Gesunde Snacks – diese Fitmacher eignen sich fürs Büro!

31. Oktober 2019

10 Ideen für gesunde Naschereien im Büroalltag

Dein Magen knurrt, obwohl du noch zwei Stunden bis zur Mittagspause durchhalten musst? Oder das Nachmittagstief holt dich ein und du brauchst dringend einen Energienachschub, um den restlichen Arbeitstag zu überstehen? Dann wird es höchste Zeit für einen gesunden Snack, um wieder motiviert weiterarbeiten zu können!

Wer im Büroalltag vom Hunger überfallen wird, der greift nicht selten zu Schokoriegeln, Kuchen oder anderen ungesunden Snacks. Keine gute Idee! Schließlich sitzt du sowieso schon den ganzen Tag am Schreibtisch und bewegst dich zu wenig. Dementsprechend gering fällt auch dein Kalorienbedarf aus. Wenn du auf Dauer zu viele Kalorien zu dir nimmst, wird sich das nicht nur auf deiner Waage bemerkbar machen, sondern kann auch weitere negative Folgen haben. Schließlich hat die Ernährung einen wesentlichen Einfluss auf deine Gesundheit, dein Leistungsvermögen und dein Wohlbefinden. Um fit zu bleiben, solltest du im Büroalltag auf möglichst gesunde und kalorienarme Snacks zurückgreifen.

Gesund naschen im Büro? Diese 6 Tipps helfen dir dabei!

1. Vermeide zuckerhaltige Snacks!

Zuckerhaltige Nahrungsmittel lassen deinen Blutzuckerspiegel kurzzeitig in die Höhe schnellen. Doch genauso schnell sackt er anschließend auch wieder ab. Die Folge: Du bekommst noch mehr Hunger und deine Konzentration leidet. Halte dich deshalb von Snacks fern, deren Hauptbestandteil Zucker ist.

2. Sei vorbereitet!

Am Arbeitsplatz lauern viele Versuchungen – sei es der Süßigkeitenautomat oder der Geburtstagskuchen der Kollegin. Wenn dann der Heißhunger kommt, wirft man nicht selten alle guten Vorsätze über Bord und greift bei den süßen Leckereien beherzt zu. Besser ist es, wenn du auf diese Momente vorbereitet bist. Bereite dir schon zu Hause am Morgen oder Vorabend einen gesunden Snack zu. So wird es dir deutlich leichter fallen, den unterschiedlichen Versuchungen zu widerstehen.

3. Setze auf ein leichtes Mittagessen!

Bestimmt kennst auch du das berühmte Nachmittagsloch, das sich kurze Zeit nach dem Mittagessen einstellt. Schuld daran ist nicht selten ein zu großes oder zu deftiges Mittagessen. Insbesondere, wenn du dir mit Fast Food den Bauch vollschlägst, ist das Tief fast unvermeidbar. Um auch am Nachmittag konzentriert arbeiten zu können und nicht fast am Schreibtisch einzuschlafen, solltest du dir ein möglichst leichtes Mittagessen, wie zum Beispiel Salat oder frisches Gemüse, gönnen.

4. Achtung bei gekauften Snacks!

Wenn du dir im Supermarkt einen Snack kaufst, dann solltest du unbedingt einen genauen Blick auf die Zutatenliste und die Nährwerttabelle werfen. Denn oftmals enthalten Snacks, die als leicht oder gesund angepriesen werden, reichlich zugesetzten Zucker, große Mengen Fett oder viel Salz. Also schau genau hin, insbesondere wenn dir die Verpackung suggeriert, es handele sich um ein vollwertiges Produkt. Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du deine Snacks am besten gleich selbst zubereiten.

5. Esse aufmerksam und lege eine Pause ein!

Ob Mittagessen oder kleiner Snack – dein Essen solltest du nie unachtsam während der Arbeit verschlingen. Nimm dir auch für kleine Mahlzeiten kurz Zeit und lege eine Pause ein. Durch das bewusste Essen bleibst du nicht nur länger satt, sondern vermeidest auch, dass du zu viel isst oder ständig snackst. Zudem gönnst du auch deinem Kopf eine wohltuende Unterbrechung.

6. Trinke viel!

Achte unbedingt darauf, im Laufe des Arbeitstages genug Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Denn Flüssigkeitsmangel verschlechtert nicht nur die Durchblutung, sondern sorgt auch dafür, dass du häufiger zu Snacks greifst. Ideal, um deinen Flüssigkeitsbedarf zu decken, sind Leitungswasser, Mineralwasser und ungesüßte Tees. Im Sommer ist auch ein selbst gemachter Eistee sehr erfrischend!

Gesund und lecker – diese 10 Snack-Ideen sind perfekt fürs Büro!

Ob süß oder herzhaft – es gibt zahlreiche gesunde Zwischenmahlzeiten, die nicht nur deinen Heißhunger stillen, sondern zugleich auch deinem Körper lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe liefern. Wir haben die 10 besten Snacks für einen schnellen und gesunden Energieschub im Büro für dich zusammengestellt:

1. Frisches Obst

Nicht umsonst heißt es: „An apple a day keeps the doctor away.“ Schließlich enthalten Äpfel wichtige Vitamine, die du zum Gesundbleiben brauchst. Aber selbstverständlich sind nicht nur Äpfel echte Fitmacher für dein Immunsystem. Auch Bananen, Birnen oder andere frische saisonale Früchte sind ein perfekter Snack, wenn dir der Sinn nach etwas Süßem steht.

2. Nüsse

Du hetzt von einem Termin zum anderen und dein Gehirn arbeitet den ganzen Tag auf Hochtouren? Dann brauchst du Energie und Nervennahrung! Doch statt zur Schokolade zu greifen, solltest du lieber ein paar Nüsse knabbern. Sie versorgen dich mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, wie zum Beispiel Vitamin B und Kalium, die für starke Nerven sorgen. Da Nüsse sehr kalorienreich sind, sollte dein Snack 30 Gramm (eine kleine Handvoll) nicht übersteigen. Besonders empfehlenswert sind rohe Mandeln, da sie viel Magnesium enthalten und deutlich weniger Kalorien als beispielsweise Pistazien oder Macadamia-Nüsse haben.

3. Knäckebrot

Zugegebenermaßen nicht die beste Wahl für den Schreibtisch: das Knäckebrot. Um die Kollegen nicht zu stören, solltest du es lieber im Pausenraum knuspern. Idealerweise greifst du zu Knäckebrot aus Vollkorn – die komplexe Molekülstruktur macht dich länger satt und hält deinen Blutzuckerspiegel konstant. Bestreiche dein Knäckebrot mit einer dünnen Schicht Frischkäse und lass dir Gurken, Tomaten oder Radieschen dazu schmecken.

4. Trockenobst

Trockenfrüchte enthalten kein Fett und liefern außerdem wichtige Mineralstoffe. Dank des hohen Ballaststoffgehalts sind sie außerdem gut für die Verdauung. Bedenken solltest du jedoch, dass Trockenfrüchte viel Fruchtzucker aufweisen. Um dein Kalorienlimit nicht zu sprengen, solltest du deshalb nicht mehr als eine Handvoll (circa 40 Gramm essen). Drei bis vier Pflaumen, Aprikosen oder Datteln liefern dir genug Energie, um wieder tatkräftig weiterarbeiten und klar denken zu können.

5. Joghurt oder Quark mit frischen Früchten oder Haferflocken

Fruchtjoghurt oder -quark aus dem Supermarkt enthält meist sehr viel zugesetzten Zucker. Greife deshalb besser auf die Naturvarianten zurück. Um den Naturjoghurt oder -quark aufzupeppen, bietet sich frisches Obst der Saison oder zum Beispiel ein Löffel Haferflocken an.

6. Rohkost mit Dip

Knackiges Gemüse eignet sich ganz wunderbar als gesunde Knabberei am Arbeitsplatz. Ob Radieschen, Karotten, Gurken, Paprika oder Kohlrabi – das bunte Fingerfood liefert viele wichtige Nährstoffe und kann auch schon am Vorabend klein geschnitten werden. Gut verpackt in einer Frischhaltebox, bleibt es bis zum nächsten Tag knackig. Genieße dazu einen selbst gemachten Joghurt- oder Quarkdip mit frischen Kräutern.

7. Selbst gemachte Müsliriegel

Müsliriegel sind beliebt, wenn es darum geht, die leeren Energietanks wieder aufzufüllen. Doch Achtung! Müsliriegel aus dem Supermarkt enthalten oftmals sehr viel Zucker und genießen dadurch zu unrecht den Ruf, gesund zu sein. Unser Tipp: Bereite deine Müsliriegel selbst zu und nutze als Süßungsmittel nur etwas Honig. So erhältst du echte Power-Riegel, die dich mit wertvoller Energie versorgen und dich lange satt machen.

8. Eine kleine Portion Porridge

Porridge (Haferbrei) ist nicht nur bei Kindern beliebt. Das britische Frühstück liefert wertvolle Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine sowie Mineral- und Ballaststoffe und macht dich lange satt. Bereite dir als gesunde Zwischenmahlzeit eine kleine Portion garniert mit frischen Früchten zu.

9. Selbst gemachtes Bananenbrot

Bananenbrot ist einfach unschlagbar lecker und auch richtig gesund – sogar Profisportler schwören darauf. Mit Datteln, Nüssen und etwas Honig gesüßt, kommt das Bananenbrot sogar ganz ohne Kristallzucker aus!

10. Dunkle Schokolade

Manchmal muss es dann eben doch Schokolade sein! Wenn dich der Schoki-Hunger packt, dann greif aber besser zu dunkler Schokolade mit einem Kakao-Anteil von mindestens 85 Prozent. Insbesondere in stressigen Situationen ist Kakao eine gute Wahl, da er Magnesium enthält und die Nerven beruhigt. Achte allerdings darauf, dass du dir nur eine kleine Portion Schokolade gönnst (circa 20 Gramm) – und nicht gleich die ganze Tafel verputzt!

Fazit

Gesund snacken ist auch im Büro problemlos möglich und erfordert meist nur wenig Aufwand. Was naschst du zwischendurch? Schreib uns gerne in den Kommentaren, was deine Lieblingssnacks sind!


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Gesunde Ernährung im Büroalltag

Gesunde Ernährung im Büroalltag

Es ist eine alte Weisheit, die wohl jedem von uns von Kindesbeinen an in…

(weiterlesen)
Artikelbild von Mittagspause machen – aber richtig!

Mittagspause machen – aber richtig!

Hauptsache es geht schnell und macht satt – das ist in der Mittagspause…

(weiterlesen)
Artikelbild von Sport und Bewegung in den Alltag integrieren

Sport und Bewegung in den Alltag integrieren

„Keine Zeit für Sport“ oder „Nach der Arbeit bin ich einfach zu…

(weiterlesen)
Artikelbild von Die besten Tipps für deinen Feierabend

Die besten Tipps für deinen Feierabend

Wie sieht dein Feierabend normalerweise aus? Kommst du nach Hause, isst…

(weiterlesen)
Artikelbild von Cultural Fit: Passe ich zum Unternehmen und passt das Unternehmen zu mir?

Cultural Fit: Passe ich zum Unternehmen und passt das Unternehmen zu mir?

Du hast eine Stellenausschreibung gefunden, die zu deinen Fähigkeiten und…

(weiterlesen)
Artikelbild von Achtung Chaos! 7 Tipps für mehr Ordnung auf deinem Schreibtisch

Achtung Chaos! 7 Tipps für mehr Ordnung auf deinem Schreibtisch

Du bist das Genie, das das Chaos beherrscht? Dein Schreibtisch sieht aus,…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Bis jetzt noch keine Kommentare