Internet Explorer 8.0 – Wird jetzt alles besser?!?

23. März 2009

Seit 19.03.09 wird Microsofts neuer Internet Explorer zum Download angeboten. Durch die starke Konkurrenz seitens Firefox, Opera & Co. mussten sich die Entwickler gegenüber der alten IE 7.0 Version einiges einfallen lassen…Doch was ist besser geworden? Ganz oben auf der Liste sollte die Performance des Browsers stehen. Hier hat Microsoft gegenüber der Vorgängerversion einiges an Boden gut gemacht. Doch im Vergleich zur Konkurrenz hat es auch diesmal nicht gereicht.

Tests seitens Microsoft zeigen jedoch ein anderes Bild. Demnach soll der Internet Explorer 8 die 25 meist besuchten Webseiten (z.B. Wikipedia) am schnellsten aufrufen können. Hier liegt der IE 8.0 vor Googles „Chrome“ und Firefox. Der Haken an der Sache ist, dass diese Webseiten einen einfach, eher textlichen, Seitenaufbau haben. Da unser Internet aber immer komplexer wird (Java, Flash etc.) ist dieser Test für mich nicht objektiv genug. Demnach zeigen auch hier unabhängige Tests, dass der Internet Explorer 8 wieder hinterherhinkt.

Eine interessante, hervorzuhebende, Neuerung ist die Möglichkeit Tabs zu „gruppieren“. Das heißt, dass themenrelevante Seiten innerhalb des Browers farblich gekennzeichnet werden können, um somit das surfen in gerade gewünschten Bereichen zu erleichtern.

Auch die Möglichkeit den IE 8.0 in einem sogenannten „In-Private Browsen“ zu benutzen hört sich für mich sehr interessant an. Hier wird es ermöglicht, dass nach dem surfen bzw. schließen des IE 8.0 alle angefallenen „privaten“ Spuren (z.B. Cookies und Verlauf) automatisch gelöscht werden.

Besonders viel verspricht sich Microsoft von der Funktion „Live Search“. Hier gibt es die Möglichkeit, dass direkt bei einer Suchanfrage Ergebnisse mit Bild und kleinem „Teaser“ angezeigt werden. So kann der User sofort eine passende Auswahl an Seiten direkt anwählen. Desweiteren wurde eine „Kompatibilitäts-Ansicht“ eingefügt, die es erlaubt, „ältere“ Seiten korrekt anzeigen zu lassen.

Weitere, für mich eher unspektakuläre Features wie eine verbesserte Datensicherheit (sollte schon lange Standard sein) und eine spezielle Optimierung für die „hauseigenen“ Dienste der MSN Webseite, gibt es noch oben drauf. Neuerungen hin oder her….mein Favorit bleibt der Firefox!

Wie sieht´s bei Ihnen aus? Werden Sie sich den neuen Microsoft Browser auf  Ihrem PC installieren?


Kommentare

  1. Nachdem ich kürzlich gelesen habe, dass Hacker sich bevorzugt IE-Nutzer vorknöpfen, weil sie per se davon ausgehen, dass die aufgrund fehlender Sicherheits-Updates leichter zu knacken sind: ich bleib beim Firefox!

    Lieben Gruß
    Melanie

    Kommentar von Unternehmenskommunikation - 23. März 2009 um 7:00

  2. Also installieren werde ich IE8 schon.Was aber nur an der leidigen Tatsache liegt das es manche(wenn auch nur wenige) Seiten gibt die nach IE schreien.
    Ansonsten kann ich Herrn Wallmeier nur recht geben…. der Firefox bleibt auch für mich das Maß der Dinge.Immerhin liegt dieser mit der Performance nicht erst seit gestern auf diesem guten Niveau, sondern ist darüber hinaus aufgrund der Weltweiten verbreitung der sicherere Browser.

    Kommentar von Haberl Tobias - 23. März 2009 um 7:00

  3. Nachdem ich kürzlich gelesen habe, dass Hacker sich bevorzugt IE-Nutzer vorknöpfen, weil sie per se davon ausgehen, dass die aufgrund fehlender Sicherheits-Updates leichter zu knacken sind: ich bleib beim Firefox!

    Lieben Gruß
    Melanie

    Kommentar von Unternehmenskommunikation - 23. März 2009 um 7:00

  4. Also installieren werde ich IE8 schon.Was aber nur an der leidigen Tatsache liegt das es manche(wenn auch nur wenige) Seiten gibt die nach IE schreien.
    Ansonsten kann ich Herrn Wallmeier nur recht geben…. der Firefox bleibt auch für mich das Maß der Dinge.Immerhin liegt dieser mit der Performance nicht erst seit gestern auf diesem guten Niveau, sondern ist darüber hinaus aufgrund der Weltweiten verbreitung der sicherere Browser.

    Kommentar von Haberl Tobias - 23. März 2009 um 7:00

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .