Euroweb unterstützt die Partnerschaft Willich-Zogoree

28. August 2007

Das erste von der im vergangenen Jahr gegründeten Euroweb-Stiftung unterstützte Projekt hat nun eine eigene, von der Euroweb Internet GmbH gestaltete Website bekommen:www.willich-zogore.de.

Durch die Partnerschaft zwischen der Stadt Willich und dem Departement Zogoree in Burkina Faso, das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört, werden einige der notwendigsten Einrichtungen in Zogoree finanziert und unterstützt. Dazu zählen beispielsweise 14 Schulen, ein College, ein Krankenhaus, eine Entbindungsstation, eine Apotheke, viele Brunnen, Gemüsegärten und Baumschulen.

Auf der neuen Website wird die Arbeit des Fördervereins übersichtlich präsentiert und vorgestellt. Der Besucher erhält Informationen über die Projekte, die geplante Ausstellung und Spendenmöglichkeiten. Fotos zeigen einen Ausschnitt aus dem Leben der Menschen in Zogoree.

Zu der vom 24. August bis zum 13. September im Gründerzentrum des Stahlwerks Becker geplanten Ausstellung über das Leben in Zogoree gibt es auf der Website Plakate und Flyer zum Download: www.willich-zogore.de.


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Die besten Tipps für deinen Feierabend

Die besten Tipps für deinen Feierabend

Wie sieht dein Feierabend normalerweise aus? Kommst du nach Hause, isst…

(weiterlesen)
Artikelbild von Cultural Fit: Passe ich zum Unternehmen und passt das Unternehmen zu mir?

Cultural Fit: Passe ich zum Unternehmen und passt das Unternehmen zu mir?

Du hast eine Stellenausschreibung gefunden, die zu deinen Fähigkeiten und…

(weiterlesen)
Artikelbild von Achtung Chaos! 7 Tipps für mehr Ordnung auf deinem Schreibtisch

Achtung Chaos! 7 Tipps für mehr Ordnung auf deinem Schreibtisch

Du bist das Genie, das das Chaos beherrscht? Dein Schreibtisch sieht aus,…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Bis jetzt noch keine Kommentare