10 Maßnahmen für eine vertrauenswürdige Website

08. April 2016

Ob Firmenhomepage oder Online-Shop – das Ziel Ihrer Website ist es, neue Kunden im Internet anzuwerben. Damit aber aus Webseitenbesuchern potenzielle Kunden werden können, muss Ihre Website das Vertrauen der Besucher gewinnen.

In der Anonymität des Internets spielt Vertrauen eine ganz große Rolle. Da reicht es zur Neukundengewinnung nicht aus, einfach nur eine Website mit einem modernen Design zu haben: Ihre Firmenhomepage muss aktiv das Vertrauen der Besucher erwerben. Nur so wird ein Webseitenbesucher einen Termin mit Ihrem Unternehmen vereinbaren, Ihnen einen Auftrag erteilen oder in Ihrem Online-Shop einkaufen.

Wir haben die zehn wichtigsten Aspekte zusammengetragen, die dazu beitragen, dass aus einer Website eine vertrauenerweckende Firmenhomepage für kleine und mittelständische Unternehmen wird.

10 hilfreiche Tipps für eine vertrauenswürdige Firmenhomepage

1. Einfache Kontaktmöglichkeit

In der Anonymität des Internets ist von großer Bedeutung, dass Sie Ihren Kunden bei Fragen und Problemen jederzeit auch persönlich zur Seite stehen können. Dafür ist es wichtig, dass Ihre Kontaktmöglichkeiten prominent im Layout platziert werden. Achten Sie auch darauf, dass Sie verschiedene Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stellen: Eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse sollten Sie auf jeden Fall nennen. Wichtig für die Kundengewinnung ist auch, dass Anfragen, egal, ob per Telefon oder per E-Mail schnellstmöglich beantwortet werden. Nur so hat der potenzielle Kunde das Gefühl, dass er bei Ihrem Unternehmen in guten Händen ist und fasst Vertrauen zu Ihnen.

2. Ein Blick hinter die Kulissen

Menschen vertrauen anderen Menschen mehr als einer anonymen Seite. Deshalb kann ein Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens einen wichtigen Beitrag bei der Vertrauensgewinnung leisten. Zeigen Sie Ihren potenziellen Kunden deshalb, wer hinter Ihrem Unternehmen steckt. Neben einer detaillierten Beschreibung aller Leistungen, die Sie anbieten, sollte auch eine Über-uns-Seite auf keiner Website fehlen. Hier können Sie Ihr Team vorstellen – gerne auch mit Fotos – und Einblicke in Ihr Unternehmen und seine Entstehung geben. Sehr hilfreich kann auch ein Unternehmensvideo sein, das Ihr Unternehmen und seine Leistungen genauer vorstellt. Die bewegten Bilder helfen dabei, einen ersten positiven Eindruck von Ihrem Unternehmen zu gewinnen.

3. Referenzen

Damit sich Neukunden ein Bild von Ihrer Arbeit machen können, kann es sehr sinnvoll sein, eine Referenzseite einzurichten. Hier können Sie bereits realisierte Projekte vorstellen und die Ergebnisse Ihrer Arbeit präsentieren. Sie haben bereits mit größeren Firmen zusammengearbeitet? Dann geben Sie diese als Referenz an. Das Vertrauen, das potenzielle Kunden mit bekannten Unternehmen verbindet, färbt auch auf Ihr Unternehmen ab.

4. Zertifikate und Gütesiegel

Binden Sie Zertifikate und Gütesiegel in Ihre Website ein. Insbesondere bei Online-Shops tragen diese dazu bei, das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie auf renommierte Siegel setzen, die Webseitenbesuchern geläufig sind. Außerdem sollten Sie nicht mehr als drei bis fünf Siegel verwenden, um nicht einen gegenteiligen Effekt hervorzurufen.

5. Soziale Netzwerke

Heutzutage ist es von großer Bedeutung, dass Unternehmen in sozialen Netzwerken vertreten sind. So bieten die verschiedenen Netzwerke wunderbare Möglichkeiten, um Kunden einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens zu ermöglichen. Ein gut geführtes Social-Media-Unternehmensprofil weckt aber nicht nur das Vertrauen potenzieller Kunden, sondern bietet auch die Möglichkeit, Kunden dort zu begegnen, wo sie viel Zeit verbringen. So kommt dem Kundenservice via Social Media eine wachsende Bedeutung zu: Anfragen über die sozialen Netzwerke sollten gleichgestellt zu Anfragen via Telefon oder E-Mail behandelt werden.

6. Aktualität der Seite

Auf Ihrer Aktuelles-Seite wurde zuletzt vor fünf Jahren etwas veröffentlicht? Das trägt nicht gerade dazu bei, das Vertrauen von Webseitenbesuchern zu gewinnen. Alle Daten und Informationen sollten stets auf dem neuesten Stand gehalten werden, um den Besuchern zu zeigen, dass sich jemand regelmäßig um Ihre Website kümmert und alle bereitgestellten Informationen Gültigkeit haben. Aber nicht nur Ihre potenziellen Kunden bevorzugen aktuelle Informationen, auch an Google senden Sie positive Signale aus, wenn Sie Ihre Seite auf einem aktuellen Stand halten.

7. Kundenstimmen und Bewertungen

Binden Sie positive Kundenstimmen und Bewertungen in Ihre Firmenhomepage oder in Ihren Online-Shop ein. Übertreiben Sie es jedoch nicht: Wer allzu viele überschwängliche Bewertungen vorzuweisen hat, der wirkt schnell unglaubwürdig. Insbesondere in Online-Shops wirken sich Produktbewertungen von Kunden positiv auf die Verkaufszahlen aus und können die Kaufentscheidung entscheidend beeinflussen.

8. Positiver erster Eindruck

Wie so oft im Leben ist auch bei einer Firmenhomepage der erste Eindruck entscheidend. Wer hier mit einem professionellen Design für eine positive Wirkung sorgt, der hat einen großen Schritt in Richtung Vertrauensgewinnung getan. Ergänzt werden sollte das professionelle Design durch eine intuitive Navigation, hochwertige und informative Texte sowie durch inhaltlich abgestimmte Fotos. Sorgen Sie dafür, dass sich Besucher auf Ihrer Seite wohlfühlen und einfach zurechtfinden können.

9. Transparenz

Liefern Sie Ihren potenziellen Kunden alle Informationen, die wichtig sind, um eine Kaufentscheidung mit einem guten Gewissen tätigen zu können. Dazu gehört beispielsweise, dass Sie über Lieferzeiten, Versandkosten, anfallende Fahrtkosten, Sonderkonditionen etc. informieren. Zudem kann die Erstellung einer FAQ-Seite hilfreich sein, auf der Sie häufig gestellte Fragen Ihrer Kunden beantworten. Das sorgt für Transparenz und somit auch für Vertrauen.

10. Technische Voraussetzungen

Last but not least müssen auch die technischen Voraussetzungen Ihrer Website stimmen, damit Besucher Ihnen vertrauen können. Kurze Ladezeiten und eine mobil optimierte Seite sind in der heutigen Zeit ein Muss – und zwar nicht nur für die Besucher, sondern auch für Google. Egal, welches Endgerät der User benutzt, Ihre Seite sollte ihm immer alle Funktionen und eine optimale User Experience bieten.

Fazit: Wer alle diese Punkte erfüllen kann, ist auf einem guten Weg eine Firmenhomepage anzubieten, die das Vertrauen der Webseitenbesucher gewinnt. Wir wünschen viel Erfolg bei der Optimierung Ihrer Seite!


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .