Bewertungen im Internet entscheiden über mehr Kunden und mehr Umsatz

13. Februar 2014

Im ersten Teil der Euroweb Blogserie über Kundenbewertungen im Internet haben wir einen Überblick über wichtige Bewertungsportale gegeben. Für lokale Unternehmen bringen ein Profil und Erfahrungsberichte auf Bewertungsportalen einen wertvollen Marketingeffekt mit Mehrwert. Denn: Potenzielle Kunden informieren sich zunächst im Internet über Produkte, Restaurants, Dienstleistungen – und dabei interessiert vor allem die Meinung anderer Käufer. Wie schmeckt das Essen im neuen chinesischen Restaurant, das man mit Kollegen besuchen will, und wie ist der Service? Hält das Hotel die Qualität, die es im Katalog verspricht, und wie sind die Zimmer? Interessenten entscheiden sich in vielen Fällen für den Anbieter mit den positivsten, aussagekräftigsten, überzeugendsten Käufermeinungen.

Erfahrungsberichte als schlagkräftiges Verkaufsargument

Jeder zweite Internetnutzer (51 Prozent) hat, so eine repräsentative Umfrage des Hightech-Verbands aus dem Jahre 2013, bereits online seine Erfahrungen mit Produkten oder Dienstleistungen geteilt. Das sind knapp 28 Millionen Deutsche. Auf der anderen Seite informieren sich einer Studie, veröffentlicht auf statista.com, zufolge gut 30 Prozent der deutschen Konsumenten vor einem Kauf oder einer Buchung auf Vergleichs- oder Bewertungsportalen über das Angebot. Für die Unternehmen sind Bewertungen verkaufsfördernde Argumente, kostengünstiges Empfehlungsmarketing und moderne, digitale Mund-zu-Mund-Propaganda, die Bekanntheit und Umsatz lokaler Unternehmen steigern können.

Google-Bewertungen sind Gold wert

Besonders wertvoll sind Bewertungen auf Google Places. Google Places für Unternehmen bietet die Möglichkeit, ein Profil mit Daten, Fotos und Anfahrtsskizze zu veröffentlichen. Dort können Kunden Bewertungen abgeben. Vielfach bewertete Unternehmen stehen dann bei der Google-Suche, beispielsweise bei der Suche nach „Restaurant Düsseldorf“, ganz weit vorne in den Suchergebnissen. Vor allem kleine Betriebe, die nicht im großem Stile Werbung machen, können über das Empfehlungsmarketing bei Google Places ihre Google-Position gegenüber der örtlichen Konkurrenz im Wettbewerb behaupten und ausbauen. Bewertungen sorgen dafür, dass sich das Ranking einer Webseite in der Suchmaschine verbessert. Eine gute Platzierung trägt dazu bei, die Bekanntheit und Sichtbarkeit des Unternehmens im Web zu steigern. Das bringt im Idealfall nicht mehr und nicht weniger als mehr Neukunden und mehr Umsatz.

Kundenbewertungen für ein authentisches, seriöses Bild im Netz

Die Existenz und Erwähnung eines Geschäftes auf einschlägigen Portalen ist also viel wert. Studien zufolge sind Unternehmensprofile genau dann für potenzielle Käufer glaubwürdig und vertrauenerweckend, wenn sie mindestens sechs Bewertungen aufweisen. Das bedeutet auch: Eine oder zwei Bewertungen haben meist noch keine hohe Aussagekraft. Auch Ausreißer im negativen Sinne stellen in der Regel keine Gefahr dar. Im Gegenteil, oft sind sie Beleg für eine aktive, offene Kommunikationskultur – insbesondere wenn Unternehmen Kritik ernst nehmen und konstruktiv darauf eingehen. Beleidigungen oder unlautere Äußerungen müssen sich Unternehmer aber keinesfalls gefallen lassen. Meist entfernen die Portalbetreiber bösartige Kommentare, die gemeldet werden.

Pflegen Sie die Profile Ihres Unternehmens auf Bewertungsportalen

In vielen Portalen können die User selbstständig Unternehmensprofile anlegen. Als Unternehmer sollten Sie also die relevanten Plattformen im Blick haben und aktiv für Ihr Marketing in der digitalen Welt einsetzen. Nutzen Sie die Möglichkeit, selbst auf Bewertungsportalen Profile anzulegen und zu pflegen. Viele Portale bieten die Möglichkeit, Fotos, Kontaktdaten, Videos oder aktuelle Ankündigungen hochzuladen. Und nutzen Sie auch die Chance, Ihren Bewertern ein persönliches Feedback mit Dank für die Bewertung zu geben.

YourRate bringt und Unternehmen und Bewerter zusammen

Fakt ist: Für lokale Unternehmen stellen Bewertungen einen bedeutenden Werbefaktor dar – kostengünstiges Online-Marketing sozusagen. Um den Mehrwert von Kundenbewertungen voll auszuschöpfen, bietet das Unternehmen YourRate seinen Mitgliedern mit einem ganz neuen Geschäftskonzept besondere Serviceleistungen für eine umfangreiche Präsenz in den Portalen. YourRate beauftragt Bewerter aus der YourRate-Community damit, Bewertungen über Unternehmen zu schreiben und veröffentlicht diese Bewertungen auf den wichtigen Bewertungsportalen im Internet. Ein Geo-Filter sorgt dafür, dass die Rater wirklich nur Geschäfte bewerten können, die in ihrer Nähe sind und die sie kennen. Das sichert die Glaubwürdigkeit und soll Manipulationen verhindern. YourRate animiert zudem Käufer direkt im Ladengeschäft durch Werbeaufsteller zu einem Feedback. Man erhält eine Feedback-Karte mit Code und kann auf dem Smartphone oder am heimischen Computer seinen Erfahrungsbericht eintippen.

!function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0],p=/^http:/.test(d.location)?’http‘:’https‘;if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src=p+‘://platform.twitter.com/widgets.js‘;fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document, ’script‘, ‚twitter-wjs‘);

In vielen Betrieben bestehen allerdings noch Unsicherheiten und offene Fragen zum Thema Kundenbewertungen: Wie reagiere ich auf öffentliche Kritik in Erfahrungsberichten? Wie gehe ich mit Beleidigungen um? Soll ich meine Kunden zu Bewertungen animieren? Im dritten Teil der Serie über Bewertungsportale im Euroweb Blog erfahren Sie mehr über das Thema Bewertungen, ihre Glaubwürdigkeit und die Gefahr durch Manipulationen.


Kommentare

  1. Danke für diesen sehr interessanten Artikel, ich vermisse nun lediglich einen Link zum dritten Teil der Serie und danke im Voraus für diesen Beifügung.
    MfG., Stefan

    Kommentar von Besucher - 13. Februar 2014 um 9:30

  2. Hallo Stefan,
    vielen Dank für dein positives Feedback. Den dritten Teil unserer Serie zu Bewertungsportalen findest du hier: https://www.euroweb.de/blog/bewertungen-echt-oder-fake

    Kommentar von j.haag - 13. Februar 2014 um 9:30

  3. Danke für diesen sehr interessanten Artikel, ich vermisse nun lediglich einen Link zum dritten Teil der Serie und danke im Voraus für diesen Beifügung.
    MfG., Stefan

    Kommentar von Besucher - 13. Februar 2014 um 9:30

  4. Hallo Stefan,
    vielen Dank für dein positives Feedback. Den dritten Teil unserer Serie zu Bewertungsportalen findest du hier: https://www.euroweb.de/blog/bewertungen-echt-oder-fake

    Kommentar von j.haag - 13. Februar 2014 um 9:30

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .