Fast Flip

16. September 2009

Fast Flip vereinigt die Vorteile der Online- und Offline-Welt. Man kann so schnell wie in einem Magazin durch die Artikel blättern, aber auch nach bestimmten Inhalten suchen“, nennt Google News Manager Josh Cohen die Vorteile von Fast Flip.

Nach massiver Kritik an Google von Seiten der Verlage, kommt Google diesen nun mit Fast Flip entgegen. Google zeigt Bildausschnitte aus rund 50 Nachrichtenseiten. Neben der britischen BBC handelt es sich vornehmlich um US-Nachrichtenseiten. Der Start der Integration europäischer Medien ist noch ungewiss. An den Werbeerlösen sollen die Verlage zu zwei Dritteln beteiligt werden. Gleichzeitig verspricht Google den Verlagen die Chance durch Fast Flip neue Leser zu gewinnen.

Nutzer haben die Möglichkeit, sich bei Fast Flip Nachrichten personalisiert anzeigen zu lassen. Der neue Nachrichtendienst Fast Flip ist zunächst in der US-Version von Google Labs zu finden.

Was halten Sie von Fast Flip? Würden Sie die deutsche Version nutzen?

Ich bin gespannt,

Melanie Schyja


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .