Content Marketing – mit Inhalten Kunden gewinnen

19. Juni 2015

Die Firmenhomepage kleiner und mittlerer Unternehmen kann ein effektives Werbeinstrument sein, das für neue Kunden und mehr Umsatz sorgt. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, zählen neben einem professionellen Webdesign und suchmaschinenoptimierten Texten auch Inhalte. Gefragt sind aktuelle und interessante Inhalte, die überzeugen, einen Mehrwert bieten und mehr als die übliche Werbung beinhalten. Es muss nicht immer die klassische Firmenhistorie sein, auch eine Vorstellung des Betriebs mit seiner Philosophie in Form eines Videos oder Expertenwissen verpackt in Whitepapers sind denkbar.

Digital- und Marketing-Experten sprechen von „Content Marketing“, wenn sie die wichtige Rolle von einzigartigen, unterhaltsamen und zielgruppengerechten Inhalten betonen. Im Unterschied zu klassischen Werbemaßnahmen geht es beim Content Marketing viel mehr darum, nützliches Expertenwissen und Hintergrundinformationen zu liefern. Ziel ist es, langfristig mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen und so das Interesse potenzieller Kunden zu wecken.

Bestimmt schlummert auch in Ihrem Unternehmen ein Schatz an wertvollem Content, der:

  • Neue, lesenswerte und verständliche Informationen beinhaltet.
  • Interessantes aus dem Unternehmen, zur Marke, zum Produkt berichtet.
  • Praktische Tipps, Wissenswertes und Hilfestellungen bietet.
  • Inspiration und Unterhaltung liefert.
  • Sich tiefer gehend mit einem Thema auseinandersetzen.
  • Saisonales / Aktuelles, Nischen- oder Trendthemen aufgreift.
  • Über das Niveau von Werbung hinausgeht.
  • Leser fesselt und berührt.
  • Gut bei der Suchmaschine Google gut gefunden wird.

Die Relevanz der Inhalte variiert dabei je nach Branche. Die möglichen Schwerpunkte reichen beispielsweise von aktuellen Hintergrundinformationen zu Kfz-Versicherungen bis hin zu Frisurtipps für die Hochzeit.

Tipps für erfolgreiches Content-Marketing

Erfolgreicher Content bewirkt, dass:

  • Ihre Firma ins Bewusstsein der Kundschaft rückt.
  • Die Firmenhomepage an Besuchern gewinnt.
  • Das Unternehmen sich von der Masse abhebt und als Experte positioniert.
  • Die Produkte erlebbar werden.
  • Sich der Wiedererkennungseffekt erhöht.
  • Interesse und Kaufabsichten geweckt werden.
  • Leser einen Wissensvorsprung gewinnen.
  • Trockene, faktenlastige Sachverhalte verständlich aufbereitet werden.
  • Die Reputation des Unternehmens steigt.
  • Er in sozialen Netzwerken geteilt und empfohlen wird (Stichwort: Mundpropaganda).
  • Eine Beziehung zwischen Unternehmen und (potenziellem) Kunden und ein Dialog / eine Interaktion entsteht.
  • Die Kundenzufriedenheit steigt.
  • Der Umsatz zunimmt.

Ideen für neue Inhalte: mögliche Content-Formate

So umfangreich die Möglichkeiten, so groß ist auch die Vielfalt an Content-Arten und Formate. Je nach Unternehmen, Branche und Zielgruppe können Sie sich aus dem Angebot das passende heraussuchen:

  • Produktbeschreibungen und Neuankündigungen
  • Web-Texte
  • Social-Media-Posts
  • Blogartikel und Gastartikel
  • News
  • Newsletter und E-Mails
  • Videos
  • Bilder und Grafiken
  • Whitepaper
  • Interviews

Bei allen Formaten gilt: Halten Sie es übersichtlich, lesbar und einfach. Verzichten Sie auf überflüssige Schnörkel, die nur von Ihren Botschaften ablenken. Auch der Bereich „Suchmaschinenoptimierung“ sollte bei der Content-Erstellung keinesfalls außen vor bleiben.

Unsere Tipps für den Einstieg ins Content Marketing mit der Firmenhomepage:

  1. Schritt: die Definition der Zielgruppe und des Ziels
  2. Schritt: die Themenrecherche und die Erstellung eines Zeit- und Themenplanes
  3. Schritt: die Veröffentlichung
  4. Schritt: die Verbreitung auf relevanten Kanälen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .