Gelungene Produktbeschreibungen für den Online-Shop

16. Oktober 2015

Zu den wichtigsten Merkmalen eines erfolgreichen Online-Shops zählen neben überzeugenden Produktfotos die Produktbeschreibungen. Besonders in Online-Shops, die ein größeres Warensortiment anbieten, werden die Produktbeschreibungen oftmals vernachlässigt. Wenn Sie einen erfolgreichen Online-Shop betreiben möchten, reicht es jedoch nicht aus, einfach nur alle Produkte im Online-Shop aufzulisten und darauf zu warten, dass jemand auf den Kaufen-Button klickt. Gute Produktbeschreibungen sind für jeden Online-Shop unverzichtbar! Wir möchten Ihnen zeigen, warum die Produktbeschreibungen für den Erfolg oder Misserfolg eines Online-Shops so wichtig sind und warum sie in keinem Shop fehlen dürfen. Außerdem möchten wir Ihnen Tipps an die Hand geben, wie Sie es schaffen, perfekte Produktbeschreibungen für Ihren Online-Shop zu verfassen.

Während ein Ladengeschäft in der Fußgängerzone mit fachkundigem Verkaufspersonal und einer gelungenen Produktpräsentation überzeugen kann, müssen in einem Online-Shop ansprechende Produktfotos und aussagekräftige Produktbeschreibungen schlagkräftige Kauf-Argumente und den Spaß am Einkaufen vermitteln.

Da der Kunde in einem Online-Shop so viel schwerer nachfragen und das Produkt auch nicht anfassen oder testen kann, müssen ihm die Produktbeschreibungen alle offenen Fragen rund um das Produkt beantworten. Bedenken Sie dabei, dass potenzielle Kunden, die sich schlecht beraten fühlen, nicht kaufen. Setzen Sie deshalb auf ausführliche und informative Produktbeschreibungen, mit denen Sie eine Entscheidungshilfe an die Hand geben, Ihre Fachkompetenz aufzeigen, Vertrauen beim Kunden schaffen und sich so von Ihrer Konkurrenz abheben. Lenken Sie die Aufmerksamkeit des Kunden auf das Produkt, seine Eigenschaften und Besonderheiten. Der Besucher Ihres Online-Shops soll schließlich erkennen, was genau dieses Produkt zu bieten hat und warum es für ihn so perfekt ist.

Und was ist mit Google?

Gute und ausführliche Produktbeschreibungen sind aber nicht nur für Ihre Kunden wichtig, sondern spielen auch bei der Suchmaschinenoptimierung Ihres Online-Shops eine große Rolle. Denn ausführliche Inhalte, die Ihre Besucher lange in Ihrem Online-Shop halten, werden von Google und anderen Suchmaschinen als relevant und wichtig eingestuft. Und relevante Seiten werden weiter oben in den Ergebnislisten angezeigt. Das wiederum führt dazu, dass mehr Besucher auf Ihren Online-Shop aufmerksam werden.

Die Kunst ist es also, gute Produktbeschreibungen zu erstellen, die für Suchmaschinen und Besucher gleichermaßen interessant und relevant sind. Wir haben 7 Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie diese Anforderungen erfüllen können.

Unsere 7 Tipps zur Erstellung von erfolgreichen Produktbeschreibungen:

  1. Zielgruppe: Die Erstellung von gelungenen Produktbeschreibungen beginnt mit der genauen Kenntnis Ihrer Zielgruppe. Versetzen Sie sich in Ihre Kunden hinein und überlegen Sie, welche Informationen über das Produkt ein potenzieller Kunde unbedingt benötigt. Bedenken Sie dabei, dass es grundsätzlich zwei verschiedene Typen von Besuchern in Ihrem Online-Shop gibt: Typ 1 hat nur eine ungefähre Ahnung, welche Art von Produkt er sucht. Typ 2 dagegen weiß schon ganz genau, welches Produkt er haben möchte und welche Anforderungen es erfüllen muss. Beiden Arten von Kunden sollte Ihre Produktbeschreibung gerecht werden, indem sie sowohl allgemeine Informationen liefert als auch spezielle Besonderheiten des jeweiligen Produkts nennt.
  2. Individualität: Oftmals werden Produktbeschreibungen einfach vom Hersteller kopiert. Dabei wird nicht bedacht, dass hunderte andere Online-Shops das gleiche tun. Die Folge ist ein schlechtes Ranking bei Google und Besucher, die sich nicht für die Texte interessieren. Verzichten Sie deshalb auf Herstellertexte und heben Sie sich mit individuellen Texten von Ihrer Konkurrenz ab!
  3. Präzise und treffend: Beschreiben Sie jedes einzelne Produkt präzise und treffend. Der potenzielle Käufer soll merken, dass genau dieses eine Produkt beschrieben wird. Dafür ist es auch wichtig, dass Sie Beschreibungen nicht mehrfach in Ihrem Shop verwenden. Das ist nämlich nicht nur schlecht für das Google-Ranking, sondern verwirrt auch den Leser. Denn für welches Produkt soll er sich entscheiden, wenn beide genau gleich sind? Im Zweifelsfall wird er sogar Ihren Shop verlassen und bei der Konkurrenz sein Glück versuchen.
  4. Mehrwert: Bieten Sie dem Besucher Ihres Online-Shops mit den Produktbeschreibungen einen echten Mehrwert. Ergänzen Sie die Beschreibung beispielsweise um hilfreiche Informationen zum Download (Montageanleitung, Datenblatt, Informationsbroschüre etc.) oder erstellen Sie eine Liste mit häufigen Fragen zu diesem Produkt.
  5. Keine Übertreibungen: Übertreibungen haben in einer Produktbeschreibung nichts zu suchen. Stellen Sie alle relevanten Informationen rund um das Produkt in den Vordergrund und verzichten Sie auf unnötige Lobeshymnen, die Ihnen sowieso niemand glaubt. Selbstverständlich sollten Sie aber die Vorzüge nennen, die das jeweilige Produkt gegenüber anderen bietet.
  6. Richtig in Szene setzen: Nachdem Sie nun so viel Zeit in Ihre Produktbeschreibungen investiert haben, sollten Sie nicht den Fehler machen, diese ohne Gedanken an das Layout in Ihren Online-Shop einzubinden. Eine ansprechende Darstellung im Gesamtkonzept sowie eine gute Lesbarkeit und Formatierung tragen dazu bei, dass Ihre Produktbeschreibungen auch Beachtung finden und von potenziellen Kunden gelesen werden.
  7. Persönliche Beratung: Sie bieten Ihren Kunden eine Beratungs-Hotline bei Fragen rund um Ihre Produkte an? Dann verweisen Sie an prominenter Stelle darauf. Sollten trotz ausführlicher Produktbeschreibungen noch Fragen geblieben sein, können diese so schnell und unkompliziert geklärt werden. Auf jeden Fall sollten Sie Ihren Kunden, aber die Möglichkeit geben, sich bei Fragen per E-Mail an Sie zu wenden.

Fazit: Die fehlende persönliche Beratung galt lange Zeit als größter Nachteil von Online-Shops. Gelungene Produktbeschreibungen lassen diese Schwäche vergessen. Wer die richtigen Inhalte an der richtigen Stelle platziert und die Fragen beantwortet, die ein potenzieller Käufer hat, der kann den Besucher seines Online-Shops genauso gut beraten wie ein Verkaufsmitarbeiter in einem Geschäft.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .