgendwann mal ein Praktikum bei uns!?

    Lg Julia

    Kommentar von Julia - 26. Januar 2010 um 16:24

  18. Liebe Valerie,
    ich finde deine beiden Beiträge sehr gut.
    Man kann gut nachvollziehen, was du für einen Eindruck bekommen hattest, als du hier bei uns im Webdepartment standest.

    Ein wirklich sehr schöner Blog-Eintrag!!
    Respekt

    Kommentar von Sarah Wicher - 26. Januar 2010 um 16:24

  19. Hallöschen Valerie,

    es freut mich, dass es dir Spaß gemacht hat. Ich kann deinen Beitrag gut nachvollziehen. Der erste Eindruck in einem so großen Büro mit solch vielen Menschen ist etwas komisch. Man fühlt sich anfangs alleine, aber schnell merkt man, dass man hier schnell aufgenommen wird und viele Freundschaften entstehen:)

    Kommentar von Duy - 26. Januar 2010 um 16:24

  20. Hey Valerie,

    schöner Artikel, ich finde er ist wirklich sehr gelungen…mach weiter so! 🙂

    Liebe Grüße
    Sebastian

    Kommentar von Sebastian Kollat - 26. Januar 2010 um 16:24

  21. Super Artikel, hoffe da werden wir bald noch mehr von dir lesen!

    Kommentar von Peter K. - 26. Januar 2010 um 16:24

  22. hey,

    danke für die ganzen kommentare! ich habe schöne erinnerungen mitgenommen und hoffe, ich kann nächstes jahr zum socialday wieder kommen!!!

    danke für diesen wunderschönen tag, an den ich mich fast drei monate später noch richtig gut erinnere

    Valerie

    Kommentar von Valerie - 26. Januar 2010 um 16:24

  23. Hallo Valerie,

    wir freuen uns, dass es Dir so gut gefallen hat! Gerne kannst Du am nächsten SocialDay wieder zu Euroweb kommen. Diesmal vielleicht für alle drei Tage?

    Viele Grüße
    Melanie

    Kommentar von Unternehmenskommunikation - 26. Januar 2010 um 16:24

  24. Hallo Valerie,

    toller Artikel den du da geschrieben hast. Ich denke das es sehr impossant sein muss mit 12 Jahren in so ein Unternehmen Einblick zu bekommen. Villeicht kannst du ja dort Sympatien gewinnen und später mal ein Praktikum oder Ausbildung machen. 😉

    Kommentar von Daniel - 26. Januar 2010 um 16:24

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .