Counter

CMS

Editor

Newsletter

Gästebuch

Online-Shop

Immomanager

Webmail-Login

Online-Werbesystem

 

Euroweb Blog - Ihr Urteil ist uns wichtig

Euroweb – Professionelles Webdesign für den Mittelstand

  Euroweb Blog

Webdesign, Social Media und Marketing.

Auf unserem Euroweb Blog schreiben unsere Mitarbeiter zu Themen und Erfahrungen rund um den Mittelstand im Internet. Schauen Sie rein, informieren Sie sich und kommentieren Sie die Beiträge!

 

Amazon Echo – Smarter leben mit Alexa

Der digitale Assistent für die eigenen vier Wände

Einkaufen per Sprachbefehl mit Amazon Echo

In Smartphones sind digitale Assistenten in Form von Siri, Google Now und Cortana schon länger allgegenwärtig. Können Sie sich aber auch vorstellen, solch einen Assistenten in den eigenen vier Wänden zu nutzen? Mit Amazon Echo wird das möglich. Zwei Jahre nach der Einführung in den USA sind die Smart-Home-Lautsprecher nun auch in Deutschland erhältlich. In unserem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Amazon Echo Ihr Leben vereinfachen möchte.

„Alexa, kaufe Katzenfutter!“, so oder so ähnlich könnte Ihr Befehl lauten, wenn Sie dem smarten Lautsprecher Amazon Echo oder seinem kleinen Ableger Dot ein Zuhause bieten. Die beiden Geräte, die mit jeweils sieben Lautsprechern ausgestattet sind, reagieren auf Sprachbefehle und werden von der Online-Software Alexa gesteuert. Echo ist zusätzlich mit guten Lautsprechern ausgestattet. Der kleine Dot hingegen muss für die Musikwiedergabe an externe Audiosysteme angeschlossen werden.

Alexa erfüllt Ihre Wünsche auf Zuruf – das kann Amazon Echo

Sowohl der Amazon Echo als auch der Dot müssen im Betrieb ständig online sein, da sämtliche Inhalte aus dem Netz kommen. Sobald man das Triggerwort „Alexa“ sagt, hört das System mit und ist bereit, verschiedenste Aufgaben zu erfüllen. Alexa kann zum Beispiel einen Wecker stellen, Musik und Hörbücher starten, einer Einkaufsliste Dinge hinzufügen, die Verkehrsinfos für den Weg zur Arbeit vorlesen oder Termine aus dem Google-Kalender abrufen. Selbstverständlich kann man auch auf der Website von Amazon einkaufen gehen. In Zukunft könnten noch viele weitere neue Möglichkeiten hinzukommen – man darf gespannt bleiben.

Bislang erfüllt Alexa folgende Aufgaben:

  • Auf der Amazon-Website einkaufen
  • Nachrichten, Wetter- und Verkehrsinformationen wiedergeben
  • Smart-Home-Geräte steuern
  • Musik (Amazon Prime + Spotify) und Hörbücher (Audible) wiedergeben
  • Timer oder Wecker stellen
  • Listen, Aufgaben und Kalender verwalten
  • Ein Taxi bestellen
  • Witze erzählen
  • Wissensfragen beantworten

Wenn man Alexa eine Aufgabe stellt, muss man sich noch nicht einmal bemühen, besonders deutlich zu sprechen, denn das System kommt auch mit Sprachfärbungen und Dialekten zurecht. Auch die Einrichtung von Amazon Echo ist in wenigen einfachen Schritten erledigt. Der Nutzer muss sich nur die Amazon-Echo-App auf sein Smartphone herunterladen, sich anschließend in das WLAN-Netzwerk des Lautsprechers einloggen und dann die WLAN-Daten des eigenen Routers übertragen. Schon ist der Lautsprecher mit dem Internet verbunden. Über die App kann man dann anschließend Amazon Echo mit anderen Konten – zum Beispiel Google für den Kalender oder Spotify für Musik – verknüpfen. Sobald dies geschehen ist, steht Ihnen Alexa als digitaler Assistent zur Verfügung.

Was denken Sie über Amazon Echo? Können Sie sich vorstellen, Einkäufe per Sprachbefehl zu tätigen oder haben Sie bereits Amazon Echo in Ihrem Zuhause installiert? Wir freuen uns über Ihre Meinung und Kommentare!

Bild des Benutzers j.haag

Judith Haag

Judith Haag ist Online-Redakteurin und PR-Referentin bei Euroweb. Sie beschäftigt sich mit den Themen Online-Redaktion, SEO, Social-Media und Public Relations.

Position

Online-Redakteurin

Kontakt

j.haag@euroweb.de

Kommentieren Sie diesen Beitrag


Zurück zur Übersicht