Facebook Live – Tipps rund um die Live-Übertragung auf Facebook

22. September 2016

Facebook Live ist der neue Trend im Facebook-Marketing. Längst nutzen nicht mehr nur große Konzerne sowie bekannte Künstler und Sportler die Livestreaming-Funktion – immer mehr private Nutzer und kleinere Unternehmen entdecken die Möglichkeiten für sich. Doch was genau ist Facebook Live und was macht es so interessant?

Facebook Live ermöglicht privaten Nutzern und Unternehmen, Videos in Echtzeit zu übertragen. Die Videos können kommentiert, geteilt und geliked sowie auch zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Mit Facebook Live bietet sich Unternehmen eine neue Möglichkeit, noch enger mit der eigenen Zielgruppe zu interagieren. Social Media lebt davon, dass Fans sehr nah am Leben und der Arbeit von Freunden, Prominenten und Unternehmen teilhaben können. Die Facebook-Live-Funktion zeichnet sich durch besondere Nähe und Interaktivität aus und ist deshalb ideal, um die bisherigen Aktivitäten und Posts auf Facebook zu ergänzen.

Insbesondere größere Reichweiten und eine hohe Aufmerksamkeit der User machen Facebook Live für das Social-Media-Marketing von kleineren und mittelständischen Unternehmen interessant. Laut einer Studie investieren Facebook-Nutzer dreimal mehr Zeit für das Ansehen von Live-Videos als für im Nachhinein hochgeladene Videos.

Sie möchten Facebook Live für Ihre Unternehmensseite ausprobieren? Dann sollten Sie unsere Tipps rund um das Livestreaming auf Facebook nicht verpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Live-Videos auf Facebook Erfolg haben können!

Die 7 wichtigsten Tipps zur Nutzung von Facebook Live

1. Themenfindung

Bevor Sie mit der Übertragung von Facebook-Live-Videos beginnen können, müssen Sie sich selbstverständlich zuerst überlegen, was Sie live zeigen möchten. Für Facebook Live sollten Sie dabei auch wirklich Situationen auswählen, die durch die Live-Übertragung einen Mehrwert gewinnen. Seien Sie ruhig etwas kreativ und lassen Sie sich etwas Interessantes einfallen. Besonders beliebt bei Unternehmen ist ein Blick hinter die Kulissen. Zeigen Sie zum Beispiel, wie Ihre Produkte in Echtzeit hergestellt werden oder interviewen Sie Ihre Mitarbeiter zu einem bestimmten Thema. Idealerweise vermitteln Ihre Videos Menschlichkeit und steigern so die Vertrauenswürdigkeit Ihres Unternehmens. Möglich ist zum Beispiel auch die Produktion von Live-Serien, bei der Sie über einen bestimmten Zeitraum einmal wöchentlich zum gleichen Zeitpunkt auf Sendung gehen. So lassen sich auch größere beziehungsweise komplexere Themen darstellen.

2. Rechtzeitig über die Live-Schaltung informieren

Planen Sie genau, wann Sie die Live-Übertragung starten möchten und teilen Sie Datum und Uhrzeit ein paar Tage im Voraus Ihren Fans mit. Achten Sie darauf, dass es eine Uhrzeit ist, zu der möglichst viele Ihrer Fans online sind beziehungsweise online sein können. Wer um 9 Uhr morgens an einem Werktag einen Livestream startet, der muss sich nicht wundern, wenn ihm niemand zuschaut.

3. Gute Internetverbindung

Achten Sie darauf, dass Sie während Ihrer Live-Übertragung auf eine sichere Internetverbindung zurückgreifen können – ideal ist es, wenn Sie über WLAN mit dem Internet verbunden sind. Nichts ist ärgerlicher als ein Video, das ständig abbricht oder hakt. Passiert das zu oft, werden sich Ihre Zuschauer schnell anderen Inhalten zuwenden.

4. Qualität und Länge des Videos

Achten Sie unbedingt auch darauf, dass die Qualität des Videos stimmt. Selbstverständlich erwartet bei einem Live-Video niemand, dass alles perfekt ist, aber dennoch ist es wichtig, dass Ihr Video durch einen guten Ton und mit schönen Bildern punkten kann. Insbesondere, bei Live-Videos, die im Freien aufgenommen werden, ist der Ton oft sehr schlecht. Wer also beispielsweise ein Interview plant, bei dem es auf die gute Verständlichkeit ankommt, der sollte unbedingt einen Ort mit möglichst wenigen störenden Hintergrundgeräuschen wählen. Idealerweise testen Sie vorab die Qualität, die Ihnen Ihr Handy bietet und verwenden, wenn nötig, zusätzlich ein Mikrofon. Wichtig ist auch, dass das Video mit möglichst ruhiger Hand gefilmt wird und zu viele Schwenks vermieden werden. Auch verwackelte Bilder tragen dazu bei, dass Zuschauer genervt wegklicken. Aber nicht nur die Qualität, sondern auch die Länge des Videos muss stimmen: Erfahrungswerte zeigen, dass Zuschauer bei Live-Videos länger am Ball bleiben als bei herkömmlich hochgeladenen Videos – natürlich nur, wenn auch der Inhalt wirklich interessant ist. Dennoch sollten Sie die Geduld Ihrer Zuschauer nicht überstrapazieren. Planen Sie deshalb im Voraus die ungefähre Länge des Livestreams und überlegen Sie sich, wie Sie diese Zeit sinnvoll mit Inhalten füllen können.

5. Beschreibung der Live-Schaltung

Damit Ihre Fans und andere User wissen, um was es in Ihrem Video geht, sollten Sie eine kurze Beschreibung zu Ihrer Live-Übertragung hinzufügen. Sagen Sie kurz, was das Thema Ihres Videos ist und warum es sich lohnt, live dabei zu sein.

6. Interaktivität

Ein ganz wichtiger Punkt bei Facebook Live ist die Interaktivität. Beziehen Sie unbedingt Ihre Zuschauer in das Video ein. Stellen Sie zum Beispiel Fragen an Ihre Fans oder fordern Sie Ihre Fans dazu auf, in den Kommentaren fragen zu stellen, die Sie dann live beantworten. Möglich ist zum Beispiel auch, dass Sie am Ende des Videos Ihre Fans nach Wünschen für das nächste Live-Video fragen. Ein solches Vorgehen ist ideal, um die Interaktion der Nutzer zu steigern und somit auch die Reichweite Ihres Videos zu vergrößern. Außerdem zeigen Sie so, dass Sie sich für Ihre Fans interessieren und bauen eine persönliche Verbindung auf.

7. Moderator

Ideal ist es, wenn Sie eine Art Moderator für Ihre Live-Schaltung haben, der die Zuschauer durch die Live-Sendung begleitet. Insbesondere wenn ein Interview geführt wird, darf ein Moderator natürlich nicht fehlen. Wählen Sie für diese Rolle jemanden aus, der schlagfertig ist und individuell auf die Zuschauer eingehen kann. Wichtig ist, dass das Live-Video nicht steif oder verkrampft wirkt. Wer eine Video-Serie plant, der sollte einen bewährten Moderator für alle Teile einsetzen, das sorgt für einen Wiedererkennungseffekt bei den Zuschauern.

Fazit:

Facebook Live bietet für das Marketing von Unternehmen großes Potenzial, um eine noch persönlichere Verbindung zur eigenen Zielgruppe aufzubauen. Auch wenn während der Live-Schaltung vieles spontan ablaufen muss, sollten Sie sich zuvor ein gut durchdachtes Konzept überlegen, bei dem Sie möglichst genau auf die Interessen Ihrer Zielgruppe eingehen.

Sie haben Facebook Live bereits für Ihr Unternehmen genutzt? Dann erzählen Sie uns in den Kommentaren davon!


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .