Die richtigen Inhalte für Ihre Webseite

28. März 2013

Welche Informationen sind für meine bestehenden und  potenziellen Kunden interessant? Welche Informationen erwarten Besucher auf der Webseite meines Unternehmens? Was muss ich Ihnen bieten, um dem Kunden eine positive Erfahrung zu bieten?

Diese Fragen muss sich jeder Betreiber einer Webseite stellen, um seinen Auftritt im Netz erfolgreich zu gestalten.
Die grundsätzlichen Informationen über das Unternehmen, die Leistungen und die Kontaktinformationen auf einer Internetseite zu präsentieren ist sinnvoll und richtig. Der Besucher einer Seite muss immer Antworten auf folgende Fragen bekommen:
„Wer ist das?“
„Was bietet das Unternehmen an Produkten und/oder Leistungen?“
„Wie finde oder kontaktiere ich die Firma?“
Darüber hinaus sollte sich der/die Unternehmer/in überlegen, welche Informationen sonst noch angeboten werden können und sich die Frage stellen: „Welche Informationen können für meine Kunden noch interessant sein?“  Einige Beispiele sollen hier als Anregung dienen.

Beispiel 1: Thematik „Aktuelles“

Bei einem Restaurant interessieren sich die Gäste neben dem allgemeinen Angebot oder der Speisekarte für aktuelle Informationen rund um die Tagesmenüs, Wochenangebote oder Veranstaltungen.
Aktuelle Informationen sind in vielen anderen Branchen interessant. Dazu gehören z.B. die Messetermine eines Herstellers, Stellenangebote einer Bäckerei, die Aktionen einer Autowerkstatt, aktuelle
Referenzprojekte eines Architekten oder einige Bilder des letzten Tags der Offenen Tür. Wichtig ist in diesem Zusammenhang ein relativ banaler Aspekt: Die Inhalte müssen immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Nichts ist negativer als eine Seite „Wochenangebot“, die den Mittagstisch vom vorigen Monat zeigt.

Beispiel 2: Thematik „Weitere Informationen über das Unternehmen“

Bei Firmen, die über eine längere Geschichte verfügen zeugen Punkte wie Chronik oder Historie von der langjährigen Erfahrung der Firma. Das steigert bei vielen Kunden das Vertrauen. Bei Handwerksbetrieben kann es interessant sein die Lieferanten oder Hersteller aufzunehmen, um damit die Qualität der Grundprodukte zu zeigen. Einblicke in die Firma bieten sich für Boutiquen, Hotels, Restaurants, Praxen oder andere Unternehmen an, bei denen sich der Kunde schon vorab einen Eindruck verschaffen und die Atmosphäre schnuppern soll. Logistikunternehmen oder andere Firmen mit Fahrzeugen oder Maschinen, z.B. aus der Baubranche können den Fuhrpark auf ihre Seite bringen, um potenzielle Kunden von der Ausstattung ihrer Firma zu überzeugen.

Beispiel 3: Thematik „Zusatzinformationen“

Für einen Dienstleister, gleich welcher Branche, können Tipps & Tricks, Wissenswertes oder FAQs (Häufig gestellte Fragen) rund um seine Dienstleistung weiteres Interesse der Kundschaft wecken. Auch hier gilt der Grundsatz, dass die Informationen auf dem neuesten Stand gehalten werden müssen.
In verschiedensten Branchen kann es sinnvoll sein, dem Besucher Downloads anzubieten. Das können Preislisten, Formulare oder z.B. bei Herstellern technischer Geräte Produkt- oder Datenblätter sein. Ein Login-Bereich macht in diesem Zusammenhang Sinn, wenn Teile der Information nur einem bestimmten Teil der Kundschaft vorbehalten bleiben und passwortgeschützt abgelegt werden sollen.

Fazit

Welche Inhalte auf einer Internetseite präsentiert werden, hängt von vielen Faktoren ab. Der Branche, den Kunden und nicht zuletzt vom Unternehmen selbst. Informationen über Ihr Unternehmen, über Produkte oder Leistungen sowie Kontaktmöglichkeiten sind immer notwendig. Aber auch darüber hinaus gibt es verschiedenste Themen und Möglichkeiten, dem Besucher weitere interessante Inhalte zu bieten und ihn vom eigenen Unternehmen zu überzeugen.

Autor Michael Binder ist als Medienberater bei Euroweb tätig. Seit Jahren betreut er unsere mittelständischen Kunden und unterstützt Sie bei der Suche nach den passenden Web-Inhalten.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .