Facebook-Werbung für lokale Unternehmen

05. August 2016

Sie möchten mehr Kunden in Ihr lokales Geschäft oder Restaurant locken? Dann sollten Sie sich unbedingt näher mit den Werbemöglichkeiten für lokale Unternehmen auf Facebook beschäftigen. Facebook ist weltweit das erfolgreichste soziale Netzwerk: Allein mit mobilen Geräten sind fast 500 Millionen User rund um den Globus aktiv. Mit Facebook-Werbung lassen sich auch Kunden aus Ihrer Nähe erreichen. Wir zeigen Ihnen in unserem Beitrag, warum Facebook-Werbung insbesondere für lokale Unternehmen interessant ist.

Warum macht Facebook-Werbung für lokale Unternehmen Sinn?

Ob Restaurant, Café, Schmuckgeschäft, Stoffladen oder Friseursalon – lokale Unternehmen möchten neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden informieren. Eine gute Möglichkeit zur Umsetzung dieses Ziels bietet das soziale Netzwerk Facebook. Doch insbesondere für die Neukundengewinnung reicht die organische Reichweite der eigenen Posts nur selten aus. Mit Facebook-Werbung können Sie neue Kunden zielgenau in einem festgelegten Umkreis Ihres lokalen Geschäfts ansprechen. Dabei ist für lokale Unternehmen insbesondere die große Anzahl an mobilen Facebook-Nutzern interessant. Denn Restaurants und Geschäfte werden immer häufiger von unterwegs aus mit Smartphone und Co. gesucht.

Für lokale Unternehmen hat Facebook ein spezielles Werbeformat entwickelt: die Local Awareness Ad. Bei diesem Format kann man gezielt Nutzer ansprechen, die sich gerade tatsächlich in unmittelbarer Nähe des eigenen Geschäfts oder Lokals befinden und es bequem zu Fuß oder mit dem Auto erreichen können. Mit den Local Awareness Ads können Sie die Reichweite und Bekanntheit Ihres lokalen Unternehmens stetig erhöhen, da viele neue und unterschiedliche Menschen Ihre Anzeigen sehen, wenn sie sich in Ihrer Nähe befinden.

Zielgruppengenaue Werbung mit Facebook

Ein weiterer Vorteil, der Facebook-Werbung so interessant macht, ist die Möglichkeit, die Zielgruppe ganz genau zu bestimmen. Keine andere Plattform bietet eine so zielgenaue Werbe-Möglichkeit wie Facebook an. Doch wie macht Facebook das möglich? Das Geheimnis der zielgruppengenauen Werbung liegt darin, dass Facebook fast alles über die eigenen Nutzer weiß. So wertet Facebook nicht nur die von den Nutzern gemachten Angaben im Profil aus, sondern auch deren Interaktionen (Gefällt-mir-Angaben etc.) und Beitragsklicks. Auch außerhalb dieser Aktivitäten erfährt Facebook so Einiges über die Benutzer – zum Beispiel den aktuellen Standort oder häufige Aufenthaltsorte. Facebook kennt also seine User sehr, sehr gut und weiß wahrscheinlich mehr als die meisten Freunde.

Was sich vielleicht erst mal gruselig anhört, kommt allen Unternehmen, die auf Facebook Werbung schalten, zugute. Denn durch zahlreiche Einstellmöglichkeiten lässt sich die eigene Zielgruppe bei der Erstellung der Anzeige sehr genau definieren. So bekommen nur User mit passenden Eigenschaften und Interessen Ihre geschaltete Anzeige zu sehen. Und das spart Geld: Denn je genauer sich die Zielgruppe der Werbeanzeige auswählen lässt, desto effektiver ist sie auch, weil der Streuverlust viel geringer ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der User für Ihre Anzeige interessiert, ist bei passender Auswahl der Kriterien deutlich höher als bei anderen Online-Werbemöglichkeiten.

Facebook-Werbung für lokale Unternehmen erstellen

Um die regionale Bekanntheit Ihres Unternehmens zu steigern, wählen Sie im Werbeanzeigenmanager von Facebook die Option „Erreiche Menschen in der Nähe deines Unternehmens“. Mit dieser Werbeform können Sie die lokale Bekanntheit Ihres Unternehmens steigern. Idealerweise wählen Sie bei der Erstellung der Anzeige eine Zielgruppe in der näheren Umgebung Ihres Geschäfts oder Lokals aus, beispielsweise in einem Radius von zwei bis drei Kilometern. Zusätzlich können Sie noch das Alter und Geschlecht der Nutzer sowie deren Interessen etc. auswählen.

Anschließend werden Texte und Bilder hochgeladen und das Budget sowie die Laufzeit der Anzeige festgelegt. Zudem sollten Sie auch bei der Einstellung der Wochentage und der Uhrzeit genau hinsehen. Ihre lokale Werbung sollte natürlich nur dann angezeigt werden, wenn Ihr Geschäft oder Restaurant auch geöffnet hat. Durch die genaue Bestimmung des Zeitpunkts können beispielsweise auch der Mittagstisch oder Happy-Hour-Angebote beworben werden. Wie Sie sehen, lohnt es sich, ein wenig Zeit in das optimale Setup der Anzeigeoptionen zu investieren. Mit den richtigen Einstellungen sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeige Nutzer erreicht, die sich zur richtigen Uhrzeit in der Nähe Ihres lokalen Unternehmens aufhalten und mit großer Wahrscheinlichkeit als Kunde infrage kommen.

Neben den bereits genannten Setups können Sie bei den Local Awareness Ads zusätzlich verschiedene Kontaktmöglichkeiten innerhalb der Anzeige auswählen: „Nachricht senden“, „Jetzt anrufen“, „Route planen“ oder „Mehr dazu“ (hier kann ein Link auf eine andere Seite, zum Beispiel die Firmenhomepage, gesetzt werden). Sie sollten sich also überlegen, ob der potenzielle Kunde sich vorab informieren oder direkt zu Ihnen kommen soll.

Tipp: Bedenken Sie bei der Planung und Erstellung der Werbeanzeige, dass die Anzeige nach der Fertigstellung nicht sofort zu sehen ist. Vor der Freigabe wird jede Werbeanzeige von Facebook anhand der Werberichtlinien überprüft. Eine Überprüfung kann laut Facebook bis zu 24 Stunden dauern – in den meisten Fällen geht es jedoch schneller. Dennoch sollten Sie diese Zeitspanne bei der Konzeptionierung Ihrer Werbung unbedingt einplanen.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .