Nachzügler.de

21. Januar 2010

Ab dem 02.02.2010 um 16:00 Uhr gilt beim Transfer von .de Domains nur noch das AuthInfo-Verfahren, welches im November 2008 von der Denic eingeführt wurde. Damit gehört der klassische KK-Antrag (Konnektivitäts Koordination) der Vergangenheit an. Im nun auslaufendem Providerwechselverfahren gab es für den abgebenden und übernehmenden Provider einige Prüfungsvorschriften. Dies bedeutete gleichzeitig eine längere Reaktionszeit. Was dazu führte, dass bis zu einem Abschluss des Transfers im Schnitt fünf Werktage vergingen.

Mit dem neuen AuthInfo- oder Domainpasswort-Verfahren soll nun alles beschleunigt werden. Um an sein Passwort zu kommen, muss der Domaininhaber dieses lediglich bei seinem Provider erfragen und es an den neuen Provider weiterleiten. Der technische Transfer dauert dann nur einige Stunden. Nach dem Update der Nameserver, ist auch schon das neue Ziel der Domain erreichbar.

Sollte der Domaininhaber nicht an sein AuthInfo kommen, weil der Provider nicht mehr existiert oder nicht reagiert, so kann er das Passwort von dem Denic-Mitglied erhalten. Das AuthInfo-Verfahren soll am 2. Februar auch für Domains im Transit verwendet werden.

Die TLD .de kommt mit dem AuthInfo-Verfahren etwas spät. Viele andere bekannte Domainendungen verwenden dieses Verfahren bereits seit langer Zeit. Jedoch wird es auch in der Zukunft eine Überprüfung des Domaininhabers geben und somit bleibt auch ein Teil des KK-Antrages erhalten. Auch wenn es nur die Unterschrift für den alten Provider ist.

Andreas Kauerhof

Euroweb Support

 

 


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .