Counter

CMS

Editor

Newsletter

Gästebuch

Online-Shop

Immomanager

Webmail-Login

Online-Werbesystem

 

Euroweb Blog - Ihr Urteil ist uns wichtig

Euroweb – Professionelles Webdesign für den Mittelstand

  Euroweb Blog

Webdesign, Social Media und Marketing.

Auf unserem Euroweb Blog schreiben unsere Mitarbeiter zu Themen und Erfahrungen rund um den Mittelstand im Internet. Schauen Sie rein, informieren Sie sich und kommentieren Sie die Beiträge!

 

Snapchat als Marketing-Instrument für Unternehmen

Diese neuen Möglichkeiten und Features müssen Sie kennen

Neue Möglichkeiten im Snapchat-Marketing

Mit über 150 Millionen Usern täglich zählt die Snapchat-App zu den beliebtesten sozialen Netzwerken weltweit. Durch immer neue Features und Möglichkeiten entwickelt sich Snapchat nach und nach zu einer Plattform, die auch für das Online-Marketing von Unternehmen relevant ist. Der größte Konkurrent der App dabei ist derzeit das soziale Netzwerk Instagram, das immer wieder die beliebtesten Funktionen von Snapchat aufgreift und seinen Nutzern zur Verfügung stellt.

Um sich gegen die Konkurrenz und insbesondere gegen Instagram zu behaupten, hat Snapchat im vergangenen Jahr immer wieder neue Updates auf den Markt gebracht, die den Nutzern noch mehr Spaß mit der App bringen sollen, die aber auch die Marketing-Möglichkeiten vergrößern. In unserem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, durch welche Updates Snapchat für das Online-Marketing von Unternehmen an Bedeutung gewonnen hat.

5 neue Möglichkeiten Snapchat als Marketing-Instrument zu nutzen

1. Snap to Unlock

Bei Snap to Unlock handelt es sich um ein Feature, das speziell für das Online-Marketing von Unternehmen entwickelt wurde. Die Funktion erinnert dabei stark an QR-Codes, bietet aber dank der Einbindung in die App viel mehr Möglichkeiten. Das Grundprinzip von QR-Code und Snap to Unlock ist gleich: Es wird ein Code zum Beispiel von einem Plakat, einer Werbeanzeige, einer Website, einem Kassenzettel oder auch von einer Produktverpackung gescannt. Der User erhält daraufhin weitere Informationen, Sonderangebote oder Ähnliches direkt auf sein Smartphone. Der große Vorteil gegenüber dem QR-Code ist, dass bei Snapchat keine zusätzliche App heruntergeladen werden muss, wie es beim QR-Code-Reader der Fall ist. Der Snapcode kann direkt mit der Snapchat-App gescannt werden, die ohnehin schon bei vielen Usern installiert ist.

2. Geofilter

Mit einem Geofilter können Nutzer zeigen, von welchem Ort aus sie ihre Snaps versenden. Die ortsbasierten Filter können individuell selbst gestaltet und anschließend bei Snapchat hochgeladen werden. Diese Funktion gibt es schon seit längerer Zeit in der App. Doch seit Kurzem lassen sich die Geofilter auch für kommerzielle Zwecke verwenden, indem man Firmenlogos und Ähnliches in den Filter integriert. Ideal sind die neuen Funktionen des Geofilters für die Werbung von Bars, Cafés, Restaurants etc., aber zum Beispiel auch für Events und Veranstaltungen.

3. Neue Chat-Funktionen

Seit einiger Zeit bietet Snapchat die Möglichkeit eines Gruppenchats an. Bis zu 16 Personen können gleichzeitig Nachrichten und Dokumente miteinander austauschen. Ganz Snapchat-üblich werden die Inhalte nach 24 Stunden wieder gelöscht. Eine weitere neue Funktion des Chats erlaubt es, Links zu versenden, die direkt im Browser der App geöffnet werden können. User müssen also die App nicht mehr verlassen, um externe Inhalte anzusehen. Ideale Bedingungen für ein erfolgreiches Online-Marketing: Unternehmen können so über Snapchat Inhalte mit ihren Fans teilen und zugleich eine Konversation beginnen.

4. Memories

Mit Memories erlaubt Snapchat den Usern, Videos und Fotos zu speichern, zu ordnen, neu zu bearbeiten und zu einem späteren Zeitpunkt erneut mit Freunden zu teilen. Außerdem können auch Fotos hochgeladen werden, die nicht mit Snapchat aufgenommen wurden. Diese Neuerungen bedeuten eine größere Freiheit und Flexibilität beim Erstellen der Snaps, die besonders Unternehmen entgegenkommen. So können nun auch außerhalb der App Inhalte erstellt werden und bereits versandte Snaps erneut genutzt werden.

5. Re-Sharing von Stories

Eine ganz besonders wichtige Funktion für das Online-Marketing von Unternehmen fehlte bislang in der Snapchat-App: Das Teilen von Inhalten. Durch ein Update ist es nun möglich, Stories mit Freunden zu teilen und dadurch Content zu verbreiten. Virale Hits, wie wir sie zum Beispiel aus Facebook und anderen sozialen Netzwerken kennen, können dadurch entstehen. Unternehmen sollten darauf achten, dass ihre Fotos und Videos so ansprechend und zielgruppengerecht gestaltet sind, dass sie gerne von den Usern geteilt werden.

Bild des Benutzers j.haag

Judith Haag

Judith Haag ist Online-Redakteurin und PR-Referentin bei Euroweb. Sie beschäftigt sich mit den Themen Online-Redaktion, SEO, Social-Media und Public Relations.

Position

Online-Redakteurin

Kontakt

j.haag@euroweb.de

Kommentieren Sie diesen Beitrag


Zurück zur Übersicht