Erfolgreiche Unternehmensführung Teil VIII: Situationsbedingtes Führen

13. Januar 2009

Nachdem ich Ihnen beim letzen Mal etwas über die für Manager erforderlichen Eigenschaften erzählt habe, geht es heute mit dem Thema „Situationsbedingtes Führen“ weiter. Einen guten Manager zeichnet es aus, dass er seinen Führungsstil den aktuellen Ereignissen anpassen kann – und dass seine Mitarbeiter das akzeptieren! Doch wie sieht das in der Praxis aus?

Business as usual

Im regulären Tagesgeschäft geben Sie optimalerweise eine Zielvorgabe vor. Darüber wird mit Mitarbeitern auch nicht diskutiert. Sie sind der Boss. Sollte dennoch ausnahmsweise (!) jemand etwas zu kritisieren haben, hören Sie genau zu. Denn wenn dies Ausnahme und nicht Regel ist, könnte es ein hilfreicher Hinweis für Sie sein!

Euroweb-Tipp: Es empfiehlt sich, mit den Mitarbeitern zu besprechen, wie man die Zielvorgabe am effektivsten erfüllen kann. Es motiviert Mitarbeiter ungemein, wenn Sie mitentscheiden „dürfen“, wie man das Projekt angehen sollte. Gleichzeitig entlastet es Sie als Führungskraft. Mehrere Beteiligte bedeuten unterschiedliche Blickwinkel. Daraus können tolle neue Ideen entstehen. Vielleicht wird aber auch ein Risiko erkannt, das vorher nicht bedacht wurde? Überlassen Sie den Mitarbeitern so viel Freiheit wie möglich und entscheiden Sie nur so viel mit, wie nötig!

Ausnahmesituation

In Krisenzeiten sollten Sie dafür das Ruder an sich reißen! Sie bestimmen das Ziel und den Weg dorthin! Die anderen Beteiligten agieren und führen Ihre Befehle aus. Ihre Mitarbeiter werden erkennen, dass es sich um eine Krisensituation handelt und es wird Ihnen nichts ausmachen, wenn Sie ausnahmsweise nur ausführendes Organ sind. Denn Sie wissen ja, dass ihre Meinung normalerweise gefragt ist. Stattdessen werden sie versuchen, Ihnen den Rücken frei zu halten und gute Arbeit zu leisten.

Damit werden Ihre Führungsqualitäten im normalen Tagesgeschäft belohnt. Ein gefrusteter Mitarbeiter, dessen Meinung sonst keine Beachtung findet, wird nur aufgrund von Zeitdruck nicht motivierter sein. Ganz im Gegenteil: wenn Sie es mit einem ganz abgebrühtem Kaliber zu tun haben, wird er vielleicht noch versuchen, Ihnen Steine in den Weg zu legen!

Weiter geht es beim nächsten Mal mit dem Thema „Aufgaben geschickt delegieren“. Denn Aufgaben an die Mitarbeiter abzugeben, fällt vielen Führungskräften gar nicht so leicht!

Weitere Artikel zum Thema „Erfolgreiche Unternehmensführung“:


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Welche Soft Skills sind heute im Berufsleben gefragt?

Welche Soft Skills sind heute im Berufsleben gefragt?

Egal, ob Bewerbung oder Beförderung – Soft Skills spielen heutzutage…

(weiterlesen)
Artikelbild von Weitermachen statt aufgeben – wie du auch Monsterprojekte erfolgreich meisterst

Weitermachen statt aufgeben – wie du auch Monsterprojekte erfolgreich meisterst

Ein neues Riesenprojekt landet auf deinem Schreibtisch, obwohl der Stapel…

(weiterlesen)
Artikelbild von Bewerbungstrends – neue Wege im Bewerbungsprozess

Bewerbungstrends – neue Wege im Bewerbungsprozess

Du bist noch auf der Suche nach deinem Traumjob? Dann lies jetzt weiter!…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Kommentare

In der Lage leben.
Gute Seite, das bruacht der d.Mittelstand.

Thomas sagt:

Also ich bin gerade zufällig über diese Seite hier gestolpert und muss sagen, die Artikel gefallen mir sehr gut. Besonders interessant finde ich vor allen Dingen diese Tipps für Führungskräfte, wobei ich diesem Artikel voll zustimmen muss, was die Mitentscheidung der Mitarbeiter angeht. Dadurch wird einfach die Motivation deutlich gestärkt und die Leute werden so auch leistungsfähiger, habe ich schon mehrfach bemerkt.

Hallo Thomas,

schön, dass Dir die Artikel gefallen! 🙂
Und toll, dass Du Deine Mitarbeiter mitentscheiden lässt! Da bist Du vielen Führungskräften einen großen Schritt voraus!

Ich habe mir gerade Deinen Blog angeschaut – schade, dass Deine Kommentarfunktion ausgeschaltet ist!

Viele Grüße
Melanie

@ volksmann in berlin

Das Euroweb-Team sagt Danke 🙂

Viele Grüße nach Berlin,
Melanie

In der Lage leben.
Gute Seite, das bruacht der d.Mittelstand.

Thomas sagt:

Also ich bin gerade zufällig über diese Seite hier gestolpert und muss sagen, die Artikel gefallen mir sehr gut. Besonders interessant finde ich vor allen Dingen diese Tipps für Führungskräfte, wobei ich diesem Artikel voll zustimmen muss, was die Mitentscheidung der Mitarbeiter angeht. Dadurch wird einfach die Motivation deutlich gestärkt und die Leute werden so auch leistungsfähiger, habe ich schon mehrfach bemerkt.

Hallo Thomas,

schön, dass Dir die Artikel gefallen! 🙂
Und toll, dass Du Deine Mitarbeiter mitentscheiden lässt! Da bist Du vielen Führungskräften einen großen Schritt voraus!

Ich habe mir gerade Deinen Blog angeschaut – schade, dass Deine Kommentarfunktion ausgeschaltet ist!

Viele Grüße
Melanie

@ volksmann in berlin

Das Euroweb-Team sagt Danke 🙂

Viele Grüße nach Berlin,
Melanie