Gutscheinportale:

22. September 2011

Die letzten beiden Blogbeiträge zum Thema Gutscheinportale aus den Jahren 2009 und 2010 haben es eindeutig gezeigt: Die Auswahl an Gutscheinportalen ist überwältigend. Es gibt zum einem die reinen Gutschein-Portale, die Gutschein-Codes listen und den Nutzer dann gleich auf den jeweiligen Onlineshop zum Einlösen des Codes weiterleiten. Zum anderen gibt es Gutschein-Portale wie Groupon, die nur Gruppendeals anbieten. Daneben gibt es Webseiten, die zusätzlich Gewinnspiele, Produktproben, kostenlose Downloads, Blogs mit Sonderangeboten usw. auflisten. Auf den meisten Portalen können Onlinehändler ihre Gutscheine melden, vorschlagen oder gleich selbst einstellen. So erreichen sie je nach Bekanntheit des Gutschein-Portals schnell mehrere tausend potenzielle Interessenten, entweder über die Webseiten oder auch die Newsletter, die die Gutschein-Portalbetreiber regelmäßig versenden.

Gruppendeals

Kommen wir also zur ersten Gruppe der Online-Gutscheinanbieter, den aus den USA entlehnten Groupshopping-Webseiten. Die Idee hinter solchen Portalen, die auch Gruppen- oder Live-Shopping genannt werden: Je mehr Menschen sich in einer Gruppe zusammenschließen, um etwas zu kaufen, desto günstiger wird es am Ende. Meist liegt die Zeitspanne eines Deals bei 24 Stunden. Voraussetzung für das Stattfinden des Deals ist allerdings, dass sich eine Mindestanzahl von potenziellen Käufern zusammenschließt. Die Bandbreite der Angebote ist groß und erstreckt sich von Preisnachlässen im Versandhandel, bis hin zu Dienstleistungen und diversen Freizeitaktivitäten in Großstädten.

Bedient gut 49 Städte in Deutschland und erreicht eine durchschnittliche Ersparnis von 61,6 Prozent

Bedient gut 49 Städte in Deutschland sowie neun Orte in Schweiz und 13 in Österreich und erreicht eine durchschnittliche Ersparnis von 61 Prozent

Bedient gut 24 Städte in Deutschland und erreicht eine durchschnittliche Ersparnis von 44,8 Prozent

Sparmöglichkeiten und Stolpersteine

Die Deals werden mit Preisnachlässen von bis zu 80 Prozent beworben. Doch bei so verlockenden Angeboten sollte man genauer hinschauen, denn die meisten Angebote sind an einige Bedingungen und Einschränkungen gekoppelt. Recherchieren Sie im Internet, z.B. nach dem regulären Preis und vergleichen Sie, ob wirklich einen Spareffekt für dieses Angebot besteht. Beachten Sie bei Ihrer Recherche auch die AGB und fragen Sie im Zweifel direkt beim Anbieter an. Achten Sie auch darauf, ob der Gutschein zeitlich befristet gültig oder nur zu bestimmten Zeiten einlösbar ist. Die rechtliche Handhabung ist nicht eindeutig geregelt und ein Streit mit dem Anbieter wird wohl kaum in Ihrem Interesse sein.

Manche Gutscheine werden über den Postweg versendet, was mit zusätzlichen Portokosten verbunden ist. Außerdem setzt die Teilnahme an diesen Deals immer eine Registrierung voraus. Aber Achtung! Jeder Anbieter übermittelt die Daten weiter. An wen, in welchem Umfang und zu welchem Zweck bleibt teilweise unklar. (Quelle: Verbraucherzentrale Hessen e.V.) Kostenlose Gutscheine können eine Alternative sein, da hier oft keine Registrierung oder sonstige Datenherausgabe notwendig ist.

Coupon-Anbieter

Es gibt unterschiedliche Arten von Coupons und Rabattgutscheinen. Sehr häufig anzutreffen sind Gutscheine, die beim Einlösen einen festgelegten Euro-Betrag vom Einkaufswert abziehen. Des Öfteren findet man Gutscheine mit einem prozentualen Preisnachlass. Außerdem gibt es teilweise Gutscheincodes, mit welchen man bestimmte Gratisartikel bzw. Zugaben zur Bestellung erhält. Sehr häufig findet man auf solchen Webseiten Gutscheine, die regionalen Zeitungen oder Werbemagazinen beigelegt wurden.

Sparmöglichkeiten und Stolpersteine

Ein Rabattgutschein oder Coupon hat eigentlich fast immer nur einen begrenzten Gültigkeitszeitraum. Daher ist es anzuraten, sich entweder per Newsletter über die neuesten Gutscheine informieren zu lassen oder dem Gutscheinportal seiner Wahl regelmäßige Besuche abzustatten. Sehr hilfreich können in diesem Fall auch Browser-Erweiterungen sein, die automatisch über gültige Gutscheine informieren, sobald Sie sich auf der Webseite eines Shops aufhalten, für den ein gültiger Gutscheincode zur Verfügung steht.

Häufig sind Gutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden. Damit relativiert sich oft der Spareffekt, da sie gezwungen sind, mehr Geld auszugeben, als Sie vielleicht ursprünglich geplant haben. Vergleichen Sie daher vor dem Gutscheinkauf den Preis inkl. Versandkosten des Produkts mit den Angeboten anderer Online-Anbieter oder den Geschäften vor Ort. Achten Sie dabei immer auf das Verhältnis von Mindestbestellwert und Gutscheinrabatt. Zudem hilft Ihnen ein Blick in eines der bekannten Preisvergleichsportale wie Geizhals.at oder idealo.de dabei, die wirklich günstigen Angebote zu finden.

Rubrik Gemischtes oder von allem etwas

Diese Gutscheinportale bieten neben Tagesdeals auch Gewinnspiele, Produktproben, kostenlose Downloads, etc. und werden aufgrund ihrer Übersichtlichkeit sehr geschätzt. Sie leiten dann zum jeweiligen Angebot oder Onlineshop weiter.

Das von Computerbild ausgezeichnete Gutscheinpony bietet übersichtlich ca. 3.000 Gutscheine und Gutscheincodes für über 2.000 Online-Shops an. Täglich werden neue Gutscheine angeboten und auch überprüft. Rund 40.000 User verzeichnet GutscheinPony.de täglich.

Auf folgenden Seiten noch einige praktische Übersichten zu den diversen Liveshopping-Portalen. Den Service dieser Übersichtsseiten können Sie kostenfrei und ohne Registrierung nutzen.

Städtedeal-Übersichten

Couponteria.de (PR3)

Dealzeit.de (PR3)

Dealmob.de (PR2)

Tagesangebote.de (PR2)

Deals von Partnern, z.B. Groupon, DailyDeal oder QypeDeals werden hier gesammelt, mit Zusatzinformationen angereichert und übersichtlich präsentiert. Couponteria bietet auch Erfahrungsberichte an. Über Newsletter, RSS- Feed und Twitter wird man über alle Angebote auf dem Laufenden gehalten, damit man in Zukunft keinen Deal mehr verpasst.

Ich hoffe, dieser Beitrag konnte Ihnen einen Überblick verschaffen über die sprießende Vielfalt der Gutscheinportale. Vielleicht stoßen Sie dabei auch auf Ihr Lieblingsportal?

Berichten Sie uns doch von Ihrer Erfahrung mit Gutschein-Portalen. Konnten Sie bereits auf diesem Weg viel Geld sparen? Oder haben Sie sich über Angebote ärgern müssen?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare,

Dorothea Zeidler


Kommentare

  1. Neulich kam ein Bericht bei dem die Moderatorin sich im Urlaub mit Gutscheinen durschlagen musste, Sie hat gegessen unternehmungen gemacht und sogar Übernachtungen damit finanziert, wenn man sucht findet man schon sehr gute Möglichkeiten günstiger weg zu kommen.

    Kommentar von jermaine - 22. September 2011 um 16:22

  2. Danke für die Übersicht! Ich war bisher auch oft bei Groupon, nur langsam hat mich die ständige Werbung genervt. Teilweise kamen mehrere Mails täglich. Bin jetzt auf eine neue Gutscheinseite gestoßen http://www.gutscheinelefant.de/ Dort scheinen die Gutscheine alle aktuell zu sein und bisher noch keine nervige Werbung :))

    Kommentar von Melvon - 22. September 2011 um 16:22

  3. Super Überblick! Gerade Groupon lohnt sich immer wieder.

    Kommentar von Anna - 22. September 2011 um 16:22

  4. danke für deinen Überblick über die vielen Anbieter..wird gleich mal ausprobiert!

    Kommentar von Magento - 22. September 2011 um 16:22

  5. Vielen Dank für die vielen Anbieter mit Gutscheinen. Ich bin sehr gern mit Gutscheinen ausgestattet, daher hilft es mir sehr, hier eine Liste zu haben. Vor allem sind nicht nur die üblichen Verdächtigen aus Google mit drin, sondern mir auch bisher unbekannte Seiten. Und wenn man sparen kann, sollte man dies auch tun. 🙂 Danke!

    Kommentar von Jasmin - 22. September 2011 um 16:22

  6. Schöne Seiten! aber auch couponsearch.de ist interessant! Dort werden alle Gutscheinseiten gezeigt!

    Kommentar von Rafael - 22. September 2011 um 16:22

  7. Hi,

    ihr habt uns vergessen ;( Wir sind das Portal für Gutscheine http://www.geldkoffer.de

    Derzeit haben wir fast 2100 Gutscheine von fast 650 Anbietern.

    Wir würden uns freuen wenn wir auch Erwähnung finden würden.

    viele Grüße aus Berlin
    Anna

    Kommentar von Anna Werler - 22. September 2011 um 16:22

  8. Trotz vieler Negativbeispiele gibt es immer wieder neue Portale in Deutschland. Kürzlich habe ich http://www.2Locate.de ausprobiert; ist zwar noch nicht flächendeckend und hat noch eine überschaubare Anzahl von Gutscheinen, hebt sich aber in einigen Dingen von den Großen ab. Auf jeden Fall empfehlenswert, diese Portal zu unterstützen.

    Kommentar von Michael - 22. September 2011 um 16:22

  9. Gutscheine sind ja grundsätzliche eine gute Sache, da gibt es gar nichts zu bemängeln. Allerdings sind Gutscheine meist an Bedingungen geknüpft, irgenwo ist immer ein Haken dabei.
    Das ganze Thema ist in der Affiliate Szene auch sehr kontrovers, mal sehen wohin es sich bewegt. Vielleicht geben die Shops bald keine Voucher mehr her, dann haben sich Gutscheinportale bald erledigt.

    Kommentar von Philipp - 22. September 2011 um 16:22

  10. Neulich kam ein Bericht bei dem die Moderatorin sich im Urlaub mit Gutscheinen durschlagen musste, Sie hat gegessen unternehmungen gemacht und sogar Übernachtungen damit finanziert, wenn man sucht findet man schon sehr gute Möglichkeiten günstiger weg zu kommen.

    Kommentar von jermaine - 22. September 2011 um 16:22

  11. Danke für die Übersicht! Ich war bisher auch oft bei Groupon, nur langsam hat mich die ständige Werbung genervt. Teilweise kamen mehrere Mails täglich. Bin jetzt auf eine neue Gutscheinseite gestoßen http://www.gutscheinelefant.de/ Dort scheinen die Gutscheine alle aktuell zu sein und bisher noch keine nervige Werbung :))

    Kommentar von Melvon - 22. September 2011 um 16:22

  12. Super Überblick! Gerade Groupon lohnt sich immer wieder.

    Kommentar von Anna - 22. September 2011 um 16:22

  13. danke für deinen Überblick über die vielen Anbieter..wird gleich mal ausprobiert!

    Kommentar von Magento - 22. September 2011 um 16:22

  14. Vielen Dank für die vielen Anbieter mit Gutscheinen. Ich bin sehr gern mit Gutscheinen ausgestattet, daher hilft es mir sehr, hier eine Liste zu haben. Vor allem sind nicht nur die üblichen Verdächtigen aus Google mit drin, sondern mir auch bisher unbekannte Seiten. Und wenn man sparen kann, sollte man dies auch tun. 🙂 Danke!

    Kommentar von Jasmin - 22. September 2011 um 16:22

  15. Schöne Seiten! aber auch couponsearch.de ist interessant! Dort werden alle Gutscheinseiten gezeigt!

    Kommentar von Rafael - 22. September 2011 um 16:22

  16. Hi,

    ihr habt uns vergessen ;( Wir sind das Portal für Gutscheine http://www.geldkoffer.de

    Derzeit haben wir fast 2100 Gutscheine von fast 650 Anbietern.

    Wir würden uns freuen wenn wir auch Erwähnung finden würden.

    viele Grüße aus Berlin
    Anna

    Kommentar von Anna Werler - 22. September 2011 um 16:22

  17. Trotz vieler Negativbeispiele gibt es immer wieder neue Portale in Deutschland. Kürzlich habe ich http://www.2Locate.de ausprobiert; ist zwar noch nicht flächendeckend und hat noch eine überschaubare Anzahl von Gutscheinen, hebt sich aber in einigen Dingen von den Großen ab. Auf jeden Fall empfehlenswert, diese Portal zu unterstützen.

    Kommentar von Michael - 22. September 2011 um 16:22

  18. Gutscheine sind ja grundsätzliche eine gute Sache, da gibt es gar nichts zu bemängeln. Allerdings sind Gutscheine meist an Bedingungen geknüpft, irgenwo ist immer ein Haken dabei.
    Das ganze Thema ist in der Affiliate Szene auch sehr kontrovers, mal sehen wohin es sich bewegt. Vielleicht geben die Shops bald keine Voucher mehr her, dann haben sich Gutscheinportale bald erledigt.

    Kommentar von Philipp - 22. September 2011 um 16:22

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .