Erfahrungsbericht: Praxissemester bei Euroweb

02. April 2009

Praxissemester im Rahmen des Kommunikationsdesign-Studiums: Das heißt sechs Monate Zeit, um viele Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln und eine Menge zu lernen. Dafür erscheint mir gerade die Euroweb Internet GmbH besonders geeignet. Wie ich auf dieses Unternehmen aufmerksam wurde?

Über das New Media Service Ranking 2008. Die Platzierung unter den Top Ten gleich bei der ersten Teilnahme an diesem Ranking wirkte sehr beeindruckend auf mich. Als ich mir dann die Webseite der Euroweb ansah und mir das Geschäftsmodell länger durch den Kopf gehen ließ, wurde mir bereits klar, dass ein Praxissemester in Düsseldorf ganz sicher die richtige Wahl wäre. Denn die Euroweb Internet GmbH betreut im Gegensatz zu anderen Agenturen eine unglaubliche Vielzahl an Kunden aus den verschiedensten Branchen. Einerseits ist das Unternehmen dadurch nicht so abhängig von einzelnen Kunden. Andererseits kommen jede Woche Neukunden dazu, das heißt jede Woche werden neue Layouts und Konzepte für Webauftritte gestaltet.

Ein jeder Webdesigner ist hier in einem sehr hohen Maß und immer wieder auf’s Neue kreativ, da er ständig frische Aufträge erhält. Das war für mich ein Hauptgrund meine Bewerbung nach Düsseldorf zu schicken. Ein weiterer Grund war die große Erfahrung, die Euroweb mit Auszubildenden vorweist. Hier konnte ich mir sicher sein, dass man auch mit Praktikanten umzugehen und ihnen viel beizubringen weiß. Deshalb bin ich froh, dass es geklappt hat.

Der bereits angesprochene große Kundenstammbaum hat eine weitere tolle Nebenwirkung, die mich so begeistert, dass ich sie einfach erläutern muss:  Sie zwingt zu einer ordentlichen Handhabung mit Daten und zu einer gut durchdachten Datenstruktur. Nach bereits drei abgeschlossenen Praktika kann ich versichern, dass ich noch nie eine so intuitiv bedienbare Ordnerstruktur vorgefunden habe wie hier. Man findet sich hervorragend zurecht und ein längeres Suchen  ist selten der Fall. Vielleicht ist das einigen, die hier arbeiten, gar nicht so bewusst, daher: Seid dankbar dafür!

Schon an meinem ersten Tag wurde mir die Organisiertheit der Euroweb vor Augen geführt: Zum ersten Mal war mein Arbeitsplatz komplett eingerichtet, mitsamt allen Programmen und Accounts. Für Fragen hat man stets ein offenes Ohr und erklärt gerne über die Frage hinaus. Schon in der ersten Woche habe ich bereits viel gelernt und konnte mit kleinen Aktualisierungen starten. Kleine Textänderungen, die neuen Impressumssnippets einfügen oder Bilder austauschen.

Jetzt, in meiner vierten Woche, habe ich schon einige große Aktus hinter mir, die mich manchmal ganz schön fordern, aber dabei lerne ich auch viel. Neulich musste ich beispielsweise eine ausklappende Navigation erweitern und verändern, was leicht klingt, aber für mich war es ganz schön knifflig. Aber mit ein bisschen Hilfe habe ich es dann auch geschafft und Hilfe habe ich immer seltener nötig. Aber nach Abschluss meines Grundstudiums an der Merz-Akademie mit Schwerpunkt Neue Medien bin ich auch kein gänzlicher Neuling in der Internetwelt.

Ein Neuling bin ich allerdings, wenn es um Telefonate mit Kunden geht. Ich telefoniere nicht besonders gerne mit gänzlich fremden Menschen und bin froh, dass ich mich meiner Scheu hier stellen muss. Und es klappt besser, als ich erwartet habe. Um dies jedoch weiter zu verbessern werde ich, wie jeder Mitarbeiter der Euroweb, an diversen Schulungen teilnehmen. All dies gibt mir das Gefühl, hier sehr gut aufgehoben zu sein.

Bald ist mein erster Monat schon vorbei. Ich hoffe die folgenden fünf Monate werden genauso spannend und lehrreich wie dieser. Darauf freue ich mich schon sehr.

Eure Bernadette


Kommentare

  1. Hallo Bernadette,
    vielen Dank für die schöne Kritik.
    Ist immer sehr erfreulich wenn ein „Neuzugang“ so positiv über die Arbeitsbedingung bei uns schreibt.

    Kommentar von Christoph Preuß - 2. April 2009 um 7:00

  2. Hallo Bernadette,

    es freut mich, dass du dich so wohl fühlst. Eines kann ich dir jetzt schon versichern! Die folgenden fünf Monate werden spannender und lehrreicher für dich werden. Du kannst dich schon jetzt darauf freuen, weiter in deinem Bereich durch sehr fähige Kollegen gefördert zu werden.

    Ich wünsche dir recht viel Erfolg für die kommenden Monate.
    Beste Grüße aus Berlin, Christoph Schneemann

    Kommentar von Christoph Schneemann - 2. April 2009 um 7:00

  3. Hallo Bernadette,
    vielen Dank für die schöne Kritik.
    Ist immer sehr erfreulich wenn ein „Neuzugang“ so positiv über die Arbeitsbedingung bei uns schreibt.

    Kommentar von Christoph Preuß - 2. April 2009 um 7:00

  4. Hallo Bernadette,

    es freut mich, dass du dich so wohl fühlst. Eines kann ich dir jetzt schon versichern! Die folgenden fünf Monate werden spannender und lehrreicher für dich werden. Du kannst dich schon jetzt darauf freuen, weiter in deinem Bereich durch sehr fähige Kollegen gefördert zu werden.

    Ich wünsche dir recht viel Erfolg für die kommenden Monate.
    Beste Grüße aus Berlin, Christoph Schneemann

    Kommentar von Christoph Schneemann - 2. April 2009 um 7:00

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .