Blumen so weit das Auge reicht

26. Juni 2009

Besser kann dieser Arbeitstag eigentlich nicht beginnen. Mit viel Sonnenschein im Gepäck machen wir uns auf ins nördlich gelegene Kevelaer. Hier sollen wir für den Betrieb „Gartenbau Hubert Janßen“ ein Unternehmensvideo drehen. Nach einer kleinen Einführung durchs Blumen-Sortiment, kann es auch schon losgehen. Die Kamera wird ausgepackt, das Stativ ausgefahren – nun müssen wir nur noch den Aufnahmeknopf drücken. Und die erste Aufnahme ist im Kasten.

Jetzt heißt es auch schon Location-Wechsel. Die Blumen im nächstgelegenen Gewächshaus müssen bewässert werden. Die Sorte heißt „Erica Ventricosa“ und gehört zur Familie des Heidekrautgewächses. Wir haben uns gefragt, wie man die rosafarbene Blüte wohl am besten in Szene setzt und haben uns für eine Schärfenverlagerung entschieden. Wenige Stunden später ist alles abgedreht. Der Kunde ist zufrieden und wir auch! Jedenfalls fast – wir hätten das Golden-Retriever-Weibchen namens Tessa noch so gern im Film festgehalten. Denn bei diesem Hund sind wir uns nicht ganz sicher, ob Tessa noch alle Töpfe im Schrank hat. Ein schräger Hund, der einen Knochen von einem Blumentopf scheinbar nicht unterscheiden kann. Wir müssen schmunzeln. Immerhin ist sie Fotokameras gegenüber nicht ganz so abgeneigt, so dass wir noch ein Foto von ihr machen können… Der Drehtag neigt sich dem Ende zu. Wir verabschieden uns und fahren zurück nach Düsseldorf. Jetzt muss das Material nur noch geschnitten werden – „nur noch“ ist gut. Ich wusste gar nicht, dass man so viele unterschiedliche Einstellungen über Blumen drehen kann. Insgesamt 12 Gigabyte sind da zusammen gekommen, sprich eine Stunde Rohmaterial. Ja, ich würde dann mal sagen, es wird Zeit zu sichten. Ist das erledigt, wählen wir die schönsten Clips aus und schneiden diese schließlich zu einem einmütigen Film zusammen. Doch ganz fertig ist das Video jetzt noch nicht. Jetzt fehlt noch die passende Musik. In diesem Fall wünscht sich Hubert Janßen keinen Sprecher. Seine Blumen sagen eben mehr als tausend Worte. An diesem Drehtag haben wir eines mit Sicherheit gelernt – wir können „Erica Ventricosa“ nun von „Akazien“ unterscheiden. Na, wenn das nichts ist?! Wer nun neugierig geworden ist, kann sich das Unternehmensvideo der Firma „Gartenbau Hubert Janssen“ im Euroweb-Channel auf Youtube ansehen. In diesem Sinne, bis bald! Jeannine Alfes


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .