Die besten Online-Bonusprogramme im Netz

17. August 2010

Online-Bonusprogamme sind weniger bekannt als ihre Pendants aus dem Gutschein-Bereich. Grundsätzlich lässt sich hier zwischen zwei Geschäftsmodellen unterscheiden. Zum einen gibt es das klassische Konzept des Punkte sammeln, die sich dann entweder in Prämien oder Bargeld auszahlen lassen. Auf der anderen Seite gibt es mittlerweile eine Reihe von Cash-Back-Systemen, die ohne den Umweg über Punkte, sofort das Geld auf das Girokonto des Kunden überweisen.

In der Bestenliste finden sich Online-Shops beider Geschäftsmodelle wieder. Zu welchen Konditionen Sie sparen können, unterscheidet sich zum Teil erheblich.

Die 10 besten Online-Bonusprogramme 2010:

1. Der wohl bekannteste Anbieter von Bonusprogrammen im Internet ist die Plattform www.webmiles.de. Nach Registrierung erreichen Sie über 299 Partner-Shops über den Zugang des Portals. Dabei sammeln Sie sogenannte „Webmiles“. Einkäufe bei Douglas geben so z.B. sechs Webmiles je ausgegebenem Euro. Die angebotenen Prämien lassen sich entweder ausschließlich mit gesammelten Meilen einlösen, oder man kann Webmiles mit Zuzahlung kombinieren.

2. Bei www.tamola.de sammeln Sie beim Online-Einkauf keine Punkte, sondern erhalten direkt die übliche Vermittlungsprovision auf das eigene Konto, und dass ab dem ersten Cent. Positiv fällt der werbefreie Aufbau des Portals auf. Da sich die Website aber trotzdem finanzieren muss, fällt eine jährliche Gebühr von sieben Euro an. Der Beitrag wird allerdings nur abgebucht, wenn man tatsächlich bereits von den Boni des Portals profitiert hat. Alles was Sie über die jährliche Gebühr hinaus sparen, wird Ihnen vollständig auf Ihr Konto gutgeschrieben.

3. Ein klassisches Cash-Back-System bietet auch die Website www.bonitool.com. Beim Einkauf erhalten Sie je nach Shop bis zu 20 Prozent des Netto-Warenwertes zurück. Über 560 Partnershops stehen Ihnen beim Shoppen zur Auswahl. Die Rückvergütung erfolgt dann entweder auf das eigene Bankkonto oder ein Paypal-Konto. Anders als bei tamola.de wird die Vermittlungsprovision geteilt. Einen Teil bekommt der Kunde, den anderen das Portal. Das Portal bietet sein Bonuspogramm zusätzlich in Österreich, der Schweiz und Italien an.

4. Das Cashback-Programm von www.bonusdirekt.de nutzen mittlerweile 600.000 Kunden. Seit 2003 am Markt, sind alle namhaften Online-Shops auf dem Portal vertreten. Wie viel Rückvergütung der Kunde beim Einkauf bei einem der Partner-Shops erhält, entscheidet die Mitgliedschaft. Basic-Mitglieder erhalten 50 Prozent, VIP-Kunden (Jahresbeitrag 60 Euro) wird die volle Partnerprovision auf dem Konto gutgeschrieben. Anders als auf anderen Portalen wird der gesparte Geldbetrag allerdings erst ab 20 Euro auf das eigene Konto überwiesen. Wen Sie möchten, können Sie die Gutschrift allerdings auch einer wohltätigen Einrichtung zukommen lassen.

5. Cashback, Gutscheine, Shopbewertungen und ein „Sparen-Forum“ vereint das Portal www.rabattfuchser.de. Über 1.100 Partnershops stehen dabei zur Auswahl. Die Anmeldung ist kostenlos. Jährliche Mitgliedschaftsbeiträge fallen ebenso wenig an. Die Verkaufsprovision wird allerdings erst ab einem Wert von 25 Euro auf das Konto des Kunden überwiesen.

6. Bei www.payback.de gibt es die Möglichkeit, offline wie online Punkte zu sammeln. Mit der Kundenkarte von Payback können Sie direkt beim Händler um die Ecke Punkte sammeln. Über die Internetseite lassen sich zusätzlich 250 Online-Shops ansteuern, bei denen ebenso Punkte angespart werden können. Mit den Payback-Punkten können Sie dann aus einer der zahlreichen angebotenen Prämien von zumeist namhaften Herstellern wählen.

7. Die Website www.yenomi.de bietet nach der Registrierung auch ein Cash-Back-System. Im Gegensatz zu anderen Portalen finden Shopping-Begeisterte hier auch „Partner des Tages“-Aktionen bei denen Sie sich doppelte Provisionsprozente sichern können. Mit der Yenomi-Card kann zusätzlich bei über 1200 lokalen Partnern gespart werden. Hier lassen sich direkt vor Ort beim Einkauf bis zu 25 Prozent oder ein fester Geldbetrag sparen.

8. Das Bonusprogramm-Portal www.andasa.de arbeitet mit über 2000 Partner-Shops zusammen. Nach der Registrierung erhalten Sie dann bei jedem Einkauf entweder einen Fix- oder Bargeldbonus. Zurzeit bekommen Sie bei der Neuanmeldung bei andasa.de einen Startgutschein in Höhe von zehn Euro geschenkt. Das Sparen einfacher macht die installierbare Toolbar des Portals. Diese registriert fortan automatisch die Einkäufe bei einem der Partner-Unternehmen. Das erspart Ihnen das vorherige Anmelden auf der offiziellen Website.

9. Das im Juli 2010 gestartete Portal www.cashbits.de hat sich dem Thema Bonusprogramme 2.0 verschrieben. Die Gründer wollen vor allem kleineren Online-Shops eine Plattform für Online-Bonusprogramme bieten. Das Angebot an Partner-Shops wächst ständig. Nach einmaliger Anmeldung sparen Sie fortan beim Online-Shopping, ohne sich immer über eine bestimmte Seite einloggen zu müssen. Neu sind bei diesem Bonusprogramm-Portal die Social-Web-Funktionen wie die Twitter- und Facebook-Integration. Cashbits bietet sogar ein eigenes Blog. In der aktuellen Startphase erlässt Ihnen Cashbits noch die einmalige Registrierungsgebühr von 49 Euro und schenkt Ihnen 500 CashBits.

10. Auf dem Portal www.bei-einkauf-geld.de können Sie sich wie in einer virtuellen Shopping-Meile fühlen. Bei den mehr als 1.500 Partnern wie Quelle, Otto oder Neckermann lassen sich bis zu 35 Prozent sparen. Die Mindestauszahlungsgrenze beträgt zehn Euro. Als Treuebonus wird Ihnen nach einem Jahr Mitgliedschaft und über 150 Euro Rückvergütungen, zusätzlich der gesparte Betrag als Bonus auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

Bonusprogramme bieten ähnlich wie Gutschein-Portale viel Potenzial beim Sparen. Sie sollten darauf achten, wie viel Ihnen bei den einzelnen Portalen an Verkaufsprovision zusteht. Zudem müssen Sie sich entscheiden. Wollen Sie Punkte sammeln und diese gegen Prämien eintauschen oder lieber direkt das gesparte Geld auf Ihr Konto überwiesen bekommen?

Weitere Artikel zum Online-Shopping im Euroweb Blog:

Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit Online-Bonusprogrammen gemacht? Können Sie noch andere Portale weiterempfehlen?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Viele Grüße

André Nagel


Kommentare

  1. Hallo,

    finden wir super die Nummer 1. zu sein 🙂

    Und für alle die http://www.webmiles.de noch nicht kennen haben wir ein kleines Video produziert welches webmiles in wenigen Sekunden erklärt!

    http://www.youtube.com/user/webmiles

    Viele Grüße

    webmiler

    Kommentar von webmiler - 17. August 2010 um 7:07

  2. Ich habe bis dato nie viel gehalten von diesen Systemen, denn das ist wieder so ein Pyramidenspiel….aber anscheinend bekommt man die Gutschrift wirklich gleich auf das Konto überwiesen. Das finde ich richtig gut. Da wird einmal das gehalten, was versprochen wird.

    Kommentar von Helfried - 17. August 2010 um 7:07

  3. Vielen Dank für diese nützliche Linksammlung. Das hat mir wirklich geholfen. Es gibt ja mittlerweile so viele Möglichkeiten im Internet Geld zu sparen. Bonusprogramme, Vergleichsseiten usw.
    Da verliert man schnell den Überblick.

    Kommentar von Besucher - 17. August 2010 um 7:07

  4. Hallo,

    finden wir super die Nummer 1. zu sein 🙂

    Und für alle die http://www.webmiles.de noch nicht kennen haben wir ein kleines Video produziert welches webmiles in wenigen Sekunden erklärt!

    http://www.youtube.com/user/webmiles

    Viele Grüße

    webmiler

    Kommentar von webmiler - 17. August 2010 um 7:07

  5. Ich habe bis dato nie viel gehalten von diesen Systemen, denn das ist wieder so ein Pyramidenspiel….aber anscheinend bekommt man die Gutschrift wirklich gleich auf das Konto überwiesen. Das finde ich richtig gut. Da wird einmal das gehalten, was versprochen wird.

    Kommentar von Helfried - 17. August 2010 um 7:07

  6. Vielen Dank für diese nützliche Linksammlung. Das hat mir wirklich geholfen. Es gibt ja mittlerweile so viele Möglichkeiten im Internet Geld zu sparen. Bonusprogramme, Vergleichsseiten usw.
    Da verliert man schnell den Überblick.

    Kommentar von Besucher - 17. August 2010 um 7:07

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .