Pinterest für KMU – mit hochwertigen Bildern Kunden gewinnen

19. November 2015

Neben Instagram ist Pinterest das größte soziale Netzwerk, wenn es um die Darstellung und das Teilen von Bildern geht. Vermehrt entdecken auch Unternehmen das große Potenzial, das in diesem noch recht jungen Bilder-Netzwerk steckt. Pinterest wurde 2010 in den USA gegründet und verzeichnet seitdem kräftige Zuwachsraten. Der Name „Pinterest“ setzt sich aus den englischen Wörtern „to pin“ (etwas anheften) und „interest“ (Interesse) zusammen. Nutzer sammeln auf Pinterest also Bilder, die für sie von Interesse sind und heften sie an ihre eigene Online-Pinnwand.

Bilder sprechen auf Pinterest größtenteils für sich selbst. Das heißt, Titel und Beschreibungen dienen lediglich als Zusatzinformationen – der Fokus liegt ganz klar auf hochwertigen Bildern. Pinterest bietet somit jede Menge Möglichkeiten zur bildlichen Darstellung von Produkten und Leistungen. Auch für kleine und mittlere Unternehmen schlummert hier ein großes Potenzial, um Kunden auf neue Produkte oder Dienstleistungen und somit auch auf ihr Unternehmen selbst aufmerksam zu machen.

Wir möchten Ihnen zeigen, welche potenziellen Kunden Sie auf Pinterest erreichen können und für welche Unternehmen, es sich lohnt, bei Pinterest aktiv zu werden. Dafür haben wir Antworten auf häufige Fragen für Sie zusammengestellt.

Unsere FAQ zum Thema Pinterest für kleine und mittlere Unternehmen

Welche Zielgruppen kann ich auf Pinterest erreichen?

Wie aktuelle Studien zeigen, nutzen deutlich mehr Frauen als Männer Pinterest. Mittlerweile steigen auch in Deutschland die Nutzerzahlen rasant an. Circa 3 Millionen User nutzen Pinterest derzeit. Zwar ist das deutlich weniger als zum Beispiel Facebook mit 28 Millionen deutschen Nutzern, aber im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken sind Pinterest-User überdurchschnittlich engagiert. Beiträge werden so deutlich häufiger angeklickt und weiterverbreitet.

Für welche Unternehmen eignet sich Pinterest?

Pinterest ist für alle Unternehmen sinnvoll, die ihre Arbeit gut in Bildern darstellen können, wie zum Beispiel Restaurants, Cafés, Friseure, Handwerker, Designer, Gartenbaubetriebe, Dekorateure, Fotografen, Künstler, Architekten, Modedesigner etc. Unabhängig vom Produkt, das Sie präsentieren möchten, sollten Sie auf eine hohe Qualität des Bildmaterials achten. Je schöner, kreativer und liebevoller Sie Ihre Produkte in Szene setzen und auf Ihrer eigenen Pinnwand präsentieren, desto wahrscheinlicher werden Sie Erfolg haben. Für die meisten kleinen und mittleren Unternehmen ist die eigene Firmenhomepage der Dreh- und Angelpunkt der Internetpräsenz. Pinterest bietet hier ein zusätzliches kostenloses Schaufenster für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte. Wer es richtig angeht, der kann durch Pinterest mit relativ wenig Aufwand seine Produkte und Leistungen ansprechend präsentieren und dadurch neue Kunden gewinnen.

Welche Vorteile bietet Pinterest gegenüber anderen sozialen Netzwerken?

Pinterest ist ideal, um die angebotenen Produkte und Dienstleistungen mit Bildern anschaulich zu machen. Dabei muss man gar nicht so viel Zeit investieren, wie man jetzt vielleicht glaubt. Im Gegensatz zu anderen Netzwerken fällt es bei Pinterest nicht unmittelbar auf, wenn Sie nicht jeden Tag oder jede Woche einen neuen Pin hinzufügen. Wichtig ist, dass Sie über eine gute Basis an Pinnwänden und Pins verfügen. Das bedeutet also, dass der Aufwand am Anfang am höchsten ist, danach müssen Sie nur gelegentlich neue Pins erstellen und gegebenenfalls auf Kommentare oder Fragen antworten.

Auch das Timing ist bei Pinterest nicht so wichtig wie bei anderen sozialen Netzwerken. Hier bestimmt nämlich nicht die zeitliche Abfolge, was wann und wo etwas erscheint. Beiträge, die viel Engagement hervorrufen, bleiben sichtbar, auch wenn sie schon älter sind. Damit Ihre Pins erfolgreich sind, spielt die Qualität der Fotos eine große Rolle. Aber auch der dazugehörige Beschreibungstext sollte gut formuliert und reich an Keywords sein. Denn so kann Ihr Pin von den Usern mit Hilfe der Suchfunktion gefunden werden.

Wie lege ich los?

Sie haben sich dafür entschieden, Pinterest zu nutzen? Dann finden Sie hier eine ausführliche Anleitung zum Einrichten Ihres Unternehmensaccounts bei Pinterest: https://business.pinterest.com/de/set-your-business-account. Wie für alle anderen Accounts auf sozialen Netzwerken gilt auch bei Pinterest: Je vollständiger Ihr Profil ausgefüllt ist, desto besser. Und man kann es gar nicht oft genug sagen: Kreativität und Originalität bei der Bilderauswahl entscheiden über Ihren Erfolg. Achten Sie deshalb immer auf eine hohe Bildqualität!

Fazit

Nicht für alle kleinen und mittleren Unternehmen eignet sich Pinterest. Nur wer seine Produkte und Leistungen in hochwertigen Bildern darstellen kann, der sollte Pinterest zur Neukundengewinnung und Kundenbindung nutzen. Alle anderen Unternehmen sind auf anderen sozialen Netzwerken besser aufgehoben. Haben auch Sie schon als kleines oder mittleres Unternehmen Erfahrungen bei Pinterest gesammelt? Dann berichten Sie uns davon. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .