Mobil surfen, mobil Videos schauen

26. September 2013

Knapp 80 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind online. Und es werden immer mehr – gerade bei der mobilen Nutzung des Internet. Kaum einer liest unterwegs lange Texte oder hält sich lange auf einer Website auf. Schnell muss es gehen – viele Informationen in kürzester Zeit – beim Surfen heißt es meistens: In der Kürze liegt die Würze.

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollten die Chance nutzen, dem mobilen User statt Texte Filme anzubieten. Bilder, noch besser bewegte Bilder, sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Die Chance für den Mittelstand im Netz: mit einem kurzen, attraktiven Video um Webseitenbesucher und Neukunden werben. Es bietet viele Impressionen in wenigen Augenblicken. Alle wichtigen Informationen sind kompakt und leicht verständlich zusammengefasst. Mit dem Euroweb-Videoteam drehen wir für unsere Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz Filme, die beim mobilen Surfen Eindruck hinterlassen. Das Endergebnis kann sich sehen lassen, wie zum Beispiel bei der Gaststätte Bobberts in Paderborn

oder bei SkibShine Bayreuth

Nach dem Dreh gilt bei der Bearbeitung zu beachten: Kurze Ladezeiten sind wichtig. Das Video soll direkt abspielbereit sein. Damit das Ganze auch mobil und nicht nur auf Ihrer Unternehmenswebsite funktioniert, binden wir die Unternehmensvideos auch über YouTube ein. So sprechen Sie ein noch größeres Publikum an. Wir binden die Videodatei als .flv-Dateien ein. So ist gewiss, dass die Videos auch über mobile Geräte ohne Flash-Player abgespielt werden können. Idealerweise gewinnt Ihr Unternehmensvideo auf YouTube so noch mehr an Beliebtheit und bekommt mehr Klicks.

Die Nutzung der mobilen Geräte nimmt immer mehr zu – egal, ob Laptop, Smartphone oder Tablet – heutzutage recherchiert, kommuniziert und informiert man sich unterwegs. Viele Nutzer sind heutzutage häufiger und länger online als zu Hause am Computer. „Mit der Zunahme der mobilen Internetnutzung wächst auch die Videonutzung unterwegs: Für 10 Prozent der mobilen Nutzer sind Videos die wichtigste Anwendung.“ (ARD/ZDF-Onlinestudie 2013) Bei den unter 30-jährigen geben 40 Prozent an, regelmäßig unterwegs Videos aufzurufen.

Fazit: Angesichts veränderter Surfgewohnheiten ist es dringend ratsam, dass kleine und mittlere Betriebe auf mobilen Endgeräten nicht nur mit Texten und Bildern, sondern mit Videos für ihre Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen werben.


Kommentare

  1. Als Freier Kameramann, Cutter und Producer kann ich das nur bestätigen – schön geschrieben.

    Kommentar von Holger - 26. September 2013 um 12:35

  2. Ja das stimmt, auch ich schaue mir lieber Videos an als große Texte.

    Kommentar von Rick - 26. September 2013 um 12:35

  3. Als Freier Kameramann, Cutter und Producer kann ich das nur bestätigen – schön geschrieben.

    Kommentar von Holger - 26. September 2013 um 12:35

  4. Ja das stimmt, auch ich schaue mir lieber Videos an als große Texte.

    Kommentar von Rick - 26. September 2013 um 12:35

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .