10 Tipps für einen gelungenen Firmenauftritt bei Google+

10. Dezember 2013

Als nunmehr zweitgrößtes soziales Netzwerk weltweit hinter Facebook gewinnt Google+ zunehmend auch im deutschsprachigen Raum an Bedeutung. Durch die stetig wachsende, positive Auswirkung eines Google+-Unternehmensprofils auf die Google-Suche im Allgemeinen und damit auf die Suchmaschinenoptimierung wird es für Unternehmer zunehmend wichtig, ihren Betrieb auch auf der Google-internen Plattform professionell und werbewirksam zu präsentieren.

Welche zehn Tipps Sie befolgen sollten, um sich mit Ihrem Google+ Firmenprofil eine weitere Säule zur Gewinnung von Neukunden über das Internet zu schaffen, erfahren Sie im neuen Euroweb-Blogbeitrag.

1) Attraktivität

Gewinnen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Profilbesucher und gestalten Sie Ihr Firmenprofil optisch ansprechend. Entscheiden Sie sich für ein aussagekräftiges Header-Bild und attraktive Fotos und hinterlassen Sie einen guten ersten Eindruck!

2) Bewertungen

Erfahrungsberichte sind das Herzstück von Google+. Sprechen Sie Ihre Kunden gezielt auf Bewertungen an! Scheuen Sie auch nicht aus Sorge vor Kritik davor zurück, sondern nutzen Sie die Plattform, um auf die Anregungen Ihrer Kundschaft einzugehen. So signalisieren Sie die Bereitschaft nach stetiger Verbesserung Ihres Leistungsportfolios.

3) Wegweiser

Verwenden Sie auf Ihrer Website das Google+-Icon, damit Ihre Kunden den Weg zu Ihrem Firmenprofil finden und positive Bewertungen abgeben können.

4) Kommunikation

Pflegen Sie über das neue soziale Netzwerk den Kontakt zu Ihrer Kundschaft. Auch bei Google+ werden Ihnen Anfragen gestellt werden. Versäumen Sie nicht, Nachrichten regelmäßig zu lesen und zu beantworten.

5) Auffindbarkeit

Sie haben mehrere Filialen? Nutzen Sie Ihre Chance auf eine verbesserte Auffindbarkeit im Internet und legen Sie für all Ihre Standorte separate Profile an.

6) Vollständigkeit

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und befüllen Sie Ihr Firmenprofil sorgfältig. Legen Sie hierbei besonders großen Wert auf die Einführung. Google nutzt die ersten 55 Zeichen in der Suche als so genannte „Meta Description“ (kurzer Beschreibungstext in den organischen Suchergebnissen). Verwenden Sie also gerade hier für Ihr Unternehmen relevante Schlagworte, unter denen Sie bei der Suchmaschine gefunden werden wollen.

7) Aktualität

Lassen Sie Ihre Kunden nicht vor verschlossenen Türen stehen! Zu einem gepflegten Google+ Profil gehören auch die Aktualität und Richtigkeit sämtlicher Kontaktdaten und vor allem auch die Ihrer Öffnungszeiten!

8) Pflege

Wecken Sie das Interesse Ihrer Kundschaft und veröffentlichen Sie regelmäßig Beiträge auf Ihrem Google+ Profil. Ob saisonale Speisekarten, Specials und Angebote oder Veranstaltungshinweise – die soziale Plattform bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kunden gezielt anzusprechen. Auf die Auffindbarkeit Ihres Unternehmens im Internet wirken sich regelmäßige Posts positiv aus. Je mehr öffentliche Beiträge von einem Firmenprofil bei Google+ ausgehen, desto besser ist sein Ranking bei den Suchergebnissen.

9) Spezialisierung

Konzentrieren Sie sich in Ihren Firmenprofil-Posts auf Ihre Fachgebiete. Google erkennt die Spezialisierung Ihres Unternehmens anhand Ihrer Beiträge und Sie können so Ihre Auffindbarkeit bei der Suchmaschine verbessern.

10) Erfolgreich Netzwerk(en)

Die Reichweite Ihrer Profilbeiträge ist umso größer, in desto mehr Kreisen sich Ihr Unternehmensprofil bei Google+ befindet. In die sogenannten Kreise können Sie bei Google+ Ihre Kontakte einteilen, und zwar sortiert nach Art und Nähe der Beziehung. Schaffen Sie sich also ein Netzwerk, indem Sie relevante Seiten zu Ihren Kreisen hinzufügen, und sprechen Sie möglichst viele potenzielle Kunden an.

!function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0],p=/^http:/.test(d.location)?’http‘:’https‘;if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src=p+‘://platform.twitter.com/widgets.js‘;fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document, ’script‘, ‚twitter-wjs‘);

Autorin Karen Bollue arbeitet in der Online-Redaktion von Euroweb und verfasst für unsere Kunden suchmaschinenoptimierte Webseitentexte. 

 


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .