9 Gründe, warum Besucher die Firmenhomepage verlassen

02. Juni 2015

So binden Sie Webseitenbesucher

Trotz guter Platzierung bei Google werden aus den Besuchern der Firmenhomepage keine Kunden? Interessenten verlassen bereits nach wenigen Augenblicken die Firmenhomepage und wandern zurück zu Google und von dort zur Konkurrenz? Viele und auch bedeutsame Produktseiten gewinnen nur selten die Aufmerksamkeit der Webseitenbesucher?

Wenn Ihre Firmenhomepage mit diesen oder ähnlichen Problemen zu kämpfen hat, lohnt sich ein kritischer Blick auf die Seite, das Design und die Inhalte.
Verweilen Webseitenbesucher nur kurz und rufen keine weitere Unterseite auf, spricht man von einer hohen Absprungrate, auch Bounce Rate genannt. Zu schnelle und hohe Absprünge wirken sich oft negativ auf Kunden- und Umsatzzahlen aus. Die Absprungrate ist außerdem ein wichtiges Kriterium für Google. Je länger Besucher auf einer Website verweilen und sich durch das Angebot klicken, desto mehr gewinnt die Webpräsenz an Relevanz und wird im Ranking höher eingestuft.

Was hilft gegen den vorschnellen Ausstieg und Absprung von der Firmenhomepage?

Hat ein User Ihre Domainadresse ins Browserfeld eingetippt oder bei Google auf den Link zur Firmenhomepage geklickt, tickt die Uhr. Ihnen bleiben nur kurze Augenblicke, um Besucher davon zu überzeugen: hier bin ich richtig, hier finde ich was ich suche, hier erhalte ich den besten Service und das gewünschte Produkt.
Wer dieser Prüfung nicht standhält, verliert die Chance, die Besucher zu halten, aus Interessenten Neukunden zu machen.

Häufige Ursachen für eine hohe Absprungrate sind:

  • Veraltete, nicht mehr aktuelle, falsche oder langweilige Inhalte
  • Unattraktives, beliebiges Design und unseriöse Aufmachung
  • Es fehlen Bilder, Grafiken oder Videos
  • Zu lange, unstrukturierte Texte wie auch zu kurze oder gänzlich fehlende Webtexte
  • Keine mobil optimierte Website für die wachsende Nutzerschaft von Smartphones und Tablet-PCs
  • Unübersichtliche, verwirrende Navigation und keine klare Struktur, der Webseitenbesuch gleicht einem Gang durchs Labyrinth
  • Keine oder nur schwer auffindbare Kontaktmöglichkeit
  • Zugangsbarrieren und Hürden in Form von verpflichtender Registrierung, das wirkt nicht vertrauenserweckend
  • Seiten, die nicht mehr vorhanden sind und Fehlermeldungen produzieren
  • Unendlich lange Ladezeiten, denn je länger man warten muss, bis eine Seite vollständig aufgerufen ist, desto schlechter der Gesamteindruck

Ein Blick in den Counter Ihrer Website zeigt, wie hoch die Absprungrate ist und welche Seiten vor allem vom Absprung betroffen sind.
Die Stellschrauben zu einer Optimierung und Verbesserung einer Website sind vielfältig. Neben dem modernen und professionellen Webdesign zählt vor allem die Benutzerfreundlichkeit. Nicht immer sind aber eine vollständige Überarbeitung des Designs und ein Relaunch der Firmenhomepage erforderlich. Vielfach hilft es bereits, einige Textinhalte suchmaschinengerecht zu überarbeiten, nutzer- und leserfreundlich zu gestalten sowie die Seiten untereinander zu verlinken. Mit wertvollen Informationen auf einer professionellen Firmenhomepage fördern Sie die Verweildauer der Besucher auf Ihrer Website und locken sie im Idealfall auf weitere Unterseiten.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .