Facebook integriert Microsoft Live Search

25. Juli 2008

Die Google-Dominanz im Bereich der Suchmaschinen ist erdrückend – gerade auch im deutschsprachigen Raum. Microsoft hat nun einen Deal mit dem Social Network Facebook geschlossen. Bisher hatte Facebook keine Websuche integriert, dies wird sich nun ändern. Ein Suchfeld von Microsofts Suchmaschine „Live Search“ wird den Usern eine Websuche ermöglichen.

Die Intention dahinter ist klar – Microsoft will die Marktanteile und die Verbreitung seiner Suchmaschine erhöhen.

Roland Latzel


Kommentare

  1. Hey cool! Endlich kriegt Google mal etwas Konkurrenz…Moment….“Live Search“??? Ach nee zu früh gefreut 🙁

    Kommentar von holger - 25. Juli 2008 um 14:47

  2. Das glaubt wer will. Google läst sich doch nicht den Schneid abkaufen

    Kommentar von andre - 25. Juli 2008 um 14:47

  3. Für den Markt wäre es sicher gut, wenn Google etwas mehr Konkurrenz bekommen würde. Ob dem in der Praxis dann auch so sein wird, steht sicherlich auf einem anderen Blatt. Microsoft hat ja bereits eine neue Suchmaschine angekündigt und dafür auch schon ordentlich die Kriegskasse gefüllt.

    Roland Latzel

    Kommentar von Webdepartment - 25. Juli 2008 um 14:47

  4. Hey cool! Endlich kriegt Google mal etwas Konkurrenz…Moment….“Live Search“??? Ach nee zu früh gefreut 🙁

    Kommentar von holger - 25. Juli 2008 um 14:47

  5. Das glaubt wer will. Google läst sich doch nicht den Schneid abkaufen

    Kommentar von andre - 25. Juli 2008 um 14:47

  6. Für den Markt wäre es sicher gut, wenn Google etwas mehr Konkurrenz bekommen würde. Ob dem in der Praxis dann auch so sein wird, steht sicherlich auf einem anderen Blatt. Microsoft hat ja bereits eine neue Suchmaschine angekündigt und dafür auch schon ordentlich die Kriegskasse gefüllt.

    Roland Latzel

    Kommentar von Webdepartment - 25. Juli 2008 um 14:47

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .