Browserverteilung: Firefox heizt dem Internet Explorer ein

10. April 2008

Für unsere Webdesigner/-entwickler ist die Darstellung einer Website in unterschiedlichen Browsern manchmal ein ziemlicher Umstand. Deshalb ist es immer wichtig zu wissen, welche Browser den Markt dominieren bzw. welche Browser überwiegend genutzt werden.

Seit Jahren beherrscht nur der Internet Explorer aus dem Hause Microsoft mit seinen vielen Versionen den Markt, da dieser bereits mit dem Betriebsystem Windows geliefert wird. Doch in den letzten Jahren hat sich das geändert. Eine aktuelle Auswertung von Browser-Daten durch ADTECH zeigt, dass hierzulande die Alternativ-Browser immer mehr Marktanteile verzeichnen können: allen voran der Open-Source-Liebling Firefox 2.x mit ordentlichen 31,3%, der damit den Internet Explorer 6.x (28,2%) überholt.

Platz 1 im Browser-Ranking geht nach wie vor an den Internet Explorer 7.x mit einem Marktanteil von noch 34% mit fallender Tendenz. Alternativ-Browser Safari und Opera erreichen zusammen einen Marktanteil von weniger als 10%. Neue Browser-Versionen wie z.B. FireFox 3 und IE 8 befinden sich bereits in der Beta (Testversionen). Es bleibt abzuwarten, inwiefern sich die Marktanteile dadurch ändern werden.

Jannic Hassing


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Wie du mit deinen Schwächen im Vorstellungsgespräch punkten kannst

Wie du mit deinen Schwächen im Vorstellungsgespräch punkten kannst

Die Frage nach den eigenen Stärken ist schon manchmal schwierig, aber die…

(weiterlesen)
Artikelbild von Produktiver arbeiten mit To-do-Listen

Produktiver arbeiten mit To-do-Listen

Das simple Erfolgsrezept von Aufgabenlisten Gehörst auch du zu den…

(weiterlesen)
Artikelbild von Ein Hund im Büro? Die Vor- und Nachteile von Bürohunden

Ein Hund im Büro? Die Vor- und Nachteile von Bürohunden

Tummeln sich bei dir im Büro auch schon süße Vierbeiner? Bürohunde…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Kommentare

In dieser Beziehung ist Europa allerdings der Vorreiter, in Amerika sieht das mit den User-Zahlen bezüglich des Firefox noch etwas anders aus. Ob und wie fern sich das Verhältnis durch die hier angesprochenen neuen Browser-Versionen verschieben, dürfte interessant werden.

In dieser Beziehung ist Europa allerdings der Vorreiter, in Amerika sieht das mit den User-Zahlen bezüglich des Firefox noch etwas anders aus. Ob und wie fern sich das Verhältnis durch die hier angesprochenen neuen Browser-Versionen verschieben, dürfte interessant werden.