HDR-Fotoausstellung in Düsseldorf

26. März 2008

Meine erste Foto-Ausstellung, die seit vorletztem Freitag auf der Oberbilker Allee 35 in Düsseldorf zu sehen ist, zeigt drei großformatige Aufnahmen einer Kirche in Venedig, eines Bürogebäudes in Düsseldorf sowie dem Marktplatz mit Burg in Mayen. Das Besondere und Einzigartige hierbei ist neben der Größe der Bilder (fast anderthalb Meter breit), die Technik, mit der sie erstellt wurden. HDR-Aufnahmen haben nichts mit dem „Herrn der Ringe“ zu tun, vielmehr bedeutet es „High Dynamic Range“.

Aus mehreren Einzelaufnahmen desselben Motivs (davon mindestens eins unterbelichtet, eins normal und eins überbelichtet) wird digital ein Foto generiert, das einen Kontrastumfang hat, der weit über dem eines normalen Fotos liegt. Zum Vergleich: Ein analoges Foto hat in der Regel ein Kontrastverhältnis von 10.000 zu 1, ein digitales sogar nur 1.000 zu 1. HDR-Aufnahmen bestechen mit einem Verhältnis von rund 200.000 zu 1 und versuchen, den Kontrastumfang, den das menschliche Auge wahrnehmen kann, nachzuempfinden.

Durch diese etwas andere Art der Darstellung von Fotografien entsteht jedoch sehr schnell der Eindruck, es handele sich um unrealistische, surreale oder sogar gemalte Bilder. Bildbereiche, die normalerweise im Schatten liegen, werden detaillierter, heller und klarer dargestellt, ein sonniger Himmel ist nicht wie sonst auf Fotos üblich weiß, sondern mit Wolken und Farbverläufen strukturiert. Kurz sei erwähnt, wie diese Ausstellung möglich wurde: Als ich einem Freund vor rund einem halben Jahr ein paar HDR-Aufnahmen zeigte, war er so begeistert davon, dass er sagte: „Die musst du ausstellen.“ Darauf antwortete ich schmunzelnd: „Ja, besorg’ mir eine Ausstellung, dann mach’ ich dir ne Website“.

Die Ausstellung habe ich bekommen, sogar mit Folgeausstellung in meiner Heimatstadt Mayen, für die weitere Mayener Aufnahmen gedruckt werden, die im April oder Mai in der Genovevaburg zu sehen sind. Jetzt muss ich nur noch mein Versprechen einlösen und eine Website gestalten.

Zu meiner HDR-Galerie.

Am kommenden Freitag (28. März 2008) endet die Ausstellung hier in Düsseldorf mit einer kleinen Finissage, zu der ab 20 Uhr jeder kommen kann, der Lust hat.
Zwischen 21 und 22 Uhr tritt eine Band aus Hamburg und Berlin mit dem Namen „Clara Bow“ auf, die machen richtig coole Musik!

Sebastian Krull


Kommentare

  1. Sehr interresanter Beitrag, hatte vorher noch nie etwas von HDR gehört, Bilder sind echt klasse, gerne mehr Infos über HDR.
    Gruß Jan

    Kommentar von Jan Grothe - 26. März 2008 um 10:09

  2. Ich bin wahrlich beeindruckt Herr Krull! Super Bilder 🙂 Beste Grüße Sebastian Schulz

    Kommentar von Webdesign - 26. März 2008 um 10:09

  3. Ist das in dem ehem. Friseursalon (Damen & Herren) oder daneben?

    Kommentar von Webdesigner - 26. März 2008 um 10:09

  4. Ja genau, da ist das. Die alte Leuchtreklame ist sogar noch darüber (wenn auch funktionslos *g*)

    Sebastian Krull

    Kommentar von Webdesign - 26. März 2008 um 10:09

  5. Die Bilder sind unglaublich Sebastian! Superschöne Effekte, mein Favorit ist der Skyscraper! Ich habe vorher noch nie von HDR gehört und es beeindruckt mich immer wieder, was für kreative Leute bei Euroweb arbeiten!!!
    Da kann man Dich nur beglückwünschen Herr Krull!

    Grüße, Gesine

    Kommentar von Gesine Schiel - 26. März 2008 um 10:09

  6. Super Bilder! Respekt! Ich bin wirklich angetan, wobei ich anfangs dachte das es Screenshots aus einem Computerspiel sind. Bin gespannt was da noch für Fotos kommenn…Viel Erfolg bei der Ausstellung! 😉

    Kommentar von Aussendienst - 26. März 2008 um 10:09

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .