Mit Pinterest mehr Klicks für die eigene Website generieren

03. Januar 2018

Pinterest ist für viele Unternehmen eine gute Möglichkeit, Statistiken und Zugriffszahlen zu pushen und ihr Produkt / ihre Dienstleistung optimal zu vermarkten. Das Konzept von Pinterest ist einfach. Es ist ein riesiges Fotobuch und User können Fotos auf ihren Pinnwänden pinnen. Es geht um rein visuelle Inhalte. Pinterest kann demnach als Suchmaschine für Bilder verstanden werden.

Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand. Die User bleiben nicht nur in der App, sondern klicken vom Pin heraus auf die Website. Pinterest präsentiert das Foto und eine aussagekräftige Beschreibung. Die Inhalte liefert die Website des Unternehmens.

Die Pflege und der Zeitaufwand für Pinterest sind im Gegensatz zu Facebook, Instagram & Co. überschaubar – gerade deshalb ist Pinterest für Unternehmer interessant.

Wie wird ein Unternehmensprofil auf Pinterest eingerichtet?

Die Einrichtung des Kontos ist schnell gemacht und nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch.

1. Zuerst muss ein Business-Konto auf Pinterest eingerichtet werden.

2. Folgende Einstellungen unter „Profil“ sollten vorgenommen werden:

  • Name des Unternehmens
  • Profilbild, z. B. Logo (200x200px)
  • Kurzinformation: Beschreibung des Unternehmens
  • Impressum: Link zum Impressum auf der Website
  • Ortsangabe
  • Website: Link zur Internetseite
  • Weitere Einstellungen nach eigenem Interesse und Ermessen vornehmen

Schon ist das Profil auf Pinterest fertig. Als nächstes müssen Pinnwände erstellt werden.

Welche Pinnwände sind für mein Unternehmen sinnvoll?

Auf dem Profil können unter dem Reiter „Pinnwände“ Boards zu unterschiedlichen Themen gestaltet werden. Es bietet sich an, diese einheitlich in Deutsch oder Englisch anzulegen. Das ist abhängig von der Zielgruppe.

Die Pinnwände sollten auf das Unternehmen ausgerichtet sein. Bei einem Gartencenter sind folgende Pinnwände denkbar:

  • Saisonale Angebote z. B. Weihnachten und Ostern
  • Dekorationsideen, DIY (= Do it yourself)
  • Blumensträuße
  • Hochzeitsfloristik
  • Trauerfloristik
  • Aktuelle Angebote
  • Kräuteranbau
  • Geschenkideen
  • Gartenbepflanzung
  • usw.

 

Pinterest Pinnwand bearbeiten

Bevor es jetzt richtig losgeht, muss die Pinnwand optimiert werden. Dafür einfach in der Pinnwand auf den Stift klicken und die wichtigsten Informationen hinterlegen.

  • Der Name muss relevante Keywords enthalten.
  • Für die Beschreibung sollten weitere wichtige Keywords hinterlegt werden, denn User suchen ganz gezielt. Zum Beispiel: Brautstrauß, Blumenschmuck, Brautpaar, Rosen, Brautkleid, Tischschmuck, Autoschmuck, Tischdeko, Blumenhaarkranz, Kirchendekoration usw.
  • Pinwand einer Kategorie zuordnen

Jetzt können fremde und eigene Pins über die Pinnwand gepinnt werden.

Tipps für die Gestaltung eines optimalen Pins

  • Pins müssen ansprechend gestaltet werden und einzigartige Informationen für den User bieten, damit er den Pin anklickt, pinnt, kommentiert und / oder die Website aufruft. Die Überschrift sollte daher mit Bedacht gewählt werden. „Die 5 ultimativen Dekorationsideen für die Küche“ ist interessanter und vielversprechender als „Dekorationsideen für die Küche“
  • Als Bilder eignen sich hochformatige Fotos, Collagen oder Grafiken.
  • Das ideale Seitenverhältnis für einen vertikalen Pin ist 2:3. Querformate sollten vermieden werden, sie gehen in der Masse unter.
  • Das Design sollte auf die Website ausgerichtet sein (Schriftarten, Farbkonzept), damit der User einen Wiedererkennungswert hat.
  • Jeder Pin bekommt einen Link zum Artikel / zur Unterseite auf der Internetseite, um den User direkt zur gewünschen Information zu führen.

Tipps für die Veröffentlichung des Pins

Pinterest Pin Beispiel Euroweb

 

  • Zum gleichen Inhalt sollte es mehrere Pins mit verschiedenen Bildern geben. Dafür kann man einfach Vorlagen anlegen.
    – Pin 1: Hochformatiges Bild + Internetadresse
    – Pin 2: Hochformatiges Bild + Text + Internetadresse
    – Pin 3+4: Grafik + Text
    – Pin 5: Collage oder Step-by-Step-Anleitung
  • Diese Pins werden an verschiedenen Tagen gepinnt, z. B. 5 Pins verteilt auf 2 Wochen.
  • Die Pins können im Anschluss auf anderen Kanälen geteilt werden (Facebook, Instagram, WhatsApp, E-Mail …).
  • Saisonale Ereignisse müssen füh genug gepinnt werden, damit sie sich rechtzeitig verbreiten können.

Weitere Tipps für die Nutzung von Pinterest

  • Routinen entwickeln und Pinterest so effizient und zeitsparend nutzen.
  • Besonders geeignete Inhalte für Pins sind:
    – DIY-Anleitungen
    – Rezepte
    – Workouts
    – Artikel, die eine klare Fragestellung lösen
    – Tipps wie Reisen, rund um Haushalt, Hausbau, Familie usw.

Wie kann der Erfolg gesteigert werden?

  • Regemäßig pinnen, am besten täglich
  • Sinnvolle Pinnwände erstellen, die auf das Unternehmen ausgerichtet sind
  • Inhalte bieten, die auf die Zielgruppe ausgerichtet sind
  • Statistiken aus Pinterest Analytics regelmäßig auswerten
  • Gruppenboards nutzen und gemeinsam mit anderen Usern pinnen

Viel Spaß und Erfolg beim Pinnen!


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .