Microsoft Windows: gleich zwei mobile Betriebssysteme

31. August 2009

Microsoft entwickelt ein neues Betriebssystem für Smartphones und will gleich zwei Versionen anbieten. Eine für die Alleskönner unter den Handys. Die andere soll auf Endgeräte mit einfacher Hardware abgestimmt sein. Windows Mobile 6.5 und Windows Mobile 7 sollen also parallel auf den Markt kommen.

Windows Mobile 6.5 soll am 1. Oktober vorgestellt werden und ist für „einfache“ Smartphones gedacht, wie zum Beispiel das T-Mobile SDA music oder das Siemens SX1.

Das Betriebssystem soll auf möglichst vielen Hardware-Konfigurationen einsetzbar sein und günstig angeboten werden. Microsoft will damit den Massenmarkt bedienen. Mit der abgespeckten 6.5-Version könnten die Handy-Hersteller Windows Mobile auch bei sehr günstigen Geräten einsetzen. Im Februar kommenden Jahres soll es dann schon das erste Update geben, um das Bedienen des Touchscreens zu verbessern.

Windows Mobile 7 soll parallel zum Windows Mobile 6.5 Ende 2010 auf den Markt kommen und ist für High-End-Geräte, die sogenannten iPhone-Killer, gedacht. Es geht auch das Gerücht um, dass Micosoft selbst ein solches Gerät zusammen mit dem US-Netzbetreiber Verizon entwickelt.

Finger-Freundlicher

Windows Mobile 6.5 soll einfacher mit den Fingern zu bedienen sein und hat eine extra große Menüschrift sowie wabenförmig angeordnete Icons. Auch neu ist die Flash-Unterstützung des integtrierten Internet Explorers.

Ein weiteres Feature: auf der Internetseite „myphone“ können die Informationen vom Handy auch im Internet abgerufen werden. Die Verbindung zwischen Web und Mobile Web ist also wechselseitig. Hilfreich ist dieser Service, zu dem man sich anmelden muss, wenn dem User Daten auf dem Smartphone verloren gehen oder er sich ein neues Gerät zulegt. Auch können Daten wie Termine, Aufgaben oder SMS mit mehreren Telefonen synchronisiert werden. Es sollen dem Nutzer jedoch nur 200 Megabyte Speicherplatz zur Verfügung stehen, und mit Videos und Musik wird dieser Platz auf dem Server schnell gefüllt.

Gelingt es Microsoft, die Entwicklungen auf dem mobilen Markt aufzuholen? Was meinen Sie? Wird das Unternehmen sich mit zwei Betriebssystemen auf dem Markt behaupten können? Ich bin gespannt auf Ihre Meinung.

Bis demnächst,

Tamara Heck


Kommentare

  1. Wird auch mal Zeit das MS auch ein fingerfreundliches OS rausbringt. 6.1 ist ja wirklich grausam mit Finger zu bedienen, immerhin hilft die SPB Mobile Shell.
    Gibt ja schon genug Videos von 6.5 bin gespannt wie es auf dem Handy dann so läuft bzw ob es überhaupt easy möglich ist bei bestehendem 6.1 zu updaten.

    btw das iPhone Killer kann man echt nicht mehr lesen..

    Kommentar von asher roth - 31. August 2009 um 7:00

  2. Ich schließe mich deiner Meinung vollkommen an. Es ist wirklich an der Zeit, dass Microsoft endlich ein Touchscreen-freundliches Betriebssystem herausbringt. Den Anschluss zum iPhone haben zwar alle Hersteller verschlafen, doch durch das neue Windows Mobile könnten wenigstens annähernd gute Ergebnisse in der Benutzerfreundlichkeit entstehen.

    Kommentar von Jannick - 31. August 2009 um 7:00

  3. ich schließe mich auch an. es ist fast traurig mitanzusehen gewesen, dass windows immer noch hinterherhinkt, wobei sie gerade was den bereich betriebssysteme angeht doch immer so euphorisch sind und eins nach dem anderen herausschleudern. ich bin gespannt!

    Kommentar von sabrina - 31. August 2009 um 7:00

  4. Wird auch mal Zeit das MS auch ein fingerfreundliches OS rausbringt. 6.1 ist ja wirklich grausam mit Finger zu bedienen, immerhin hilft die SPB Mobile Shell.
    Gibt ja schon genug Videos von 6.5 bin gespannt wie es auf dem Handy dann so läuft bzw ob es überhaupt easy möglich ist bei bestehendem 6.1 zu updaten.

    btw das iPhone Killer kann man echt nicht mehr lesen..

    Kommentar von asher roth - 31. August 2009 um 7:00

  5. Ich schließe mich deiner Meinung vollkommen an. Es ist wirklich an der Zeit, dass Microsoft endlich ein Touchscreen-freundliches Betriebssystem herausbringt. Den Anschluss zum iPhone haben zwar alle Hersteller verschlafen, doch durch das neue Windows Mobile könnten wenigstens annähernd gute Ergebnisse in der Benutzerfreundlichkeit entstehen.

    Kommentar von Jannick - 31. August 2009 um 7:00

  6. ich schließe mich auch an. es ist fast traurig mitanzusehen gewesen, dass windows immer noch hinterherhinkt, wobei sie gerade was den bereich betriebssysteme angeht doch immer so euphorisch sind und eins nach dem anderen herausschleudern. ich bin gespannt!

    Kommentar von sabrina - 31. August 2009 um 7:00

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .