FAQ rund um die Bewerbung bei Euroweb

21. Februar 2019

Das kleine Einmaleins erfolgreicher Bewerbungen

Du möchtest dich bei Euroweb bewerben, bist aber noch unsicher, was du dabei beachten solltest? Egal, ob Praktikum, Ausbildung, Traineestelle oder Festanstellung – in unserem Beitrag präsentieren wir dir Antworten auf die sieben häufigsten Fragen rund um deine Bewerbung bei Euroweb.

Welche Unterlagen sende ich bei meiner Bewerbung mit?

Wenn du dich als Azubi bewirbst, ist auf jeden Fall das letzte Schulzeugnis wünschenswert – bei Festangestellten das letzte Arbeitszeugnis. Arbeitsproben und Praktikumszeugnisse machen das Paket dann komplett. Achte aber immer darauf, nur relevante Zeugnisse und Bescheinigungen einzureichen. Zu viele (überflüssige) Bescheinigungen lenken vom Wesentlichen ab. So ist zwar ein Zeugnis über die erfolgreiche Teilnahme am Schulchor nett, bringt uns aber wenig, wenn du dich bei uns auf eine Ausbildungsstelle zum Mediengestalter Digital und Print (m/w/d) bewirbst.

Kreative oder Nullachtfünfzehn-Bewerbung?

Wenn du dich für einen kreativen Bereich bewirbst, sammelst du mit einer individuell gestalteten Bewerbung auf jeden Fall Pluspunkte. Besonders dann, wenn man erkennt, dass du dich mit den Themen Gestaltung und Webdesign auseinandergesetzt hast. Aber auch für alle anderen Bereiche gilt, dass du mit einer optisch schön gestalteten Bewerbung (zum Beispiel Rahmen, ein übersichtlich gestalteter Lebenslauf, Zitate etc.) einen guten Eindruck hinterlässt.

Lass dich gerne auch von unserem Beitrag „Innovative Lebensläufe für kreative Jobbewerbungen“ inspirieren. Hier zeigen wir dir Tipps, Tricks und Ideen für Lebensläufe, die sich positiv vom Standard abheben.

Schicke ich meine Bewerbung per Post oder digital?

Der Umwelt zuliebe präferieren wir digitale Bewerbungen. Achte dabei aber unbedingt darauf, dass du nicht dutzende einzelne Anhänge verschickst. Am besten fasst du deine komplette Bewerbung in einer PDF-Datei zusammen. Niemand klickt sich gerne durch 15 verschiedene Dateianhänge ohne sinnvolle Reihenfolge.

Reicht ein Selfie als Bewerbungsfoto?

Unsere Antwort lautet hier ganz klar: NEIN! Wenn du ein Foto mitschickst, dann muss es auch von entsprechend guter Qualität sein – am besten ist ein Bewerbungsfoto als Porträt. Also bitte keine Toiletten-Selfies oder ein Bild, auf dem du so weit weg bist, dass man dich kaum erkennen kann. Achte neben der Qualität des Fotos auch darauf, was du trägst. Ordentliche Kleidung und ein gepflegtes Erscheinungsbild sorgen für einen ersten positiven Eindruck.

Auf was muss ich beim Bewerbungsschreiben achten?

Deine Bewerbung sollte möglichst fehlerfrei sein. Korrekte Rechtschreibung und Grammatik sind ein absolutes Muss. Schön finden wir auch, wenn du in deiner Bewerbung einen direkten Bezug zu unserem Unternehmen beziehungsweise zur ausgeschriebenen Stelle herstellst. So sieht man, dass es sich nicht um eine Nullachtfünfzehn-Standardbewerbung handelt, die du bereits an 100 andere Firmen geschickt hast. Außerdem solltest du deine Bewerbung immer an den in der Stellenausschreibung genannten Ansprechpartner adressieren und nicht mit einem unpersönlichen „Sehr geehrte Damen und Herren“ beginnen. Achte dabei unbedingt auf die richtige Schreibweise des Namens deines Ansprechpartners!

Was soll ich tun, wenn ich zum Vorstellungsgespräch zu spät bin?

Pünktlichkeit ist beim Bewerbungsgespräch das A und O. Informiere dich deshalb vorab, wie du zu uns kommst und sei besser 10 Minuten zu früh als zu spät da. Solltest du dich aus irgendeinem Grund verspäten, dann sag unbedingt telefonisch kurz Bescheid. Du kannst das Vorstellungsgespräch doch nicht wahrnehmen? Dann bitten wir dich um eine möglichst frühzeitige Absage. Denk immer daran, man wartet auf dich und plant Zeit für dich ein.

Wie hinterlasse ich beim Bewerbungsgespräch einen positiven Eindruck?

Positiv ist auf jeden Fall, wenn du dich vorab über unsere Firma informierst und du weißt, was wir machen. Einen guten Eindruck hinterlässt du auch, wenn du erklären kannst, was dich gerade an unserem Unternehmen reizt. Du bewirbst dich für eine Ausbildung? Dann solltest du darlegen können, was dich an dem angestrebten Berufsbild interessiert. Warum soll es zum Beispiel eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung im gestalterischen Bereich sein?

Zeige im Gespräch Interesse und überlege dir bereits vorab einige Fragen, die du stellen möchtest. Das können zum Beispiel Fragen zur Größe der Abteilung, zum typischen Arbeitsalltag, zum Dresscode, zu Arbeitszeiten, zur Einarbeitungsphase oder zum Beispiel auch zu Möglichkeiten zum Mittagessen in der Umgebung sein.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie du dich optimal auf dein Vorstellungsgespräch vorbereitest? Dann legen wir dir unseren Beitrag Die besten Tipps für dein Bewerbungsgespräch ans Herz.

Wir hoffen, wir konnten dir mit unseren Fragen und Antworten weiterhelfen und wünschen dir viel Erfolg für deine Bewerbung! Deine Frage wurde nicht beantwortet? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Tipp: Alle aktuellen Stellen- und Ausbildungsangebote findest du auf unserer Karriereseite. Schau doch gleich mal vorbei und erfahre mehr über die vielfältigen Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten bei Euroweb!


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Welche Soft Skills sind heute im Berufsleben gefragt?

Welche Soft Skills sind heute im Berufsleben gefragt?

Egal, ob Bewerbung oder Beförderung – Soft Skills spielen heutzutage…

(weiterlesen)
Artikelbild von Weitermachen statt aufgeben – wie du auch Monsterprojekte erfolgreich meisterst

Weitermachen statt aufgeben – wie du auch Monsterprojekte erfolgreich meisterst

Ein neues Riesenprojekt landet auf deinem Schreibtisch, obwohl der Stapel…

(weiterlesen)
Artikelbild von Bewerbungstrends – neue Wege im Bewerbungsprozess

Bewerbungstrends – neue Wege im Bewerbungsprozess

Du bist noch auf der Suche nach deinem Traumjob? Dann lies jetzt weiter!…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Bis jetzt noch keine Kommentare