Generation 55 plus – Silver-Surfer

05. Mai 2008

Silver Surfer wurden Ende der neunziger Jahre als neue Zielgruppe des Internet Marketings wahrgenommen, die über eine hohe Kaufkraft verfügt. 2007 gab es Untersuchungen nach – erstmals mehr Über 60 Jährige als Unter 20 Jährige im Internet. In Deutschland gibt es knapp 7 Millionen Silver Surfer. Dabei entfallen 4,2 Millionen auf die 50-59 Jährigen, 2,5 Millionen auf die 60 – 69 Jährigen und nur 0,4 Millionen auf die über 70- Jährigen.

Statistisch gesehen wird für den so genannten Silver Surfer (Generation 55 plus) das Internet immer wichtiger. Knapp ein viertel (24%) von Ihnen ist regelmäßig online, vor allem Recherchen per Suchmaschine und E-mail Kommunikation sind beliebt, das geht aus einer Statistik hervor, die die European Interactive Advertising Association (EIAA) vorgestellt hat.

Das heißt, das weit gestreute Vorurteil, dass der über 50 Jährige das Internet fast gar nicht nutzen würde völlig falsch ist – ganz im Gegenteil, der so genannte Silver Surfer wird Marketingstrategisch eine immer wichtigere Zielgruppe werden. Mittlerweile bieten z.B. Volkshochschulen extra Kursprogramme für Senioren im Internet an.

Ich selbst kann diese Entwicklung verfolgen, denn in meinem engsten privaten Umfeld gibt es auch den einen oder anderen Silver Surfer.

Wie sieht es mit Ihnen aus? Gehören Sie auch zur User-Gruppe 50 plus?

Sebastian Eggers


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Wie du mit deinen Schwächen im Vorstellungsgespräch punkten kannst

Wie du mit deinen Schwächen im Vorstellungsgespräch punkten kannst

Die Frage nach den eigenen Stärken ist schon manchmal schwierig, aber die…

(weiterlesen)
Artikelbild von Produktiver arbeiten mit To-do-Listen

Produktiver arbeiten mit To-do-Listen

Das simple Erfolgsrezept von Aufgabenlisten Gehörst auch du zu den…

(weiterlesen)
Artikelbild von Ein Hund im Büro? Die Vor- und Nachteile von Bürohunden

Ein Hund im Büro? Die Vor- und Nachteile von Bürohunden

Tummeln sich bei dir im Büro auch schon süße Vierbeiner? Bürohunde…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Kommentare

ADM sagt:

Gut zu wissen!…Danke für die Info!…Gruß Dein ADM 😉

ADM sagt:

Gut zu wissen!…Danke für die Info!…Gruß Dein ADM 😉