Counter

CMS

Editor

Newsletter

Gästebuch

Online-Shop

Immomanager

Webmail-Login

Online-Werbesystem

 

Euroweb Blog - Ihr Urteil ist uns wichtig

Euroweb – Professionelles Webdesign für den Mittelstand

  Euroweb Blog

Webdesign, Social Media und Marketing.

Auf unserem Euroweb Blog schreiben unsere Mitarbeiter zu Themen und Erfahrungen rund um den Mittelstand im Internet. Schauen Sie rein, informieren Sie sich und kommentieren Sie die Beiträge!

 

Die besten Inhalte für das Facebook-Marketing von KMU

Wie Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook erfolgreich ansprechen

Die richtigen Inhalte für Facebook finden

„Was soll ich bloß auf Facebook posten?“ Diese Frage stellen sich immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen. Denn heutzutage kommt kaum noch jemand an Facebook vorbei. Aber das bloße „Besitzen“ einer Facebook-Unternehmensseite reicht natürlich nicht aus, um Fans zu gewinnen und das eigene Unternehmen bekannter zu machen. Wir möchten Ihnen zeigen, mit welchen Beiträgen Sie auch ohne riesigen Aufwand Erfolg auf Facebook haben können.

Facebook ist als Marketing-Kanal bei Unternehmen so beliebt, weil hier Nutzer fast aller Altersklassen vertreten sind. Um die eigene Zielgruppe erfolgreich anzusprechen, sollten sich Unternehmen, bevor sie mit dem Posten loslegen, überlegen, welche Inhalte für potenzielle Kunden interessant und relevant sein könnten. Unterhaltsame und emotionale Inhalte sind bei Facebook besonders erfolgreich. Zu viele Werbebotschaften schrecken die Fans hingegen ab. Für den größtmöglichen Erfolg sollten Sie unterschiedliche Beitragsarten einsetzen. Um herauszufinden, welche Posts bei den Nutzern besonders gut ankommen, lohnt sich übrigens ein Blick in die Facebook-Statistiken.

Im Folgenden möchten wir Ihnen verschiedene Beitragsarten vorstellen und Ihnen zeigen, mit welchen Inhalten Sie Ihre Facebook-Fans begeistern können.

Die besten Tipps und Ideen für Ihre Beiträge auf Facebook

Persönlichkeit zeigen:
Wie der Name schon sagt, steht bei Social Media die soziale Komponente im Mittelpunkt. Mit unpersönlichen Inhalten kommen Sie hier deshalb nicht weit. Ihre Inhalte müssen so gestaltet sein, dass sie sich ganz natürlich in den Newsfeed der Facebook-Nutzer einreihen – also zwischen die Beiträge von Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten. Setzen Sie dafür auf Posts, die Ihr Unternehmen und seine Mitarbeiter von einer persönlichen Seite zeigen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Foto aus der gemeinsamen Mittagspause oder vom nächsten Firmenausflug?

Verlinkungen auf die eigene Website / den eigenen Blog:
Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass längere Texte bei Facebook abgeschnitten werden. Leser müssen erst auf „weiterlesen“ klicken, um den gesamten Text angezeigt zu bekommen. Für ein angenehmeres Leseerlebnis empfiehlt es sich deshalb, längere Texte auf der Firmenhomepage oder dem eigenen Unternehmensblog zu veröffentlichen und den Link dann bei Facebook zu posten. Tipp: Achten Sie auf ein ansprechendes Vorschaubild und eine kurze Beschreibung, die Lust auf mehr macht. Facebook lädt automatisch ein Vorschaubild von Ihrer Website hoch, sofern ein Bild vorhanden ist. Sie können dieses Bild aber ganz einfach austauschen.

Fotos einsetzen:
Fotos sind auf Facebook essentiell, damit Ihr Beitrag die nötige Aufmerksamkeit erhält. Das Bild dient als Blickfang und trägt dazu bei, dass die User beim Scrollen durch die Timeline an Ihrem Beitrag hängen bleiben. Ein reiner Textpost wird in den seltensten Fällen ein großer Erfolg werden. Kombinieren Sie deshalb Texte immer mit einem ansprechenden Bild. Dabei sollten Sie aber unbedingt auf die Qualität Ihrer Fotos achten. Wichtig ist natürlich auch, dass das Bild zu Ihrem Beitrag passt und das Gesagte möglichst optimal unterstützt.

Mit Videos die Reichweite vergrößern:
Zu den erfolgreichsten Inhalten auf Facebook zählen ganz eindeutig Videos. Zwar bedeutet die Erstellung eines Videos natürlich einen deutlich größeren Aufwand als die eines Fotos, aber es lohnt sich. Denn bewegte Bilder sind ein Hingucker, dem sich die meisten Nutzer nicht entziehen können. Besonders hilfreich ist die Auto-Play-Funktion bei Facebook. Sofern der Nutzer diese Funktion nicht ausgestellt hat, startet das Video automatisch, sobald es in das Blickfeld des Users gerät. Damit Ihr Video auf Facebook Erfolg hat, sollten Sie unbedingt auf die Länge achten – zwischen 30 bis 60 Sekunden ist ideal. Hilfreich ist auf Facebook auch, wenn der Inhalt des Videos ohne Ton verständlich ist.

Facebook Live:
Mit Facebook Live können Sie Videos in Echtzeit übertragen. Berichten Sie zum Beispiel von Firmenveranstaltungen oder anderen Events, an denen Ihr Unternehmen beteiligt ist. Beachten Sie jedoch, dass für eine störungsfreie Übertragung ein stabiles WLAN-Netz Voraussetzung ist.

Mehr Spaß mit GIFs:
Animierte GIFs sind aus den sozialen Netzwerken nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, denn sie sind unterhaltsam und können schnell konsumiert werden. Wer selbst GIFs erstellen möchte, der findet im Internet unterschiedliche Tools, wie zum Beispiel das sehr beliebte Tool Giphy.

Informative Grafiken:
Mit Grafiken können komplexe Sachverhalte und Statistiken anschaulich und leicht verständlich dargestellt werden. Achten Sie darauf, dass die Infografik einen wirklich Mehrwert für Ihre Zielgruppe bietet.

Veranstaltungen erstellen:
Sie veranstalten einen Tag der offenen Tür oder feiern eine Neueröffnung? Dann laden Sie Ihre Facebook-Fans dazu ein. Das geht ganz einfach! Erstellen Sie eine Veranstaltung mit allen wichtigen Informationen (ganz wichtig: Datum, Zeit und Ort nicht vergessen) und laden Sie anschließend Ihre Fans ein. Mit einem ansprechenden Bild und einem gelungenen Beschreibungstext lassen sich interessierte Nutzer noch schneller begeistern. Besonders hilfreich ist, dass die User bei öffentlichen Veranstaltungen auch ihre eigenen Facebook-Freunde einladen können.

Gewinnspiele austragen:
Gewinnspiele sind ideal, um möglichst viele Facebook-Nutzer zu erreichen. Denken Sie daran, dass der Gewinn in einem Bezug zu Ihrem Unternehmen stehen sollte – nur so bietet das Gewinnspiel auch einen Mehrwert für Sie. Dies kann zum Beispiel ein Essensgutschein sein, wenn Sie ein Restaurant betreiben, oder ein bestimmtes Produkt, das Sie verkaufen. Wichtig ist, dass Sie bei Gewinnspielen nicht nur die rechtlichen Rahmenbedingungen beachten, sondern sich auch an die Richtlinien von Facebook halten.

Schöne oder witzige Zitate:
Veröffentlichen Sie ein schönes oder witziges Zitat, das etwas mit der Arbeit Ihres Unternehmens zu tun hat. Selbstverständlich kann es auch ein Zitat sein, das thematisch zum jeweiligen Datum passt. Ob Weihnachten, Welttag des Buches oder Tag der Jogginghose – Inhalte, die emotional oder witzig sind, kommen besonders gut an.

Fazit:

Erfolg auf Facebook ist kein Zufall. Doch mit etwas Planung und Know-how können auch kleine und mittelständische Unternehmen ihre Zielgruppe erfolgreich auf Facebook ansprechen. Sorgen Sie für abwechslungsreiche Inhalte und verlieren Sie dabei Ihre Zielgruppe nicht aus den Augen – so gewinnen Sie neue Fans und machen Ihr Unternehmen bekannter.

Bild des Benutzers j.haag

Judith Haag

Judith Haag ist Online-Redakteurin und PR-Referentin bei Euroweb. Sie beschäftigt sich mit den Themen Online-Redaktion, SEO, Social-Media und Public Relations.

Position

Online-Redakteurin

Kontakt

j.haag@euroweb.de

01 Kommentare

Besucher

Bild des Benutzers Besucher

15.07.2017 - 12:52

Danke für die Ideensammlung. Auch wir möchten gerne bei FB durchstarten und suchen für diesen Zweck nach innovativen Methoden die Leser nutzerfreundlich anzusprechen. LG Fadi von www.schuheliebe.de

Kommentieren Sie diesen Beitrag


Zurück zur Übersicht